Vergebene Chance auf einen Streit mit der AfD

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken verteidigt die Nicht-Einladung von AfD-Politikern zum Katholikentag. Florian Breitmeier hält das im Kommentar für einen Fehler. mehr

Play Jazz!

22:05 - 23:00 Uhr

mit Video

Geplanter Überfall: 96-Nachwuchs verurteilt

Drei Nachwuchsspieler von Hannover 96 sind am Donnerstag - kurz nach ihrem DFB-Pokal-Sieg - zu Geldstrafen und Sozialstunden verurteilt worden. Sie hatten einen Raubüberfall geplant. mehr

VfL-Frauen unterliegen Lyon im Elfmeterschießen

Die Frauen des VfL Wolfsburg haben das Finale der Champions League gegen Olympique Lyon verloren. Großer Kampf wurde nicht belohnt, die Entscheidung fiel im Elfmeterschießen. mehr

Après-Miau - Großes Hallo bei der Interzoo

So eine Heimtiermesse könnte eine feine Sache sein, aber Herrchen und Frauchen müssen bei der Interzoo leider draußen bleiben. Detlev Gröning bittet in seiner Glosse auf ein Wort. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 21:00 Uhr

G7 einigen sich auf Wirtschafts-Initiative

Ise-Shima: Die sieben führenden Industriestaaten haben sich auf eine einheitliche Linie zur Ankurbelung der Weltwirtschaft verständigt. Bundeskanzlerin Merkel sagte beim G7-Gipfel in Japan, man wolle dazu eine gemeinsame Initiative starten. Sie solle unter anderem geldpolitische Maßnahmen enthalten. Merkel schränkte jedoch ein, die Möglichkeiten dabei seien wegen der Unabhängigkeit der Notenbanken begrenzt. Die deutsche Kanzlerin forderte von den G-7-Staaten zudem Solidarität in der Flüchtlingskrise. In dem Zusammenhang bezeichnete Merkel Kanada als vorbildlich und lobte das Angebot von Premierminister Trudeau, 25.000 Flüchtlinge aufzunehmen. Die Beschlüsse der Staats- und Regierungschefs werden morgen in einer Erklärung veröffentlicht.

Weiter Proteste in Frankreich

Paris: Im Streit um die Arbeitsmarkt-Reform in Frankreich zeigt sich die Regierung gesprächsbereit. Ministerpräsident Valls stellte Nachbesserungen an der Gesetzesvorlage in Aussicht. Am Kern der Reform werde man aber nicht rütteln. Auch heute protestieren landesweit wieder tausende Gewerkschafter. Viele Raffinerien und Sprit-Depots wurden blockiert. Inzwischen wird deshalb in Frankreich der Treibstoff knapp. Zudem wurden auch die Atomkraftwerke des Landes bestreikt. Seit Monaten schon wehren sich Gewerkschaften, Schüler- und Studentenorganisationen gegen die geplante Lockerung des Arbeitsrechts. Mit ihr sollen Unternehmen leichter Jobs schaffen können. Die Regierung erhofft sich davon Impulse für mehr Beschäftigung.

Idomeni vollständig geräumt

Athen: Das provisorische Flüchtlingslager Idomeni in Griechenland ist geräumt. Nach Angaben von Bürgerschutz-Minister Toskas verlief die mehrtägige Aktion bis zum Schluss gewaltfrei. Die Polizei wird aber in Idomeni bleiben, damit keine Migranten dorthin zurückkehren. In dem Lager an der Grenze zu Mazedonien hatten kurz vor der Räumung noch 8.000 Flüchtlinge ausgeharrt. Sie wurden in Aufnahmezentren im Landesinneren untergebracht. Nach der Schließung der Balkanroute waren zeitweise bis zu 12.000 Migranten in Idomeni, wo sie bei Kälte und Regen auf matschigen Feldern campieren mussten.

Neue Flüchtlingstragödie im Mittelmeer

Tripolis: Im Mittelmeer hat es möglicherweise eine weitere Flüchtlingstragödie gegeben. Ein Flugzeug hatte vor der Küste Libyens ein gekentertes Boot endeckt. Ein Sprecher der EU-Marinemission "Sophia" sprach von bis zu 30 ertrunkenen Menschen. 80 Flüchtlinge konnten gerettet werden. Die Zahl der Menschen, die von Nordafrika aus über das Mittelmeer nach Europa fliehen, ist in den vergangenen Tagen stark gestiegen. Die Bundeswehr hat mit ihrer Fregatte "Karlsruhe" allein gestern 250 Gerettete nach Italien gebracht.

EU öffnet Grenzen für Streamingdienste

Brüssel: Nutzer von Streaming-Diensten wie Netflix oder MaxDome können ihre Video-Abos in Zukunft auch in anderen EU-Ländern nutzen. Die Mitgliedsstaaten stimmten einem entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission zu. Bisher war der Internet-Zugriff aus dem EU-Ausland auf die Server im eigenen Land durch das sogenannte Geoblocking eingeschränkt. Die Einführung ist für 2017 geplant. Im selben Jahr fallen die Roaming-Gebühren beim Mobilfunk innerhalb der EU weg.

