Das Forum

Diagnose Ärztemangel

Montag, 04. Mai 2015, 20:30 bis 20:50 Uhr

Wenn der Hausarzt aufgibt
Ein Feature von Jörn Freyenhagen

Bild vergrößern
Vor allem auf dem Land fehlen viele Allgemeinmediziner. Die Kommunen müssen immer stärker um sie werben.

In Deutschland fehlen Allgemeinmediziner. 2.600 Hausarztpraxen sind unbesetzt. Jeder zweite Allgemeinmediziner findet keinen Nachfolger, wenn er in Rente geht. Medizinstudenten entscheiden sich lieber für eine Facharztausbildung. Prekär ist die Situation vor allem auf dem Lande.

Die norddeutschen Bundesländer lassen sich einiges einfallen, um junge Ärztinnen und Ärzte anzulocken. So werden zum Beispiel Stipendien bezahlt. Und in Büsum betreibt die Kommune selbst ein Ärztehaus, um die jungen Mediziner unter anderem von bürokratischen Aufgaben zu befreien. Sie arbeiten als Angestellte der Stadt und können sich ausschließlich um ihre Patienten kümmern. Auch in Niedersachsen werden unterschiedliche Beschäftigungsmodelle erprobt.