AKTUELLES AUS DER REGION
  • Norddeutschland Regionen Norddeutschland Hamburg Mecklenburg Vorpommern Schleswig-Holstein Niedersachsen
    Möglichkeit zur Auswahl der Region
WETTER
Staumelder

Werden Sie NDR Staumelder

Sie sind viel mit dem Auto unterwegs? Werden Sie NDR Staumelder! mehr

Nachrichten
Radio Nachrichtensprecher im Studio © NDR Fotograf: Christine Raczka
 
Audio

Nachrichten

Die aktuellen Meldungen zum Nachhören.

Audiobeitrag starten (05:09 min)

NDR Info Nachrichtenarchiv

Alle NDR Info Nachrichten zum Nachlesen. mehr


Interaktiv
Das Logo von Facebook © NDR
 
Link

"Gefällt mir" klicken und auf dem Laufenden bleiben: Hier geht's zur Facebook-Seite.

Link in neuem Fenster öffnen
Information
Digitalradio - Radio der Zukunft
 
Link

Zehn Gründe für Digitalradio.

Link in neuem Fenster öffnen
 
Eine Frau hört das Osterradioprogramm über Kopfhörer (Montage) © NDR Bildredaktion, fotolia Fotograf: C.Raczka, Contrastwerkstatt, Liane M.,  Edyta Pawlowska
 

Das Oster-Programm auf NDR Info

Nachrichten, hintergründige Berichte und Unterhaltung: Auch am langen Osterwochenende bietet NDR Info ein abwechslungsreiches Programm. Eine komplette Übersicht finden Sie hier. mehr

NDR Info Nachrichten von 17:00 Uhr

Ukraine: Besetzungen dauern an

Kiew: Einen Tag nach der internationalen Vereinbarung zur Ukraine ist in dem Land noch keine Entspannung in Sicht. Pro-Russische Kräfte halten in etwa zehn Städten in der Ost-Ukraine weiterhin öffentliche Gebäude besetzt. Einer ihrer Wortführer erklärte, sie fühlten sich nicht an die Vereinbarung gebunden, auch wenn Russland sie unterschrieben habe. US-Außenminister Kerry drohte mit weiteren Sanktionen gegen Russland, wenn nach dem Oster-Wochenende nichts auf einen Rückzug der Separatisten hindeute. Die Außenminister Russlands, der Ukraine, der USA sowie die Außenbeauftragte der EU hatten gestern eine gemeinsame Erklärung über das weitere Vorgehen in der Ukraine unterzeichnet. Darin heißt es, alle illegal bewaffneten Gruppen in dem Land müßten ihre Waffen abgeben und besetzte Gebäude räumen.

Haftbefehl gegen Kapitän beantragt

Seoul: Nach dem schweren Fährunglück vor der südkoreanischen Küste ist Haftbefehl gegen den Kapitän beantragt worden. Nach Angaben der Küstenwache gilt das auch für zwei weitere Besatzungsmitglieder. Welche Vorwürfe genau erhoben werden, wurde bislang nicht bekannt. Nach ersten Ermittlungen übergab der Kapitän die Schiffsführung vor dem Unglück an eine junge unerfahrene Offizierin. Er selbst soll sich zum Unglückszeitpunkt nicht auf der Brücke befunden haben. Experten vermuten, dass das Schiff eine scharfe Kurve fuhr. Dadurch verrutschte offenbar die Ladung, was das Schiff zum Kentern gebracht haben könnte. Auch zwei Tage nach dem Untergang werden noch mehr als 250 Menschen vermisst. Sie werden im Rumpf der Fähre vermutet. Tauchern gelang es heute erstmals ins Innere des Wracks vorzudringen. Auf Grund schlechter Sicht wurden sie bislang jedoch nicht fündig.

