Deprimierte Frau von hinten gesehen vor einem Laptop. © fotolia Fotograf: Photographee.eu

Was tun im "Hatestorm"? Hateaid bietet Beratung

NDR Info - Netzwelt -

Wer sich engagiert, kann im Internet zum Ziel von Hass-Mails werden. Netzwelt-Redakteur Fiete Stegers erläutert, welche Beratungsangebote es für "Hatestorm"-Opfer gibt.

4 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kampf gegen Hasskommentare im Netz ist mühsam

Seit einem Jahr gibt es die "Task Force" gegen illegale Hasskommentare im Netz. Die Lage sei seitdem besser geworden, aber noch lange nicht gut, sagt Justizminister Heiko Maas. mehr

Hass im Netz: Maas' Gesetzentwurf ist schwach

Bundesjustizminister Maas hat im Bundestag seinen Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Hasskommentaren im Netz gegen Kritik verteidigt. Ein Kommentar dazu von Dagmar Pepping. mehr

Ein Gesetz gegen Hasskommentare? Gefällt mir!

Die Bundesregierung sagt Hassbotschaften und Falschmeldungen im Internet den Kampf an. Das geplante Gesetz geht genau in die richtige Richtung, kommentiert Jörg Seisselberg. mehr

mit Video

Interne Facebook-Richtlinien veröffentlicht

Warum löscht Facebook manche Kommentare und andere nicht, wann dürfen Bilder Gewalt zeigen? Der "Guardian" veröffentlicht interne Anweisungen für Facebooks Prüfteam. mehr