mit Video

Habeck verliert haarscharf gegen Özdemir

Schleswig-Holsteins Umweltminister Habeck ist knapp gescheitert. Bei der Abstimmung über das Grünen-Spitzenduo für die Bundestagswahl bekam er nur 75 Stimmen weniger als Parteichef Özdemir. mehr

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

06:00 - 13:00 Uhr

mit Video

Bürgerschaft setzt auf Speed-Debatten

Mit neuen Regeln will die Hamburgische Bürgerschaft attraktiver werden. Ab heute beginnen die Sitzungen eineinhalb Stunden früher - und sie sollen deutlich interessanter sein. mehr

Wohin mit Nachlässen von Künstlern?

In Deutschland gibt es bis zu 70.000 Künstlerinnen und Künstler. Was aber geschieht nach ihrem Tod mit ihren Werken? Nachkommen und Museen sind oft überfordert. mehr

Bundestag live auf NDR Info Spezial

18.01.2017 15:30 Uhr
NDR Info Spezial

NDR Info Spezial überträgt heute von 15.30 bis 17 Uhr die Aktuelle Stunde aus dem Bundestag. Thema: Entschieden gegen Gefährder vorgehen - Maßnahmen zum Schutz der öffentlichen Sicherheit. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 13:00 Uhr

Gauck fordert stärkeres Engagement

Berlin Bundespräsident Gauck hat in einer Rede zum Ende seiner Amtszeit ein noch stärkeres internationales Engagement Deutschlands gefordert. Gauck sagte, die Bundesrepublik müsse mehr tun, um gemeinsam mit anderen Ordnung zu erhalten, Konflikten vorzubeugen, Krisen zu entschärfen und Gegner abzuschrecken. Deutschland komme gegenwärtig bei weitem noch nicht allen Verpflichtungen nach. Der Bundespräsident sprach sich unter anderem für mehr Entwicklungszusammenarbeit, eine stärkere Beteiligung an UN-Missionen und für eine verbesserte Verteidigungsfähigkeit im westlichen Bündnis aus. Die Bundesbürger forderte er auf, die Demokratie zu verteidigen. Mit Blick auf nachfolgende Generationen wünsche er sich den Mut, aktuellen Herausforderungen so zu begegnen, dass Deutschland so lebenswert bleibe. Im kommenden Monat wählt die Bundesversammlung ein neues Staatsoberhaupt. Gaucks Amtszeit endet am 18. März.

Özdemir wird Spitzenkandidat der Grünen

Berlin: Die Grünen ziehen mit ihrem Vorsitzenden Özdemir und Fraktionschefin Göring-Eckardt in den Bundestagswahlkampf. Das haben die Mitglieder der Partei in einer Urwahl entschieden. Danach setzte sich Özdemir nur knapp gegen seine beiden Konkurrenten durch, Fraktionschef Hofreiter und den schleswig-holsteinischen Umweltminister Habeck. Göring-Eckardt hatte ihren Platz bereits vor der Urwahl sicher: Nach den Grünen-Statuten muss mindestens eine Frau unter den Spitzenkandidaten sein und sie war die einzige Anwärterin.

Dobrindt plant schärfere Regeln für Drohnen

Berlin: Das Bundeskabinett hat strengere Vorschriften für den Einsatz von Drohnen beschlossen. Der Entwurf von Verkehrsminister Dobrindt sieht vor, dass Drohnen ab einer bestimmten Größe künftig mit der Adresse des Eigentümers gekennzeichnet sein müssen. Außerdem ist ein Mindestalter und eine Art Führerschein vorgesehen, um das Risiko von Unfällen und Abstürzen zu senken. Über Menschenansammlungen, Wohngebieten und Einsatzorten von Polizei und Rettungskräften soll künftig ein generelles Flugverbot gelten. Schätzungen zufolge gibt es mittlerweile mehr als 400.000 Drohnen in Deutschland.

Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Ditib

Berlin: In der Affäre um den Islamverband Ditib hat der Generalbundesanwalt Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen. Der religionspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Beck, sagte, der Druck der Abgeordneten habe offensichtlich gewirkt. Nun müsse geklärt werden, ob Tatverdächtige wegen der späten Aufnahme von Ermittlungen ausreisen konnten. In der vergangenen Woche hatte Ditib eingeräumt, dass einzelne Imame des Verbandes in Deutschland Informationen über Anhänger des Predigers Gülen in die Türkei geliefert haben. Die türkische Regierung sieht in ihm den Drahtzieher des Putschversuchs vom Juli 2016. Gülen lebt in den USA.

Inflationsrate deutlich gestiegen

Wiesbaden: Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im vergangenen Monat deutlich gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, lag die Inflationsrate im Dezember bei 1,7 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Juli 2013. Im November und Oktober hatte die Jahresteuerung noch jeweils 0,8 Prozent betragen. Grund für den Anstieg sind vor allem die höheren Preise für Energie und Lebensmittel.

Obama begnadigt Whistleblowerin Manning

Washington: Die frühere Wikileaks-Informantin Chelsea Manning kommt bereits im Mai aus dem Gefängnis frei. Der scheidende US-Präsident Obama hat die 29-jährige Transsexuelle begnadigt. Sie war ursprünglich zu 35 Jahren Haft verurteilt worden und sitzt seit mehr als sechs Jahren in einem Militärgefängnis. Die frühere Soldatin hatte der Enthüllungsplattform Wikileaks vertrauliche Dokumente des US-Militärs und des Außenministeriums zugespielt. Darunter waren auch Aufnahmen aus Bagdad, die den tödlichen Beschuss irakischer Zivilisten aus einem amerikanischen Kampfhubschrauber zeigen. Wikileaks-Gründer Assange begrüßte die Entscheidung Obamas. Er hatte in Aussicht gestellt, sich in die USA ausliefern zu lassen, sollte Manning begnadigt werden. Derzeit hält sich Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London auf.

