Sendedatum: 10.04.2013 23:20 Uhr

"Offshore-Leaks" - weltweite Recherche

Die Festplatte mit den "Offshore-Leaks"-Daten erreichte dieinternationale Journalistenorganisation, ICIJ, auf dem Postweg. Der Absender: anonym. Sämtliche Daten mussten aufwendig entschlüsselt werden. Danach begann eine weltumspannende Recherche: Journalisten aus über 30 Ländern recherchierten und enthüllten die Tricks der "Steueroasen-Industrie", deckten auf wie Gelder in Übersee-Paradiesen - "offshore" - versteckt werden. Die deutschen Kooperationspartner sind die "Süddeutsche Zeitung" und der NDR.

Die größte Herausforderung bei der Recherche: Verschwiegenheit und Hartnäckigkeit. So enthüllten deutsche Journalisten das "Steuer-System Sachs": Am Beispiel des verstorbenen Millionenerben Gunter Sachs deckten sie auf, wie Vermögen über komplizierte Firmenkonstrukte in Steueroasen angelegt werden. Auch in anderen Ländern kamen die Reporter Prominenten und Politikern auf die Spur.

Dieses Thema im Programm:

ZAPP | 10.04.2013 | 23:20 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/home/Offshore-Leaks-weltweite-Recherche,offshoreleaks211.html