mit Video

Türkei-Referendum: Die Wahllokale sind offen

In Deutschland lebende Türken können ab heute ihre Stimme zu der umstrittenen Verfassungsänderung abgeben. Ein zentrales Wahllokal befindet sich auf dem Messegelände in Hannover. mehr

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

14:00 - 18:30 Uhr

Saarland-Wahl: CDU ermutigt, SPD entspannt

CDU-Generalsekretär Tauber sieht im guten Ergebnis für seine Partei bei der Saarland-Wahl einen Ansporn für die Bundestagswahl. SPD-Vize Schäfer-Gümbel gibt sich entspannt. mehr

mit Audio

DVB-T2 HD: Gewinnen Sie einen Receiver

Das digitale Antennenfernsehen DVB-T bekommt Ende März einen Nachfolger: DVB-T2 HD. Wer dabei sein möchte, braucht ein neues Empfangsgerät: NDR Info verlost DVB-T2 HD Receiver. mehr

mit Audio

Ein Hoch auf die Hartnäckigkeit

Ein langer Atem zahlt sich aus: Nach 25 Jahren und 32 vergeblichen Anläufen hat ein Brite jetzt endlich den Führerschein bestanden. Susanne Birkner bittet auf ein Wort. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 16:45 Uhr

Schulz: Kein Signal für Bundestagswahl

Berlin: Nach der Niederlage der SPD bei der Landtagswahl im Saarland hat Parteichef Schulz davor gewarnt, das Ergebnis als negatives Vorzeichen für die nächsten Wahlen zu werten. Die Verluste von SPD, Linken und Grünen könnten nicht auf den Bund oder andere Länder übertragen werden, sagte Schulz in Berlin. Die CDU spürt durch ihren Sieg dagegen wieder Rückenwind. Kanzlerin und CDU-Chefin Merkel sprach von einem ermutigenden Signal. Dennoch müsse die Union in den kommenden Monaten noch viel Arbeit leisten. Die saarländische Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer von der CDU kann nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis die Große Koalition mit der SPD fortsetzen. Ihre Partei erreichte 40,7 Prozent der Stimmen. Die SPD fiel leicht zurück auf 29,6 Prozent. Außerdem sind noch die Linke mit 12,9 und erstmals die AfD mit 6,2 Prozent im Saarbrücker Landtag vertreten.

15 Tage Haft für Kreml-Kritiker Nawalny

Moskau: Nach den landesweiten Anti-Korruptions-Protesten in Russland muss der Kreml-Kritiker Nawalny 15 Tage ins Gefängnis. Zur Begründung sagte der Richter, Nawalny habe Anordnungen der Polizei nicht befolgt. Außerdem wurde der Oppositionspolitiker zu einer Geldstrafe von 320 Euro verurteilt, weil die von ihm initiierten Demonstrationen die öffentliche Ordnung verletzt hätten. Trotz eines Verbotes hatten gestern in Moskau tausende Menschen protestiert, Hunderte wurden festgenommen. Kreml-Sprecher Peskow nannte den Polizeieinsatz in Moskau absolut korrekt. Alexej Nawalny prangert seit Jahren Korruption in Russland an und will im kommenden Jahr bei der Präsidentschaftswahl gegen Wladimir Putin antreten.

Netzagentur: Internet langsamer als versprochen

Bonn: Die Bundesnetzagentur hat kritisiert, dass Breitbandanschlüsse für schnelles Internet in Deutschland nach wie vor nur in seltenen Fällen die versprochenen Übertragungsraten erreichen. Für eine Studie hatte die Agentur rund 160.000 Festnetz- und Mobilanschlüsse durchgemessen. Ergebnis sei, dass im Festnetz nur rund zwölf Prozent der Anschlüsse tatsächlich die Maximalgeschwindigkeit geliefert hätten. Bei Mobilfunkanschlüssen waren es sogar nur rund fünf Prozent. Das sei nicht grundlegend besser als bei Vergleichsstudien aus den Jahren 2012 und 2013. Die Bundesnetzagentur drohte den Anbietern mit Verfahren, sollten weiter keine realistischen Angaben zur Datengeschwindigkeit gemacht werden.

Verdacht gegen London Attentäter schon früher

London: Im Zusammenhang mit dem Anschlag in der britischen Hauptstadt gibt es neue Informationen zu dem Täter. Wie der "Daily Telegraph" berichtet, haben die Behörden gegen Khalid Masood bereits vor sieben Jahren ermittelt. Es sei um einen geplanten Anschlag auf einen Armeestandort in Luton nördlich von London gegangen, schreibt die Zeitung unter Berufung auf den britischen Inlandsgeheimdienst. Der 52-Jährige habe damals möglicherweise Kontakt zu vier von dem Terrornetzwerk Al-Kaida inspirierten Männern gehabt, die verhaftet worden seien. Masood habe man danach aus den Augen verloren. Der Attentäter hatte am Mittwoch in London vier Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt. Der Angreifer wurde von der Polizei erschossen.