Wieder Erdbeben in Mittelitalien

Rom: Mittelitalien ist erneut von mehreren Erdbeben erschüttert worden. Die drei Erdstöße hatten jeweils eine Stärke von über 5, teilten die Behörden mit. Das Ausmaß der Schäden ist noch unklar. Die Erdstöße waren demnach bis nach Rom zu spüren. Einige U-Bahnstationen wurden evakuiert. Das Zentrum des Bebens lag in der Gegend um den Ort Amatrice, der bei der Erdbebenserie im vergangenen Jahr weitgehend zerstört wurde.

Wettervorhersage

Das Wetter: Dichte Wolken und kaum Auflockerungen, aber meist trocken. Höchstwerte minus 4 bis plus 4 Grad. Nachts meist dicht bewölkt und gebietsweise Schnee oder Nieselregen mit Glätte. Tiefstwerte plus 3 bis minus 9 Grad. Morgen dicht bewölkt bis trüb und im Norden Nieselregen, minus 1 bis plus 6 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag und Sonnabend oft wolkig, gelegentlich etwas Nieselregen, bei 1 bis 7 Grad.

NDR Info in der Mediathek

03:41 min

Nachrichten

18.01.2017 12:48 Uhr
03:00 min
04:18 min
02:40 min

Wohnen in der Elbphilharmonie

18.01.2017 09:41 Uhr
02:08 min
04:51 min
03:39 min

Anklam nach dem NPD-Urteil

18.01.2017 08:20 Uhr
04:43 min
03:38 min
84:55 min
14:57 min
29:43 min

Echo des Tages

17.01.2017 18:30 Uhr

Einstürzende Neubauten: Alte Karten gelten wieder

Wer eine Karte für das Konzert der Einstürzenden Neubauten in Osnabrück vor 25 Jahren hat, kann sich freuen: Er kommt am Mittwochabend kostenlos ins Konzert. mehr

mit Video

Warum Blasenentzündungen immer wiederkommen

Besonders junge Frauen und Frauen in den Wechseljahren sind von Blasenentzündungen betroffen. Oft kehren die Infekte wieder, weil Bakterien die Behandlung überleben. mehr

NPD-Verbot?! Einige Medien "urteilten" falsch

Wichtige Nachrichten verbreiten vor allem Online-Medien gerne als Eilmeldung. Beim Urteil zum NPD-Verbotsverfahren berichteten einige von ihnen allerdings vorschnell und falsch. mehr

Ein Gewinn für die parlamentarische Demokratie

Das Verfassungsgericht hat der NPD die Verfassungsfeindlichkeit attestiert, sie aber nicht verboten. Das ist genau die richtige Entscheidung, kommentiert Claudia Venohr. mehr

Vom Verfassungsgericht im Stich gelassen

Mit der Urteilsbegründung im NPD-Verbotsverfahren hat sich das Bundesverfassungsgericht angreifbar gemacht, meint Gigi Deppe. Sie befürchtet, dass die NPD nun wieder "deutlicher" wird. mehr

Das ganze Leben ist ein Stau ...

Laut Statistik stehen wir viel im Stau. Ob sich dann auch die Dialoge im Auto statistisch gesehen wiederholen? Ocke Bandixen bittet in seiner Glosse auf ein Wort. mehr

NDR Info lädt zum Studiobesuch ein

Wie und wo wird das NDR Info Programm gemacht? Besuchen Sie am 11. Februar die Sendestudios in Hamburg - und erfahren Sie Wissenswertes zum Programm aus erster Hand. Melden Sie sich an! mehr

Programm-Tipp

Wohin treibt Bulgarien?

18.01.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Überraschend hatte sich Rumen Radew von der Bulgarischen Sozialistschen Partei (BSP) bei der Präsidentschaftswahl durchgesetzt. Er strebt einen pro-russischen Kurs an. mehr

Donald Trump zieht ein ins Weiße Haus

18.01.2017 21:05 Uhr
Redezeit

Donald Trump ist immer wieder für Überraschungen gut. Wie verlässlich bleiben die USA als Bündnispartner der europäischen Staaten mit ihm als Präsidenten? Diskutieren Sie mit! mehr

Veranstaltungen

Martin Walser liest im Literaturhaus Hamburg

25.01.2017 19:30 Uhr
Literaturhaus Hamburg

Der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Martin Walser ist zu Gast im Literaturhaus Hamburg. Am 25. Januar liest er aus seinem neuen Roman "Statt etwas oder Der letzte Rank". mehr

Politischer Themenabend im Literaturhaus Hamburg

01.02.2017 19:30 Uhr
Literaturhaus Hamburg

"Putschversuch, Gegenputsch und Generalabrechnung": Am 1. Februar diskutieren Experten im Literaturhaus Hamburg über die politische Lage und die Situation der Presse in der Türkei. mehr

"Jazz im Pferdestall" auf Schloss Agathenburg

11.02.2017 20:00 Uhr
Pferdestall - Schloss Agathenburg

Im Schloss Agathenburg versammeln sich die Größen der internationalen Jazz-Szene. Am 11. Februar sind Karolina Strassmayer und Drori Mondlak zu Gast bei der Reihe "Jazz im Pferdestall". mehr