Besorgte Kanzlerin Merkel handelt ohne Angst

"Ein Bruch zivilisatorischer Tabus" - Kanzlerin Merkel hat mit deutlichen Worten auf die jüngsten Anschläge reagiert und einen Plan für mehr Sicherheit vorgelegt. Anna Engelke kommentiert. mehr

Zeitzeichen

20:15 - 20:30 Uhr

Warum deutsche Parteitage einfach anders sind

Bei den Parteitagen von US-Demokraten und -Republikanern ist Party angesagt. Wäre schön, wenn sich CDU und Co. etwas davon abschneiden würden. Georg Schwarte bittet auf ein Wort. mehr

29:03 min

Rio vor Beginn der Olympischen Spielen

Ein Hindernislauf für Sportler, Organisatoren und Einwohner: Am 5. August beginnen die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro im Zeichen von Wirtschaftskrise und Korruption. Audio (29:03 min)

Sommerflaute: Mehr Menschen ohne Job

Im Norden hat die Zahl der Arbeitslosen im Juli zugenommen. Ein Grund: Viele Jugendliche melden sich nach dem Schulende arbeitslos, Neueinstellungen werden bis nach den Ferien aufgeschoben. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 19:45 Uhr

Merkel: Neun-Punkte-Plan gegen Terror

Berlin: Bundeskanzlerin Merkel will mit einem Neun-Punkte-Plan für mehr Sicherheit vor Terroranschlägen sorgen. So würden Vorbereitungen getroffen, dass die Bundeswehr bei großen Terroranschlägen auch im Inland eingesetzt werden kann, sagte Merkel bei ihrer Pressekonferenz. Außerdem sollten die Hürden für die Abschiebung von Asylbewerbern gesenkt werden. Zudem brauche es ein Frühwarnsystem für Radikalisierungen unter Flüchtlingen. Die Kanzlerin verurteilte die Anschläge in Würzburg und Ansbach als zivilisatorischen Tabu-Bruch. Die Täter verhöhnten das Land, das sie aufgenommen habe. Zugleich bekräftigte die Kanzlerin ihren Kurs in der Flüchtlingspolitik. Dabei wiederholte sie ihren Satz "Wir schaffen das" vom vergangenen Jahr.

Aufrufe von Merkel und EU an die Türkei

Berlin: Kanzlerin Merkel hat sich auf der Bundespressekonferenz auch besorgt über die jüngsten Entwicklungen in der Türkei gezeigt. Merkel sagte, sie habe die Sorge, dass nach dem gescheiterten Putsch dort sehr hart vorgegangen werde. Die Kanzlerin rief Staatschef Erdogan auf, das rechtsstaatliche Prinzip der Verhältnismäßigkeit zu wahren. Gerade angesichts der über drei Millionen Menschen in Deutschland mit türkischen Wurzeln habe die Bundesregierung daran allergrößtes Interesse. In Brüssel verlangte auch eine Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Mogherini von der Türkei, die höchsten demokratischen Standards zu beachten. Sie reagierte damit auf die angeordnete Schließung von insgesamt 131 Redaktionen und Verlagshäusern, darunter 45 Zeitungen, 16 TV-Sender und drei Nachrichtenagenturen.

Russland verspricht Hilfe für Aleppo

Moskau: Russland hat humanitäre Hilfe für die eingeschlossenen Menschen im umkämpften syrischen Aleppo versprochen. Verteidigungsminister Schoigu ordnete gemeinsam mit syrischen Regierungskräften eine umfangreiche Operation für die Zivilbevölkerung an. Internationale Hilfsorganisationen könnten sich daran beteiligen, sagte Schoigu. Insgesamt sollen mehrere humanitäre Korridore geschaffen werden, über die die Menschen die Stadt verlassen können. Zudem würden warme Mahlzeiten und medizinische Nothilfe angeboten. In Aleppo hatte die syrische Armee Anfang Juli die letze Versorgungsroute in die von Oppositionellen kontrollierten Viertel abgeriegelt. Laut internationalen Organisationen sind in der Stadt 400.000 Menschen von jeglicher Hilfe abgeschnitten.

Rostfässer im Atommüll-Zwischenlager in Leese

Leese: In einem Zwischenlager für schwachradioaktiven Atommüll im Kreis Nienburg haben Kontrolleure zwei Fässer mit starken Rostspuren entdeckt. Das niedersächsische Umweltministerium forderte den Betreiber des Zwischenlagers Leese auf, die Fässer zu prüfen, um weitere Informationen zu erhalten. Bereits im Mai war dort ein rostiges Fass gefunden worden, das falsch gekennzeichnet war. Statt des angegebenen Papiermülls enthielt es strahlende Flüssigkeiten.