McAllister gegen rasche Erweiterung der EU

Berlin: Der CDU-Spitzenkandidat für die Europawahl, McAllister, hat sich gegen eine schnelle Erweiterung der Europäischen Union ausgesprochen. Der "Saarbrücker Zeitung" sagte er, dass jetzt die Festigung und Vertiefung der Zusammenarbeit der 28 Mitgliedsstaaten Priorität habe. In den nächsten fünf Jahren könne es deshalb keine weiteren Beitritte zur EU geben. In Bezug auf die Türkei warnte McAllister vor einer Überforderung der EU. Außerdem habe die innenpolitische Entwicklung der Türkei gezeigt, dass sie sich von europäischen Standards weg entwickle. Nach Angaben von McAllister kann sich die CDU eine Vollmitgliedschaft der Türkei daher nicht vorstellen.

Zahl der Stromsperren nimmt zu

Berlin: Die Zahl der Stromsperren in Deutschland hat nach einem Pressebericht zugenommen. Die Zeitung "Die Welt" berichtet über eine Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linkspartei. Demnach wurde 2012 mehr als 320.000 Menschen wegen Zahlungsrückständen der Strom abgestellt. Das waren drei Prozent mehr, als im Jahr zuvor. Sozialverbände und Linkspartei kritisieren die Praxis der Energieversorger. Die Fraktions-Vize der Linkspartei, Lay, forderte Stromsperren für Privathaushalte per Gesetz zu verbieten. Der Koalitionsvertrag der schwarz-roten Regierung sieht stattdessen Regelungen für einen besseren Schutz vor solchen Sperren vor.

Mehr Tote nach Angriff im Südsudan

Juba: Nach einem Angriff auf einen UN-Stützpunkt im Südsudan ist die Zahl der Toten auf mindestens 58 gestiegen. Nach Angaben des UN-Hilfskoordinators für das Land, Lanzer, waren die meisten davon Zivilisten. Mehr als 100 Menschen wurden verletzt. Am Donnerstag hatten Bewaffnete die UN-Station in der Stadt Bor im Osten des Landes angegriffen. In dem Stützpunkt hatten fast 5000 Zivilisten Schutz vor der Gewalt im Land gesucht. Im Südsudan toben seit Monaten Kämpfe zwischen Anhängern des früheren Vizepräsidenten Machar und Unterstützern von Staatschef Kiir. Die Politiker gehören rivalisierenden Ethnien an. Schätzungen zufolge wurden landesweit mehr als 10.000 Menschen getötet.

Zwölf Bergsteiger am Everest gestorben

Kathmandu: Am Mount Everest sind zwölf Bergsteiger von einer Lawine verschüttet worden und gestorben. Die meisten der Opfer stammen nach Angaben der nepalesischen Behörden aus der Region. Sie hatten als Bergführer und Träger für internationale Expeditionen gearbeitet. Einige Menschen werden noch in den Schneemassen oberhalb des Basislagers vermisst. Es ist eines der schwersten Unglücke am Mount Everest.

Wettervorhersage

Das Wetter: Nachts meist trocken, Tiefstwerte von 6 Grad auf den Inseln bis 2 Grad in der Lüneburger Heide. Morgen sonnig, in Niedersachsen etwas Niederschlag, Temperaturen an den Küsten um 10 Grad, von Lauenburg bis Göttingen um 20 Grad. Am Sonntag wechselhaft, ein paar Schauer, 11 bis 21 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Montag zeitweise Regen, 10 bis 20 Grad.

Das Europaparlament in Strassburg © picture-alliance / dpa/dpaweb Fotograf: Rolf Haid
 

Fragen Sie Spitzenkandidaten zur Europawahl!