NDR Info in der Mediathek

00:10 min

Nachrichten

27.03.2017 16:26 Uhr
05:19 min
03:44 min
02:48 min
02:37 min
03:21 min
47:13 min
29:16 min

Echo des Tages

26.03.2017 18:30 Uhr
46:22 min
28:31 min

Programm-Tipp

mit Audio

Der Moscheeverband Ditib

27.03.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Die türkische Religionsbehörde entsendet fast alle 1.000 Imame, die in Deutschland in Ditib-Moscheen predigen. Ist der Verband der verlängerte Arm von Präsident Erdogan? mehr

Intensiv-Station - Das NDR Info Satiremagazin

27.03.2017 21:05 Uhr
Intensiv-Station

Das NDR Satiremagazin Intensiv-Station zeigt, wie alt die Pkw-Maut-Idee in Wirklichkeit ist. Moderator Axel Naumer kümmert sich auch um die Wahl im Saarland und die guten Bahn-Zahlen. mehr

Aus dem NDR Info Programm

Weniger Austauschschüler wollen in die USA

Seit der Trump-Wahl verliert ein Schüleraustausch in die USA an Attraktivität. Wer sein Kind dennoch nach Amerika schickt, muss sich dafür rechtfertigen. mehr

mit Video

Bereits jetzt neuen Landtag per Brief wählen

Seit heute können die Schleswig-Holsteiner die Briefunterlagen für die Landtagswahl beantragen und ihre Kreuze machen. Der Wahlzettel sieht in diesem Jahr etwas anders aus. mehr

mit Video

Ausgebrannte Polizeiautos: Staatsschutz ermittelt

In Hamburg sind in einem Hinterhof erneut Mannschaftswagen der Polizei ausgebrannt. Die Polizei geht von einer politisch motivierten Tat aus und sieht einen Zusammenhang mit den G20-Gipfel. mehr

Der Soundtrack für eine Großstadt-Nacht

Das neue Album des DJ-Duos Tale of us ist keine treibende Club-Attacke, sondern ein melancholisches und dunkles Werk. Der NDR Info Nachtclub stellt die CD "Endless" vor. mehr

Jazzalbum der Woche: "La Vie Devant Soi"

Der Bassist Renaud García-Fons begibt sich auf eine musikalische Traumreise durch das Paris des 20. Jahrhunderts. Das Album hat er seinem 2016 verstorbenen Vater gewidmet. mehr

15 Bilder

Ed Sheeran live in Hamburg

Superstar und sympathisch: Ed Sheeran füllt nicht nur die Charts zuverlässig mit Mega-Hits - er schafft es auch noch als One-Man-Act Hamburgs größte Konzerthalle glücklich zu machen. Bildergalerie

mit Video

Wolfgang Niedecken mit Paul-Lincke-Ring geehrt

BAP-Gründer Wolfgang Niedecken hat in Goslar den Paul-Lincke-Ring erhalten. Goslars Oberbürgermeister Junk nannte der Kölner bei der Verleihung einen Vertreter authentischer Musik. mehr

Veranstaltungen

Zerreißproben - Konflikte, die unsere Demokratie gefährden

28.03.2017 20:00 Uhr
Bucerius Kunst Forum

Der Zusammenhalt in der Gesellschaft schwindet, während die Furcht vor Zukunft und sozialer Benachteiligung wächst. Darum geht's bei der Veranstaltungsreihe von NDR Info und ZEIT-Stiftung in Hamburg. mehr

Hubertus Meyer-Burckhardt trifft Ann-Marlene Henning

29.03.2017 19:30 Uhr
Kunst & Bühne

Hubertus Meyer-Burckhardt spricht für seine Sendung "Frauengeschichten" mit Ann-Marlene Henning. Am 29. März trifft er die Paartherapeutin und Bestseller-Autorin in Celle. mehr

NDR Info Intensiv-Station live aus Einbeck

02.04.2017 20:00 Uhr
PS.Speicher

NDR Info kommt am 2. April mit der Satire-Show Intensiv-Station nach Einbeck. Zu Gast sind unter anderem Kabarettpreisträger Nils Heinrich sowie John Doyle, der USA-Erklärer der Nation. mehr