mit Video

Daniel Günther zum Ministerpräsidenten gewählt

Daniel Günther ist neuer Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein. Die "Jamaika"-Koalition" aus CDU, Grünen und FDP steht, aber zwei Abweichler stimmten mit "Nein". mehr

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

14:00 - 18:30 Uhr

mit Audio

Singhammer: CSU will Ehe nur für Mann und Frau

Der CSU-Politiker Johannes Singhammer hat sich gegen die volle Gleichstellung homosexueller Paare ausgesprochen. Kinder bräuchten Vater und Mutter, sagte er auf NDR Info. mehr

Aufgeflogen: Gespräch mit Journalisten abgehört

Die sächsischen Behörden ermitteln im Umfeld eines Fußballvereins wegen des Verdachts auf eine kriminelle Vereinigung. Dabei wird auch die Arbeit von Journalisten dokumentiert. mehr

mit Audio

Der ICE 4 als perfekte Wellness-Oase

Schon bald soll der ICE 4 über das Schienennetz rasen, doch noch gibt's kleinere Start-Probleme. Kein Grund zur Panik, meint Wiebke Neelsen. Sie bittet in ihrer Glosse auf ein Wort. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 15:45 Uhr

S-H: Jamaika-Kabinett tagt erstmals

Kiel: Nach der Wahl von CDU-Landeschef Günther zum neuen Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein ist das Kabinett erstmals zu einer Sitzung zusammengekommen. Der Landesregierung gehören neben Günther künftig drei Minister aus den Reihen der CDU an. Je zwei Kabinettsmitglieder stellen Grüne und FDP. Alle sollen noch am Nachmittag im Kieler Landtag vereidigt werden. Heute Vormittag war der 43-jährige CDU-Vorsitzende Günther zum 15. Ministerpräsidenten des Landes gewählt worden. Er erhielt 42 der insgesamt 73 Stimmen, und damit zwei weniger als das neue Regierungsbündnis von Christdemokraten, Grünen und FDP Abgeordnete hat. Es ist das erste Mal, dass Schleswig-Holstein von einer sogenannten Jamaika-Koalition regiert wird.

Ehe für alle kommt am Freitag

Berlin: Der Bundestag soll übermorgen über die völlige rechtliche Gleichstellung homosexueller Paare bei der Ehe entscheiden. Das haben SPD, Linke und Grüne im Rechtsausschuss gegen den Willen der Union durchgesetzt. Die parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion, Lambrecht, sagte, im Plenum sei eine namentliche Abstimmung geplant. Sie sprach von einem Meilenstein in Bezug auf Gleichberechtigung. Die Mehrheit gilt als sicher, weil SPD, Grüne und Linke das Gesetz unterstützen. Den Unions-Abgeordneten ist freigestellt, wie sie abstimmen. Bundeskanzlerin Merkel hatte gestern den Fraktionszwang aufgehoben und von einer Gewissensentscheidung gesprochen.

NSA-Ausschuss hat Bericht vorgelegt

Berlin: Der Bundestags-Untersuchungsausschuss zur Spionage durch den US-Geheimdienst NSA hat seinen Abschlussbericht vorgelegt. Der Vorsitzende Sensburg von der CDU überreichte ihn Bundestagspräsident Lammert. Vertreter von Grünen und Linken legten überraschend ein Sondervotum vor. Nach Ansicht der beiden Oppositionsparteien offenbarte die NSA-Affäre eklatante Defizite im Bundeskanzleramt. Union und SPD sehen Verfehlungen hauptsächlich beim Bundesnachrichtendienst. Der Untersuchungsausschuss durchleuchtete mehr als drei Jahre lang Datenspionage durch den NSA und den BND. Da Akten aus dem Kanzleramt oftmals geschwärzt oder als geheim eingestuft waren, sprach sich Lammert dafür aus, den Umgang mit derartigen Papieren neu zu regeln. Seiner Ansicht nach soll nicht die Regierung darüber entscheiden, was als geheim eingestuft wird, sondern eine von Regierung und Parlament eingerichtete Schiedsstelle.

Verband: Tierhaltung muss wirtschaftlich bleiben

Berlin: Der Deutsche Bauernverband mahnt, bei Vorgaben für eine bessere Tierhaltung die Wirtschaftlichkeit im Auge zu behalten. Neue Regeln dürften nicht dazu führen, dass die Produktion ins Ausland verlagert werde, sagte der Präsident der Organisation, Rukwied. Die Landwirte seien zu Veränderungen bereit und setzten höhere Standards auch schon um. Mehr Tierschutz koste aber auch mehr Geld. Diese Mehraufwendungen könnten nicht allein die Bauern tragen.

Fahndung nach Ex-RAF-Terrorissten

Utrecht : Die niederländische Polizei sucht verstärkt nach drei untergetauchten ehemaligen RAF-Terroristen. Es gebe Hinweise, dass sich das gesuchte Trio in den Niederlanden aufhalte, sagte ein Polizeisprecher. Die ehemaligen RAF-Mitglieder Ernst-Volker Staub, Burkhard Garweg und Daniela Klette sollen in Norddeutschland mehrere Raubüberfälle begangen haben, zuletzt im Juni 2016 auf einen Geldtransporter in Cremlingen bei Braunschweig. Die Drei sind seit mehr als 25 Jahren auf der Flucht vor der Polizei. Die niederländischen Ermittler rechnen damit, dass das Trio aus Geldnot in Kürze neue Überfälle begehen werde. Sie seien schwer bewaffnet und extrem gefährlich, wird gewarnt.