AP: Trump hat genügend Stimmen sicher

Washington: Der Unternehmer Donald Trump hat sich nach einer Zählung der Nachrichtenagentur AP die nötigen Delegiertenstimmen gesichert, um für die Republikaner in die Präsidentenwahl ziehen zu können. Offizielle Angaben dazu gibt es nicht. Die Republikaner nominieren ihren Kandidaten auf einem Parteitag im Juli. Die USA wählen am 8. November einen neuen Präsidenten.

Wolfsburg verliert Finale

Zum Sport: Die Fußballerinnnen des VFL Wolfsburg haben den Champions-League-Titel verpasst. Die Wolfsburgerinnen verloren das Finale gegen Olympique Lyon mit 3 zu 4 im Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten hatte es 1 zu 1 gestanden.

Börse Kompakt

Zur Börse: Der Dax schließt bei 10.272 Punkten. Das ist ein Plus von 0,7 Prozent. Der Dow Jones aktuell: 17.829 Punkte. Minus 0,1 Prozent. Der Euro wird mit einem Dollar 11 87 gehandelt.

Wettervorhersage

Das Wetter: Am Abend noch wolkig, stellenweise Regen. In der Nacht zunehmend auflockernd. Tiefstwerte 12 bis 8 Grad. Morgen Wechsel von Sonne und Wolken, örtlich Schauer. Höchstwerte 16 bis 22 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend Wechsel von Sonne und Wolken, 17 bis 25 Grad. Am Sonntag zunächst freundlich, später von Südwesten Schauer, 20 bis 27 Grad.

NDR Info in der Mediathek

04:50 min

Nachrichten

26.05.2016 22:04 Uhr
54:37 min

Weniger Alkohol am Lenker

26.05.2016 21:05 Uhr
19:27 min
02:55 min
29:55 min

Echo des Tages

26.05.2016 18:30 Uhr
01:34 min
05:18 min
01:57 min
03:49 min
55:20 min
19:19 min
29:54 min

Echo des Tages

25.05.2016 18:30 Uhr
02:44 min
03:14 min
mit Video

Echo Jazz in Hamburg - jetzt live!

Heute wird in Hamburg der Echo Jazz verliehen. Unter den Preisträgern ist Giovanni Weiss, der gemeinsam mit der NDR Bigband ein Album aufgenommen hat. NDR.de überträgt die Veranstaltung jetzt live. mehr

Platzeck: Russland muss mit an den Tisch!

Der G7-Gipfel findet erneut ohne Russland statt. Matthias Platzeck hält den Ausschluss Moskaus für den falschen Weg. Auf NDR Info warnte der frühere SPD-Chef vor den Folgen. mehr

mit Video

Wiedersehen mit Alice und dem Hutmacher

Trotz des harmonischen Spiels von Mia Wasikowska und Johnny Depp fehlt etwas in "Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln": der schräge Charme der Figuren aus der Romanvorlage. mehr

mit Video

John Irving begeistert Hamburger Publikum

Der US-Autor John Irving hat in Deutschland eine große Fangemeinde. Im März erschien sein Roman "Straße der Wunder". Nun ist der Autor auf Lesereise. Am Mittwoch war er in Hamburg. mehr

mit Video

Gelenkt: Regierungsbotschaften über Social Media

Die Bundesregierung setzt auf Social Media: Immer öfter verbreiten Ministerien Verlautbarungen über diese Kanäle. Kritische Nachfragen von Journalisten sind damit ausgeschlossen. mehr

NDR Info als Podcast

Das Podcast-Angebot von NDR Info: Von A wie "Auf ein Wort" bis Z wie "Zwischen Hamburg und Haiti" bieten wir Ihnen viele interessante Sendungen zum Nachhören und Herunterladen an. mehr

Programm-Tipps

Logo - Das Wissenschaftsmagazin

27.05.2016 21:05 Uhr

Das NDR Info Wissenschaftsmagazin Logo beschäftigt sich freitags (21.05 Uhr) und sonntags (15.05 Uhr) mit Themen aus Medizin, Klimaforschung, Biologie, Raumfahrt und Naturschutz. mehr

Der Trompeter Miles Davis

27.05.2016 22:05 Uhr
Jazz

Am 26. Mai 2016 wäre er 90 Jahre alt geworden: der Trompeter Miles Davis. Bert Noglik erinnert an den Ausnahmemusiker, der die Jazzwelt maßgeblich geprägt hat. mehr

Mörder

28.05.2016 21:05 Uhr
Hörspiel

Marc nimmt es in seiner Fabrik nicht so genau mit den Umweltvorschriften. Damit das nicht öffentlich wird, kidnappt er den Umweltinspektor. Plötzlich eskaliert die Situation. mehr

Veranstaltungen

Gregory Porter live in Hamburg

Gregory Porter ist einer der beeindruckendsten Jazzsänger und Songwriter seiner Generation. Am Freitag stellt er im Stadtpark in Hamburg sein sehnsüchtig erwartetes neues Album vor. mehr

Intensiv-Station live in Osnabrück

NDR Info kommt am 29. Mai mit der Satire-Show Intensiv-Station nach Osnabrück, zu Gast: unter anderem Dietmar Wischmeyer und Stimmimitatorin Antonia von Romatowksi. mehr

NDR Info lädt zum Studiobesuch ein

Wie und wo wird das NDR Info Programm gemacht? Besuchen Sie am 18. Juni die Sendestudios in Hamburg - und erfahren Sie Wissenswertes zum Programm aus erster Hand. Melden Sie sich an! mehr