In der "Wahlarena" stellen sich die Europawahl-Spitzenkandidaten, Juncker und Schulz, Fragen von Bürgern. Sie können daran teilnehmen und bei der Sendung live dabei sein. mehr

Portrait von William Shakespeare © picture alliance/Mary Evans Picture Library Fotograf: picture alliance/Mary Evans Picture Library
 

Alles über Shakespeare

Vor 450 Jahren, im April 1564, wurde William Shakespeare geboren. Mit dem großen englischen Dramatiker beschäftigen sich im April mehrere Sendungen im NDR Programm. mehr

Cover: Mark Twain - Der geheimnisvolle Fremde © Hörbuch Hamburg
 

Der geheimnisvolle Fremde

Dem Hörspielregisseur Kai Grehn ist mit seiner Umsetzung von Mark Twains düsterer Parabel über die Schlechtigkeit des Menschen ein Kunstwerk gelungen. mehr

Tonabnehmer eines Plattenspielers © dpa-Report Fotograf: Andreas Lander
 

Nachtclub/Nightlounge - Jenseits der Charts

Platten noch unbekannter Genies, Klassiker und verborgene Schätze etablierter Künstler, Interviews, Hintergrundinfos und Konzerttipps - täglich von 23.05 bis 6 Uhr auf NDR Info. mehr

Christian Lindner © dpa Fotograf: Carmen Jaspersen
 

Die FDP auf der Suche nach Bedeutung

Seit der Bundestagswahl im vergangenen Herbst ist es sehr ruhig geworden um die FDP. Wo stehen die Liberalen, wohin streben sie? Rolf Seelheim kommentiert. mehr

Judith Rakers steht im neuen Tagesschau-Studio. © NDR Fotograf: Thorsten Jander
 
Bildergalerie

Am Karsamstag ist es soweit: Premiere für das neue Tagesschau-Studio in Hamburg. Zu den wichtigsten Neuerungen zählt eine rund 17,5 Meter breite Medienwand.

Bildergalerie starten
Hannovers Lars Stindl (l.) bejubelt mit Didier Ya Konan (r.) einen Treffer gegen Frankfurt. © dpa - Bildfunk Fotograf: Frank Rumpenhorst
 

Abstiegskampf adé - 96 siegt in Frankfurt

Hannover 96 hat den wohl entscheidenden Schritt zum Bundesliga-Klassenerhalt gemacht. Die Niedersachsen gewannen mit 3:2 bei Eintracht Frankfurt und haben nun 35 Zähler auf ihrem Punktekonto. mehr

Kinder mit Kopfhörern © Marzanna Syncerz / fotolia.com
 

Mikado - Das Kinderradio

Hörspiele, Buchtipps, Geschichten für kleine und größere Kinder - jeden Sonntag und an den Feiertagen bietet Mikado um 8.05 und 14.05 Uhr ein spannendes Programm für unsere Nachwuchshörer. mehr

Matthias Brodowy bei der Intensiv-Station am 27. Januar 2013 im Stadttheater in Heide. © NDR Fotograf: Jenny von Gagern
 
Video

Am 27. April "operieren" die Satire-Künstler der NDR Intensiv-Station in der Braunschweiger Stadthalle. Mit dabei: Matthias Brodowy, Philip Simon und Hans-Hermann Thielke.

mehr
Virtuelle Menschen aus Zahlen abgebildet. © Benjamin Haas, Fotolia Fotograf: Benjamin Haas
 

Forscher arbeiten an digitaler Privatsphäre

Die vom NSA-Abhörskandal aufgeschreckten Internetnutzer würden es ihnen danken: Forscher in Saarbrücken wollen eine Software entwickeln, die Privatsphäre im Netz ermöglicht. mehr

NDR Info Livestream
...
Mediathek
Ein iPad am Frühstückstisch zeigt die neue NDR Mediathek. © fotolia Fotograf: Kristian
 

NDR Info in der Mediathek

Ausgewählte Audiobeiträge zum Nachhören. mehr

NDR Info präsentiert
Fans im Konzert © Yuri Arcurs/Fotolia Fotograf: Yuri Arcurs
 

NDR Info präsentiert

Das Informationsradio des Norddeutschen Rundfunks ist Partner vieler Veranstaltungen im Norden. mehr

Reportagereihe
Eine Männerhand ist sichtbar, die mit einem Stift auf Papier schreibt.
 
Link

Was wird aus Afghanistan und den Menschen dort nach dem Ende des ISAF-Einsatzes? Unsere Korrespondenten begleiten neun Protagonisten, um das herauszufinden.

Link in neuem Fenster öffnen