NDR Info in der Mediathek

03:52 min

Nachrichten

28.06.2017 15:49 Uhr
02:57 min
01:51 min
07:04 min
03:04 min
03:25 min
55:32 min
15:04 min
29:19 min

Echo des Tages

27.06.2017 18:30 Uhr
02:58 min
04:23 min
03:30 min

Programm-Tipps

mit Audio

Ein Killer im Amt

28.06.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Menschenrechte sind nicht die Grundlage für die Politik des philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte. Er beleidigt Staatsoberhäupter und merzt Drogensüchtige aus. mehr

Jammer nicht, tu was!

28.06.2017 21:05 Uhr
Redezeit

Früher haben Menschen demonstriert, blockiert und sich sogar angekettet, um für ihre politische Überzeugung einzutreten. Sind diese Zeiten vorbei? Diskutieren Sie mit! mehr

Aus dem NDR Info Programm

Bundestag live auf NDR Info Spezial

28.06.2017 15:00 Uhr
NDR Info Spezial

NDR Info Spezial überträgt heute von 15 bis 18 Uhr live aus dem Bundestag in Berlin. Die Themen: Armuts- und Reichtumsbericht; Östliche Partnerschaft der EU; Bericht NSA-Untersuchungsausschuss mehr

mit Audio

Husumer Modehaus trotzt dem Online-Handel

Der klassische Modehandel gerät durch die Konkurrenz aus dem Internet immer mehr unter Druck. Doch es gibt auch Gegenbeispiele - das Modehaus CJ Schmidt in Husum zum Beispiel. mehr

mit Video

Transplantations-Skandal: BGH entscheidet heute

Heute beschäftigt sich der Bundesgerichtshof mit dem Organspende-Skandal. Die Staatsanwaltschaft Göttingen hatte Revision gegen den Freispruch eines Arztes eingelegt. mehr

mit Video

Beiersdorf räumt Computerattacke ein

Mehrere Großunternehmen haben große Computerprobleme. Das Hamburger DAX-Unternehmen Beiersdorf bestätigte am Mittwoch, dass es einen Hacker-Angriff gegeben hat. mehr

NDR Debatte: Jammer nicht, tu was!

Warum fällt es uns oft so schwer, uns zu engagieren? Das wollen wir in dieser Woche mit Ihnen diskutieren: Was tun Sie, um die Welt zu retten? Das ist das Thema der NDR Debatte. mehr

mit Video

Party-Exzess vor G20 sorgt für Polizei-Ärger

Berliner Polizisten haben sich vor ihrem G20-Einsatz in Hamburg heftig danebenbenommen. Nach dem Gelage gibt es viel Kritik - der Berliner Polizeipräsident versucht, die Wogen zu glätten. mehr

mit Video

Reha-Antrag abgelehnt: Was tun?

Nach schwerer Krankheit unterstützt oft eine Reha die Genesung des Patienten. Doch Kranken- und Rentenversicherung lehnen viele Anträge ab. Beratungsstellen können helfen. mehr

mit Video

"Axolotl Overkill": Wilder Selbstfindungstrip

"Axolotl Overkill" erzählt keine Geschichte, sondern zeigt die Momentaufnahme einer rauschhaften Odyssee. Für dieses Lebensgefühl findet Helene Hegemann eindrucksvolle Bilder. mehr

Hotel-Hotline-Chaos beim G20-Gipfel

Der G20-Gipfel naht. Das NDR Info Satiremagazin Intensiv-Station ahnt schon jetzt, welche diplomatischen Hürden es allein für die Hotellerie in der Hansestadt Hamburg geben wird. mehr

Deutschland - Mexiko live

NDR Info Spezial überträgt am Donnerstag ab 20 Uhr das Halbfinal-Spiel des DFB-Teams gegen Mexiko beim Confederations Cup aus dem russischen Sotschi. Reporter: Andre Siems und Guido Ringel. mehr

Veranstaltungen

"Jazz im Pferdestall" auf Schloss Agathenburg

29.07.2017 20:00 Uhr
Pferdestall - Schloss Agathenburg

Im Schloss Agathenburg versammeln sich die Größen der internationalen Jazz-Szene. Am 29. Juli ist der Bassist Edward Maclean zu Gast bei der Reihe "Jazz im Pferdestall". mehr

Kleines Fest im Großen Park

11.08.2017 18:00 Uhr und weitere Termine
Schlosspark

Jonglage, Artistik, Kabarett und Comedy aus der ganzen Welt als Open Air: Das "Kleine Fest im Großen Park" findet in diesem Jahr am 11. und 12. August im Schlosspark Ludwigslust statt. mehr

Kabarett live: Intensiv-Station in Göttingen

01.10.2017 20:00 Uhr
Deutsches Theater

Sommerpause vorbei: Am 1. Oktober kommt die NDR Info Intensiv-Station nach Göttingen, unter anderem mit Florian Schroeder und Parodistin Antonia von Romatowski. mehr