Porträt des Schriftstellers Hans Fallada © picture-alliance / dpa Fotograf: Bifab

"Kleiner Mann - was nun?"

NDR Info - ZeitZeichen -

Am 26. März 1926 wird Hans Fallada wegen Unterschlagung verurteilt. Es war ein weiterer Tiefpunkt im Leben des alkohol- und morphinsüchtigen deutschen Schriftstellers.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download