NDR Info Nachrichten von 00:00 Uhr

Saarland-Wahl: CDU baut Führung aus

Saarbrücken: Die CDU ist klare Siegerin der Landtagswahl im Saarland. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis gewinnt die Partei von Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer gut fünf Prozentpunkte hinzu und erreicht 40,7 Prozent. Die SPD verliert einen Punkt und kommt auf 29,6 Prozent. Die Linke holt 12,9 Prozent - ein Minus von gut drei Punkten. Die AfD zieht mit 6,2 Prozent erstmals in den Saarbrücker Landtag ein. Dort nicht mehr vertreten sind die Grünen mit vier und die Piraten mit knapp einem Prozent. Die FDP scheitert erneut an der Fünf-Prozent-Hürde. Damit regiert im Saarland wohl auch künftig eine schwarz-rote Koalition. Ein Bündnis mit der AfD hat die CDU ausgeschlossen. Für eine rot-rote Koalition gibt es keine Mehrheit.

Reaktionen auf das Saar-Ergebnis

Berlin: Die CDU in der Hauptstadt hat das Wahlergebnis im Saarland als klare Absage an Rot-Rot-Grün gewertet. Generalsekretär Tauber sagte, die Abstimmung zeige, wie viel möglich sei, wenn die Christdemokraten geschlossen kämpften. Der SPD-Vorsitzende Schulz räumte die Wahlniederlage ein, betonte aber, seine Partei habe in den vergangenen Wochen noch deutlich aufgeholt. Der Linken-Frakionschef im Bundestag, Bartsch, forderte mit Blick auf die Bundestagswahl im September eine klare Aussage der SPD für den Politikwechsel, damit im Bund eine rot-rot-grüne Mehrheit erreicht werden könne. Die Grünen-Vorsitzende Peter bezeichnete das Ergebnis ihrer Partei als Debakel.

Konservative bei Bulgarien-Wahl vorn

Sofia: Bei der Parlamentswahl in Bulgarien liegt das konservative und EU-freundliche Lager vorne. Nach den am Abend in Sofia veröffentlichten Zahlen ist die Gerb-Partei des früheren Regierungschefs Borissow mit mehr als 32 Prozent stärkste politische Kraft. Danach folgen die als Russland-freundlich geltenden Sozialisten mit 28 Prozent. Borrisow kündigte für heute bereits erste Gespräche mit möglichen Koalitionspartnern an. Bulgarien ist seit 2007 in der EU und gilt als ärmstes Mitgliedsland.

Kreml-Kritiker Nawalny bleibt in Haft

Moskau: In Russland bleibt der Regierungs-Kritiker Nawalny vorerst in Haft. Nach Angaben unseres Korrespondenten soll er heute einem Richter vorgeführt werden. Nawalny hatte gestern zu landesweiten Protesten aufgerufen, die sich gegen Korruption in Russland richten sollten. In mehreren Städten gingen daraufhin tausende Menschen auf die Straße. Allein in Moskau waren es laut Polizei bis zu 8.000 Demonstranten. Hunderte wurden festgenommen, darunter Nawalny. Der Jurist und Internet-Blogger prangert seit Jahren Korruption in Russland an. Nawalny will im kommenden Jahr bei der Präsidentschaftswahl antreten. Er ist allerdings vorbestraft, weil er Geld aus Geschäften unterschlagen haben soll.

Hampel bleibt an Spitze der Niedersachsen-AfD

Hannover: Der parteiinterne Machtkampf bei der niedersächsischen AfD ist vorerst entschieden. Auf einem Parteitag in Hannover wurde Landeschef Hampel im Amt bestätigt. Er erhielt bei einer Kampfabstimmung rund 56 Prozent - seine beiden Gegenkandidaten jeweils etwas mehr als 20 Prozent. Der ehemalige Fernsehjournalist Hampel bleibt damit für weitere zwei Jahre an der niedersächsischen AfD-Spitze. Innerparteiliche Kritiker hatten ihm einen autoritären Führungsstil vorgeworfen. Der Parteitag in Hannover fand heute unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt - auch Journalisten wurden nicht zugelassen.

Ems: Neues Kreuzfahrtschiff fährt Richtung Nordsee

Papenburg: Auf der Ems hat die Überführung eines neuen Kreuzfahrtschiffes begonnen. Die mehr als 320 Meter lange "Norwegian Joy" muss zunächst die Dockschleuse bei der Meyer-Werft in Papenburg passieren und fährt dann weiter Richtung Nordsee. Heute Abend wird das Schiff dann im niederländischen Eemshaven erwartet. Entlang der Ems werden wieder tausende Schaulustige erwartet, um sich die Überführung des Kreuzfahrtschiffes anzusehen. Es soll künftig von China aus Passagiere an Bord nehmen.

Deutschland gewinnt klar gegen Aserbaidschan

Zum Sport: Die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat ihr WM-Qualifikationsspiel in Aserbaidschan mit 4 zu 1 gewonnen. Für das DFB-Team war es der fünfte Sieg im fünften Spiel. Damit steht Deutschland weiter souverän an der Spitze der Qualifikationsgruppe C.

Wettervorhersage

Das Wetter: Zunächst zur Nordsee und dänischen Grenze hin Nebel, auch sonst viele Wolken, nach Süden hin gering bewölkt und trocken. Tiefstwerte plus 5 bis minus 3 Grad. Am Tage nach örtlichem Nebel viel Sonnenschein, an den Küsten noch wolkiger. Höchstwerte 8 Grad an den Küsten bis 18 Grad in Hannover. Die weiteren Aussichten: Am Dienstag meist sonnig, nach Norden hin wolkiger, dabei trocken, 13 bis 20 Grad. Am Mittwoch viele Wolken und gebietsweise Regen, 8 bis 16 Grad.

NDR Info Nachrichten

05:20 min

Die Nachrichten zum Nachhören

27.03.2017 00:05 Uhr

Tagsüber im Viertelstundentakt, zwischen 20 und 6 Uhr stündlich: Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion. Audio (05:20 min)

Das NDR Info Nachrichtenarchiv

Weltweit, deutschlandweit und regional: Was waren wann die wichtigsten Nachrichten? Hier finden Sie die NDR Info Nachrichten zum Nachlesen. mehr

Wetter, Verkehr und Börsen-News

Das Wetter in Norddeutschland

Warm oder kalt? Nass oder trocken? Hier finden Sie das aktuelle Wetter und die Vorhersage für ganz Norddeutschland. Außerdem: Regenradar, Wettercams, See-, Bio- und Agrarwetter und vieles mehr. mehr

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise für die Straßen im Norden - die aktuelle Verkehrslage in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. mehr

Link

Die aktuellen Börsenkurse im Überblick

Dax, Dow Jones, Nikkei - Die Zahlen von der Börse mit den aktuellen Aktienkursen und Marktberichten sowie ein Börsen-ABC und Hintergrundinfos finden Sie bei boerse.ard.de. extern

Nachrichten für Kinder

Die Nachrichten der Woche für Kinder

25.03.2017 11:40 Uhr

Die Themen der NDR Info Kindernachrichten in dieser Woche: Anschlag in London | Schwieriges Leben in Flüchtlingsunterkünften | Drehen an der Uhr | Glückliche Norweger. mehr

mit Video

Kindernachrichten in Gebärdensprache

25.03.2017 11:40 Uhr

Die Kindernachrichten von NDR Info gibt es auch in Gebärdensprache. Kinder der Hamburger Elbschule übersetzen "Was diese Woche wichtig war". mehr