Merkel: CDU geht ermutigt in Wahlkampfendspurt

Bundeskanzlerin Merkel sieht die CDU in Schleswig-Holstein für den Wahlkampfendspurt gut gewappnet. Aus den jüngsten Umfragen schöpfe die Partei Mut, sagte sie auf NDR Info. mehr

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

14:00 - 18:30 Uhr

Trumps Steuerreform ist kein großer Wurf

Für seine Steuersenkungspläne muss US-Präsident Trump viel Kritik einstecken. Auch USA-Korrespondent Andreas Horchler vermisst in seinem Kommentar die nötige Substanz. mehr

Künstliche Intelligenz in Suchmaschinen?

Semantische Suchmaschinen könnten die Suche im Internet grundlegend verändern. Mit künstlicher Intelligenz versuchen sie, uns so gut zu verstehen wie ein menschlicher Archivar. mehr

mit Audio

Wenn ein Kind die Berufspläne durchkreuzt

Die Hotelfachfrau Annika Aegerter wollte eigentlich auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten oder ins Ausland gehen. Doch dann wurde sie schwanger - und alles kam ganz anders. mehr

Aktuell

NDR Info Nachrichten von 14:45 Uhr

Kohl erstreitet eine Million Schadenersatz

Köln: Das Landgericht hat Altkanzler Kohl eine Million Euro Schadenersatz für die Veröffentlichung zahlreicher Zitate von ihm in einem Buch zugesprochen. Die Richter kamen zu dem Schluss, dass der 2014 erschienene Bestseller „Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle" die Persönlichkeitsrechte des 87-Jährigen schwer verletzt habe. Das Urteil ist aber noch nicht rechtskräftig. Kohl hatte geklagt, weil sein Ghostwriter, der Jounalist Heribert Schwan, nach einem Zerwürfnis mit ihm das Buch eigenmächtig auf den Markt brachte. Der Altkanzler wollte verschiedene Zitate etwa über prominente Parteikollegen nicht veröffentlicht sehen. Seit 2015 darf das Buch nicht mehr in der ursprünglichen Form verbreitet werden.

Terrorverdacht - Ermittler stehen vor einem Rätsel

Hammelburg: Die deutschen Sicherheitsbehörden stehen vor einem ungewöhnlichen Terror-Verdachtsfall. Die Polizei nahm einen deutschen Oberleutnant fest, der als syrischer Flüchtling getarnt einen Anschlag geplant haben soll. Aufgefallen war derBundeswehrsoldat, als er vor drei Monaten auf einer Flughafentoilette in Wien eine Pistole versteckte. In die möglichen Anschlagsvorbereitungen soll auch ein Student verwickelt sein, der ebenfalls festgenommen ist. Die Strafverfolgungsbehörden gehen von einem fremdenfeinlichen Motiv aus. Offenbar hat der Oberleutnant seit 2015 ein Doppelleben geführt. Damals gab er sich den Ermittlungen zufolge erstmals als syrischer Flüchtling aus. 2016 habe er dann einen Asylantrag gestellt und unter falscher Identität finanzielle Leistungen bezogen.

Merkel stellt Brexit Pläne der Regierung vor

Berlin: Bundeskanzlerin Merkel rechnet mit schwierigen Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens. Merkel sagte in einer Regierungserklärung im Bundestag, die Gespräche würden beiden Seiten einiges abverlangen. Oberstes Ziel ist es demnach, die Interessen der EU und der deutschen Staatsbürger zu schützen. Linken-Fraktionschefin Wagenknecht kritisierte, es sei bemerkenswert, mit welcher Gleichgültigkeit die Regierung das Erbe der europäischen Gründerväter verspiele. Weder das Brexit-Votum noch der Erfolg des Front National in Frankreich sei offenbar Anlass, über die Lage der EU nachzudenken. Am Sonnabend werden alle EU-Staaten mit Ausnahme Großbritanniens auf einem Sondergipfel ihre gemeinsame Verhandlungsposition festlegen.

EU reagiert zurückhaltend auf libysche Forderungen

Valletta: Die EU-Außenbeauftragte Mogherini hat zurückhaltend auf die Forderungen Libyens nach Material für den Küstenschutz reagiert. Bei dem Treffen der EU-Verteidigungsminister auf Malta erklärte sie, der Bedarf werde in den kommenden Monaten geprüft. Mogherini betonte aber, dass es dabei nur um die Lieferung von nicht-militärischem Material gehe. Waffenlieferungen sind damit ausgeschlossen. Hintergrund dafür ist der begrenzte politische Einfluss der libyschen Einheitsregierung. Diese hatten umfangreiche Listen mit Ausrüstungsgegenständen eingereicht. Libyen ist eines der Haupt-Transitländer für Flüchtlinge auf dem Weg über das Mittelmeer nach Europa. Die EU unterstützt die libyschen Behörden bereits beim Aufbau einer Küstenwache gegen Schleuser.

