NDR Info Nachrichten von 05:00 Uhr

Gabriel: Spanien ist sicheres Reiseland

Barcelona: Außenminister Gabriel hält Spanien trotz der jüngsten Terroranschläge für ein sicheres Reiseland. Während eines Besuchs in Barcelona sagte Gabriel, es müssten keine Warnungen ausgesprochen werden. Absolute Sicherheit gebe es nicht. Der Minister will heute auf der Promenade Las Ramblas Blumen zum Gedenken an die Getöteten und Verletzten niederlegen. Sein Besuch sei als Solidaritätsbekundung an Spanien zu verstehen. Im Zusammenhang mit den Anschlägen von Barcelona und Cambrils führt eine Spur offenbar nach Frankreich. Wie aus französischen Polizeikreisen verlautete, wird nach einem weißen Lieferwagen gesucht. Die Zeitung "Le Parisien" berichtet, der Wagen sei eines von drei Fahrzeugen gewesen, das die Attentäter gemietet hätten. Bei den Anschlägen waren insgesamt 14 Menschen ums Leben gekommen. Etwa 120 weitere wurden verletzt, darunter mindestens 13 Deutsche.

Bannon: Bisherige Trump-Präsidentschaft vorüber

Washington: Der bisherige Chefstratege von Donald Trump, Bannon, hält seinen Weggang aus dem Weißen Haus für einen Wendepunkt in der Präsidentschaft des Republikaners. Bannon sagte in einem Interview, die moderaten Kräfte im Kongress würden nun Oberwasser gewinnen. Trump werde es in Zukunft noch schwerer haben, seine Vorhaben durchzusetzen. Das republikanische Establishment habe kein Interesse an einem Erfolg des Präsidenten. Der 63-Jährige betonte, dass er selbst zurückgetreten sei. Er habe von Anfang an nur ein Jahr in der Politik bleiben wollen. Die US-Regierung hatte zuvor mitgeteilt, dass Bannon von heute an nicht mehr für das Weiße Haus tätig sein werde. Der ehemalige Leiter der ultrarechten Internet-Plattform Breitbart war Teil des Trump Wahlkampf-Teams. Ihm wird ein maßgeblicher Anteil am Sieg des Präsidenten zugeschrieben.

Merkel verbietet sich Einmischung von Erdogan

Herford: Bundeskanzlerin Merkel hat sich eine Einmischung des türkischen Präsidenten Erdogan in den Bundestagswahlkampf verbeten. Merkel sagte auf einer CDU-Veranstaltung in Herford, für deutsche Staatsbürger, egal welcher Abstammung, gelte ein freies Wahlrecht. Da lasse man sich von niemandem, auch nicht von Erdogan reinreden. SPD-Kanzlerkandidat Schulz erklärte, der türkische Präsident habe jedes Maß verloren. Erdogan hatte die Deutsch-Türken aufgerufen, bei der Bundestagswahl im September nicht für die CDU, die SPD oder die Grünen zu stimmen. Diese Parteien seien Feinde der Türkei.

Unwetter sorgt für Feuerwehreinsätze

München: Starkregen und Gewitter haben in mehreren Bundesländern für Behinderungen gesorgt und Schäden angerichtet. In Bayern wurden das Chiemsee-Summer-Festival in Übersee und das Echelon-Festival in Bad Aibling abgebrochen. Die Polizei berichtet von mehreren Verletzten. In München wurde der S-Bahn-Verkehr vorübergehend eingestellt. Die Behörden sperrten auch Autobahnen und Bundesstraßen. Ähnlich verhielt es sich in Baden-Württemberg. Unter anderem in Freiburg stürzten mehrere Bäume um und blockierten Straßen, Straßenbahnen fuhren nicht. In Sachsen-Anhalt deckte der Sturm Dächer ab, in Berlin verhängte die Feuerwehr zum dritten Mal binnen weniger Wochen den Ausnahmezustand.

Fahndung nach Messerstecher in Wuppertal

Wuppertal: Nach dem tödlichen Messerangriff in der Stadt in Nordrhein-Westfalen suchen die Ermittler weiter den oder die Täter. Festnahmen habe es bisher noch nicht gegeben, teilte die Polizei mit. Weitere Angaben zur Fahndung machte sie nicht. Im Laufe des Tages will sich die Staatsanwaltschaft zu dem Fall äußern. Ein oder mehrere Täter hatten gestern in einem Geschäft in der Nähe des Wuppertaler Hauptbahnhofes einen 31-Jährigen mit einem Messer getötet und seinen 25 Jahre alten Bruder schwer verletzt. Die Hintergründe sind unklar. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund liegen den Angaben zufolge bisher nicht vor.

Bayern gewinnen Auftaktspiel

Zum Sport: Bayern München ist erfolgreich in die 55. Saison der Fußball-Bundesliga gestartet. Die Bayern besiegten Bayer Leverkusen mit 3 zu 1. In der zweiten Liga verlor St. Pauli in Darmstadt mit 0 zu 3, Braunschweig spielte gegen Aue 1 zu 1. In der dritten Liga gewann Meppen gegen Zwickau mit 4 zu 0, Fortuna Köln setzte sich gegen Karlsruhe ebenfalls mit 4 zu 0 durch.

Nordwestwetter

Das Wetter: Durchzug teils dichter Wolkenfelder und immer wieder Schauer teils auch Gewitter möglich, vor allem in Nordrhein-Westfalen sowie dem südlichen Niedersachsen auch längere Zeit klar. Tiefstwerte 15 bis 10 Grad. Am Tage wechselnd bewölkt, vor allem von Südniedersachsen bis hin nach Vorpommern noch etwas länger freundlich mit Sonne. In Richtung Nordsee sowie in NRW mehr Wolken und im Verlauf von Westen her neue Schauer. 17 bis 21 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag unbeständig, 17 bis 21 Grad.

NDR Info Nachrichten

05:17

Die Nachrichten zum Nachhören

19.08.2017 05:05 Uhr

Tagsüber im Viertelstundentakt, zwischen 20 und 6 Uhr stündlich: Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion. Audio (05:17 min)

Das NDR Info Nachrichtenarchiv

Weltweit, deutschlandweit und regional: Was waren wann die wichtigsten Nachrichten? Hier finden Sie die NDR Info Nachrichten zum Nachlesen. mehr

Wetter, Verkehr und Börsen-News

Das Wetter in Norddeutschland

Warm oder kalt? Nass oder trocken? Hier finden Sie das aktuelle Wetter und die Vorhersage für ganz Norddeutschland. Außerdem: Regenradar, Wettercams, See-, Bio- und Agrarwetter und vieles mehr. mehr

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise für die Straßen im Norden - die aktuelle Verkehrslage in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. mehr

Link

Die aktuellen Börsenkurse im Überblick

Dax, Dow Jones, Nikkei - Die Zahlen von der Börse mit den aktuellen Aktienkursen und Marktberichten sowie ein Börsen-ABC und Hintergrundinfos finden Sie bei boerse.ard.de. extern

Nachrichten für Kinder

Die Nachrichten der Woche für Kinder

19.08.2017 11:40 Uhr

Die Themen der Kindernachrichten: Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft hat kein Geld mehr | Terror in Spanien | Viele fragen sich, wie man Randale in Fußball-Stadien verhindern kann. mehr

mit Video

Kindernachrichten in Gebärdensprache

08.07.2017 11:40 Uhr

Die Kindernachrichten von NDR Info gibt es auch in Gebärdensprache. Kinder der Hamburger Elbschule übersetzen "Was diese Woche wichtig war". mehr