HSV am Boden - Wolfsburg und Bremen punkten

Der Hamburger SV hat gegen Paderborn 0:3 verloren und dabei auf ganzer Linie enttäuscht. Wolfsburg brachte gegen Frankfurt eine Führung nicht ins Ziel, Bremen drehte gegen Hoffenheim zu spät auf. mehr

Nightlounge

02:00 - 06:00 Uhr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 04:00 Uhr

Sachsen wählen neuen Landtag

Dresden: In Sachsen wird heute ein neuer Landtag gewählt. Etwa 3,4 Millionen Bürger sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Umfragen zufolge dürfte die CDU von Ministerpräsident Tillich erneut stärkste Kraft werden. Dennoch droht der schwarz-gelben Regierung als letztem Bündnis von Christdemokraten und Liberalen in Deutschland das Aus. Die FDP muss um den Wiedereinzug in den Landtag bangen. Zweitstärkste Kraft dürfte Umfragen zufolge die Linke werden; vor der SPD, die sich bereits als möglicher Koalitionspartner der CDU in Position gebracht hat. Die eurokritische Alternative für Deutschland könnte erstmals in ein Landesparlament einziehen. Bei den Grünen könnte es knapp werden, auch der Wiedereinzug der rechtsextremen NPD gilt als offen.

Alternativkonzept zu Mautplänen

Berlin: In der Debatte über eine Pkw-Maut geht Bundesfinanzminister Schäuble offenbar auf Konfrontationskurs zu Verkehrsminister Dobrindt. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" lässt Schäuble ein alternatives Konzept zu Dobrindts Mautplänen ausarbeiten. Danach könnten nicht nur Ausländer, sondern alle Nutzer deutscher Autobahnen belastet werden. Da dies im Koalitionsvertrag ausgeschlossen ist, bezögen sich Schäubles Überlegungen auf die kommende Legislaturperiode. Dobrindt will von 2016 an eine Vignettenpflicht auf allen deutschen Straßen einführen. Deutsche Autohalter sollen im Gegenzug über einen Freibetrag bei der Kfz-Steuer entlastet werden.

EU bereitet neue Russland-Sanktionen vor

Brüssel: Die Europäische Union bereitet weitere Sanktionen gegen Russland vor. Anlass sind die Berichte über ein militärisches Eingreifen Russlands in der Ukraine. Die EU-Staats- und Regierungschefs beauftragten die EU-Kommission auf ihrem Gipfel in Brüssel, neue Strafmaßnahmen auszuarbeiten. Sollte die Führung in Moskau ihre Politik nicht ändern, würden die Sanktionen innerhalb einer Woche beschlossen. Nach Angaben von Bundeskanzlerin Merkel sollen die Maßnahmen den Finanz- und den Energiesektor treffen. Zuvor hatten die 28 Staats- und Regierungschefs der EU wichtige Personal-Entscheidungen getroffen. So soll Polens Ministerpräsident Tusk neuer Ratspräsident werden, Italiens Außenministerin Mogherini soll neue EU-Außenbeauftragte werden.

Blauhelm-Soldaten in Sicherheit gebracht

Damaskus: Soldaten der Vereinten Nationen haben auf den Golanhöhen 32 philippinische Blauhelme befreit. Die Blauhelme waren unter Beschuss durch syrische Rebellen geraten. Eine Eingreiftruppe der UNO brachte sie in Sicherheit. Ein zweiter Stützpunkt der UN-Beobachtertruppe auf den Golanhöhen soll dagegen immer noch unter Beschuss liegen. Unklar ist zudem das Schicksal von 44 Blauhelm-Soldaten von den Fidschi-Inseln. Sie waren am Mittwoch im Grenzgebiet zwischen Israel und Syrien von Islamisten verschleppt worden.

US-Luftwaffe attackiert IS-Stellungen

Erbil: Im Nordirak hat die amerikanische Luftwaffe erneut Angriffe auf Stellungen der Gruppe "Islamischer Staat" geflogen. Ziele waren nach Angaben des Pentagon ein Waffenlager sowie Fahrzeuge und Gebäude. Insgesamt gab es den Angaben zufolge bislang 115 Einsätze der US-Luftwaffe gegen die sunnitischen Extremisten. Seit Anfang August unterstützen die USA militärisch den Kampf der irakischen Regierungstruppen und der kurdischen Peschmerga gegen die Gruppe "Islamischer Staat".

Verletzte bei Protesten in Pakistan

Islamabad: In Pakistan sind bei gewaltsamen Protesten gegen die Regierung mehr als 300 Menschen verletzt worden. Anhänger der Opposition hatten versucht, die Residenz von Premierminister Sharif in Islamabad zu stürmen. Die Polizei setzte daraufhin Gummigeschosse und Tränengas ein. Mindestens 100 Menschen wurden festgenommen. Nach Medienberichten dauern die Unruhen an. Die Opposition wirft Sharif vor, das Ergebnis der Parlamentswahl im vergangenen Jahr gefälscht zu haben.