Gafferurteil in Bremervörde gesprochen

Bremervörde. Im sogenannten Gaffer-Prozess hat das Amtsgericht die Urteile gesprochen. Der Hauptangeklagte erhielt eine Haftstrafe von vier Monaten ohne Bewährung. Seine beiden Brüder wurden zu Geldstrafen verurteilt. Der Vorsitzende Richter sah es als erwiesen an, dass die drei Männer bei einem Verkehrsunfall in Bremervörde die Einsatzkräfte behinderten. Es sei dabei zu Widerstand gegen Einsatzkräfte, einschließlich Körperverletzung gekommen. Im Juli 2015 war in der niedersächsischen Kleinstadt eine Autorfahrerin mit ihrem Wagen in eine Eisdiele gefahren. Es gab zwei Tote.

NDR Info in der Mediathek

03:44 min

Nachrichten

27.04.2017 14:49 Uhr
03:21 min
03:59 min

Weltwissen: Hypnotherapie

27.04.2017 10:55 Uhr
02:49 min
08:39 min
05:34 min
03:37 min
55:31 min
14:59 min
29:45 min

Echo des Tages

26.04.2017 18:30 Uhr
02:55 min
19:58 min
03:31 min
03:47 min

Programm-Tipp

Wie geht's weiter, Frau Merkel?

27.04.2017 20:30 Uhr
Das Forum

Im NDR Info Interview spricht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unter anderem über die Themen Innere Sicherheit, den Umgang mit der Türkei und die Schleswig-Holstein-Wahl. mehr

Aktienkurse oder Gedichte?

27.04.2017 21:05 Uhr
Redezeit

Goethes Faust und Sinuskurven stehen auf jedem Lehrplan. Gut vorbereitet aufs Leben sind Schüler damit nicht unbedingt. Was sollten sie können, wenn sie die Schule verlassen? Diskutieren Sie mit! mehr

Aus dem NDR Info Programm

Bundestag live auf NDR Info Spezial

28.04.2017 09:00 Uhr
NDR Info Spezial

NDR Info Spezial überträgt am Freitag von 9 bis 12.30 Uhr aus dem Bundestag. Themen: 1) Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit 2) Brennelemente-Ausfuhr 3.) Strafrechtliche Rehabilitierung mehr

NDR Debatte: Wer bestimmt, was Kinder lernen?

Die Schule soll Kinder auf das Leben vorbereiten. Aber was braucht es dafür? Und wer entscheidet, was wichtig ist? Das ist die Frage der NDR Debatte im April. mehr

Lässt sich das Plastik-Problem noch lösen?

Können wir uns vor vergiftenden Plastikmüll schützen? NDR Info hat in der Reihe "Logo - Wissenschaft aus Braunschweig" mit Experten über das Plastik-Problem diskutiert. mehr

mit Video

Unterkühlter Start in den Wonnemonat Mai

Auch wenn die ersten Freibäder geöffnet haben: Die Temperaturen gehen zwar leicht nach oben, aber echtes Badewetter ist im Norden noch nicht in Sicht. Der Ausblick auf das lange Wochenende. mehr

mit Video

Wollepark: Stadtwerke haben Gas abgestellt

Im Delmenhorster Wollepark ist in zwei Häuserblocks das Gas abgestellt worden. Die Stadtwerke fordern weiter Geld von den Eigentümern. Die sehen die Schuld als beglichen an. mehr

mit Video

Kraftwerk Moorburg: Urteil ist doppelt bitter

Bei der Genehmigung des Kohlekraftwerks Hamburg-Moorburg ist laut EuGH gegen EU-Recht verstoßen worden. Die Umweltbehörde hätte es besser wissen müssen, kommentiert Barbara Renne. mehr

mit Audio

Auf Facebook läuft man einsam

Tue Gutes für Dich - und lass Dich feiern! Auf Facebook und Co. kann man gelaufene Joggingrunden für alle sichtbar machen. Detlev Gröning bittet in seiner Glosse auf ein Wort. mehr

Das NDR Info Programm am Maifeiertag

Auch am Maifeiertag bietet NDR Info ein abwechslungsreiches Programm aus Information und Unterhaltung. Eine komplette Übersicht über die Sendungen finden Sie hier. mehr

Veranstaltungen

Mitlachen beim 29. Hamburger Kabarettfestival

04.05.2017 20:00 Uhr
St. Pauli Theater

Das Kabarettfestival im Hamburger St. Pauli Theater ist für Kabarettfreunde ein jährlicher Pflichttermin. Von Mai bis Juni präsentiert das Theater zum Beispiel Alfons und Marlene Jaschke. mehr

Das NDR Info Table-Quiz in Braunschweig

08.05.2017 19:30 Uhr
Haus der Wissenschaft

Bereits zum dritten Mal ist das NDR Info Table-Quiz zu Gast in Braunschweig: Am 8. Mai werden in der Löwenstadt wieder kniffligen Frage gestellt. Hier geht's zur Anmeldung. mehr

Weltmusik beim Masala-Festival in Hannover

12.05.2017 20:00 Uhr
Kulturzentrum Pavillon und weitere Spielorte in der Region Hannover

In Hannover und Umgebung findet vom 12. bis 21. Mai das Weltbeat-Festival Masala statt. Internationale Künstler spielen traditionelle und zeitgenössische Musik aus Ländern rund um den Globus. mehr