Leitungswasser tuts auch

Berlin: Mineralwasser ist nach Untersuchungen der Stiftung Warentest überbewertet. Es sei nicht besser als Leitungswasser, aber wesentlich teurer, erklärte die Stiftung auf Basis der Ergebnisse. So kostet ein Liter Leitungswasser rund einen halben Cent, das teuerste Mineralwasser im Test dagegen 70 Cent pro Liter.

Wettervorhersage

Das Wetter: In der Nacht weitere Schauer und kurze Gewitter, später von Westen her Auflockerungen, stellenweise Frühnebel, Tiefstwerte 16 bis 13 Grad. Morgen teils freundlich mit etwas Sonne, später viele Wolken, örtlich Schauer und Gewitter, Höchstwerte 20 bis 25 Grad. Mäßiger bis frischer, teils stark böiger Südwestwind. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend Wechsel von Sonne und Wolken, im Verlauf einige Schauer, 19 bis 24 Grad. Am Sonntag wechselhaft bei nur noch 17 bis 23 Grad

NDR Info in der Mediathek

14:58 min

Der wiederentdeckte Komponist

28.07.2016 20:15 Uhr
14:50 min

Nachrichten

28.07.2016 20:14 Uhr
29:52 min

Echo des Tages

28.07.2016 18:30 Uhr
02:47 min
03:30 min
02:24 min
05:52 min
04:05 min
55:02 min
19:23 min
29:44 min

Echo des Tages

27.07.2016 18:30 Uhr
04:41 min

Buck "dirigiert" NDR Elbphilharmonie Orchester

Detlev Buck und das NDR Elbphilharmonie Orchester drehen gemeinsam für das Fernsehen. Thomas Hengelbrock dirigiert 50 Musiker, Regisseur Buck seine Crew - und alles klappt reibungslos. mehr

mit Video

Zeitung warnt Salafisten - Innenminister empört

Bei einer Razzia sollte Beweismaterial für ein Verbot eines Salafisten-Vereins in Hildesheim sichergestellt werden. Die Mitglieder waren jedoch durch einen Zeitungsbericht vorgewarnt. mehr

17 Bilder

Natur nutzen - oder schützen?

Was ist uns unsere Umwelt wert? Um diese Frage dreht sich eine NDR Info Reportagereise. Vierte Station: Stralendorf in der Nähe von Schwerin. Dort sorgen Windräder für Diskussionen. Bildergalerie

Kulturrekorde: Was ist das meistverkaufte Buch?

"Harry Potter" oder "Shades of Grey", Werke von Dickens oder Shakespeare - welches Buch wurde weltweit am häufigsten verkauft? Teil 3 unserer Serie "Höher, schneller, lauter - Rekorde in der Kultur". mehr

02:04 min

WhatsInfo: Sommer, Sonne, Sorgen

Sommer, Sonne, Ferienzeit - doch die Wahl des Urlaubsziels wird in Zeiten von Terroranschlägen und Putschversuchen nicht einfacher. Wo also noch hinfahren? ‎WhatsInfo‬ erklärt's! Video (02:04 min)

Programm-Tipps

Olympia in Rio - Die Krisen-Spiele

28.07.2016 20:30 Uhr
Das Forum

Bei den Olympischen Spielen soll der Sport im Mittelpunkt stehen. Vor Beginn der Wettkämpfe in Rio gibt es aber ganz andere Baustellen, die für Probleme und Schlagzeilen sorgen. mehr

Jung und Alt unter einem Dach

28.07.2016 21:05 Uhr
Redezeit

Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen haben unterschiedliche Bedürfnisse. Wie können sie trotzdem gut zusammenleben? Fragen und Antworten in der NDR Info Redezeit. mehr

Veranstaltungen

Jazzreihe auf Schloss Agathenburg

30.07.2016 20:00 Uhr und weitere Termine
Pferdestall

In Schloss Agathenburg versammelt sich 2016 die Crème de la Crème deutscher und internationaler Jazz-Größen. Am 30. Juli ist der Schlagzeuger Benny Greb zu Gast bei der Reihe "Jazz im Pferdestall". mehr

"A Summer's Tale" in Luhmühlen

10.08.2016 10:00 Uhr
Eventpark Luhmühlen 

Ein Festival wie ein Aktiv-Urlaub: "A Summer's Tale" bietet Konzerte von Bands wie Garbage oder Sigur Rós, Workshops, Poetry Slams und Kunst-Performances - vom 10. bis 13. August in Luhmühlen. mehr