Schalke unentschieden gegen Bayern

Zum Sport: In der ersten Fußball-Bundesliga hat der FC Schalke den ersten Punktgewinn gegen den FC Bayern seit fast vier Jahren erreicht. Die Königsblauen kamen gegen den Rekordmeister zu einem 1 zu 1 unentschieden. Der Hamburger SV verlor sein erstes Heimspiel der Saison. Das Team unterlag Aufsteiger Paderborn 0 zu 3. In den weiteren Partien spielten: Wolfsburg : Frankfurt 2 zu 2 Bremen : Hoffenheim 1 zu 1 Stuttgart : Köln 0 zu 2 Leverkusen : Hertha BSC 4 zu 2

Nord-West-Wetter

Das Wetter: Wolken und Schauer, zum Teil auch Gewitter, im Verlauf von Westen her aufgelockert und trocken. Zum Morgen hin dann vor allem im Nordseeumfeld und nach Osten hin weitere Regenfälle. Tiefstwerte 14 Grad auf Borkum bis 9 Grad im höheren Siegerland. Am Tage wechselnd bewölkt, im Verlauf Schauer und kurze Gewitter. 17 Grad auf Fehmarn, 19 Grad im Ruhrgebiet bis 20 Grad in Wolfsburg. Die weiteren Aussichten: Am Montag wechselnd bewölkt und nur einzelne Schauer, 18 bis 21 Grad. Am Dienstag im Osten Schauer, im Westen freundlicher und trocken, 18 bis 21 Grad.

Weniger Wallung, mehr Besonnenheit!

31.08.2014 09:25 Uhr

Die Diskussion um deutsche Waffenlieferungen in den Nordirak sollte nicht künstlich dramatisiert werden. Das meint Christoph Schwennicke im NDR Info Wochenkommentar. mehr

Schlaganfall: Schnelles Handeln rettet Leben

Wer einen Schlaganfall überlebt, muss oft mit Lähmungen, Sprach- und Sehstörungen kämpfen. NDR Info und die TV-Sendung Visite berichten am Dienstag auch über Reha-Maßnahmen. mehr

mit Video

IS-Anwerbungen: Eltern fürchten um ihre Söhne

Durch einen Brief oder Facebook-Eintrag erfahren Familien oft erst, dass ihre Söhne für Terrorgruppen wie IS kämpfen. Nun machen Hamburger Familien auf die Anwerbung aufmerksam. mehr

Nordländer reagieren auf NSA-Spähskandal

Einige Telekommunikationsunternehmen haben möglicherweise Daten an den US-Geheimdienst NSA weitergegeben. Die Nordländer ziehen nun Konsequenzen und verschärfen Richtlinien. mehr

Das Sterben der kleinen Plattenläden

Sich im Laden durch Kisten voll Schallplatten stöbern - nur wenige Musikfans machen das noch. Zum Leidwesen der Plattenläden. Die sterben wie in Hannover langsam aus. mehr

Große Bauprojekte - teures Scheitern

Gesprengter Kostenrahmen, Verzögerungen im Zeitplan: Der Bau des Hauptgebäudes der Leuphana Uni in Lüneburg ist nur ein Beispiel von mehreren, wie Großprojekte aus dem Ruder laufen. mehr

Die Schnepfe sieht rundum!

Uhr

Wie sehen Tiere, wie viel Familiensinn haben Vögel und schieben Schneeleoparden wirklich Schnee? Viele Fakten und ein bisschen Fantasie stecken in diesen fünf Tierbüchern für Kinder. mehr

Umtauschen auf schwedisch

Uhr

Ein Billy-Regal fürs Leben: Beim schwedischen Möbelhaus Ikea haben die Kunden jetzt eine lebenslange Umtauschgarantie. Susanne Birkner bittet in ihrer Glosse auf ein Wort. mehr

Programm-Tipps

Eine Woche "grüne" Filme gucken

31.08.2014 06:30 Uhr
Lokaltermin

In Eckernförde trifft sich einmal im Jahr die Naturfilmer-Szene aus aller Welt. Hier findet Anfang September das größte Naturfilmfestival Deutschlands statt: Greenscreen. mehr

Magazin: Zu Lande, zu Wasser und in der Luft

31.08.2014 09:30 Uhr
Zwischen Hamburg und Haiti

Die Reporter von Zwischen Hamburg und Haiti wanderten auf einem Römerpfad in der Schweiz, flogen zu kanadischen Inseln und gingen auf eine besondere Kreuzfahrt. mehr

NDR Info in der Mediathek

05:15 min

Nachrichten

31.08.2014 04:05 Uhr
55:07 min
03:04 min

Die tönende Wochenschau

29.08.2014 15:50 Uhr