Untertitel im NDR Fernsehen

Der Norddeutsche Rundfunk bietet zu vielen Sendungen Untertitel an, die entweder digital oder auf der Seite 150 im NDR Text empfangen werden können. Dieser Service ermöglicht hörgeschädigten und gehörlosen Zuschauern einen barrierefreien Zugang zum Angebot des NDR. Hiermit möchten wir Ihnen einen Einblick in die Arbeit der Untertitel-Redaktion und einen Überblick der untertitelten Sendungen geben.

Videotext-Seite 150: Lesen statt Hören

Immer mehr Menschen sind in ihrer Hörfähigkeit eingeschränkt. Damit sie den Sendungen im Fernsehen folgen können, gibt es Untertitel. Dieses Angebot baut der NDR konsequent aus. mehr

Videos mit Untertiteln

88:41

Vater braucht eine Frau

12.08.2018 15:15 Uhr
28:32
43:28

Made in Norddeutschland: Salzgitter AG

09.12.2017 12:45 Uhr
Unsere Geschichte
08:42

Die Themen der Woche

09.12.2017 11:40 Uhr
NDR Info
15:10

NDR//Aktuell 21:45

08.12.2017 21:45 Uhr
NDR//Aktuell
29:33

Eltern am Limit

08.12.2017 21:15 Uhr
DIE REPORTAGE
28:43

Hallo Niedersachsen

08.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
28:57

Hamburg Journal

08.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
28:55

Nordmagazin

08.12.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
9 Bilder

Untertitel: Der Weg auf den Bildschirm

Untertitel werden im NDR sowohl vorproduziert als auch live während einer Sendung mit Spracherkennung erstellt. Wie die Textblöcke auf den Bildschirm kommen, sehen Sie hier. Bildergalerie

Deutsch lernen mit Untertiteln

Sie sind neu in Deutschland, und Sie wollen schnell Deutsch lernen? Eine gute Hilfestellung bieten die Untertitel in den Fernseh-Programmen der ARD. Schauen Sie doch mal rein. mehr

So können Sie Untertitel empfangen

Untertitel für gehörlose und schwerhörige Menschen lassen sich auf mehrere Arten zum Programm zuschalten: von HbbTV bis zum klassischen Videotext. Hier ein Überblick. mehr

mit Video

Warum sind Untertitel eigentlich ...?

Wieso wird nicht 1:1 untertitelt? Weshalb kann es zeitliche Verzögerungen geben? Warum gibt es beim NDR kein Scrolling? Hier finden Sie die Antworten auf diese Fragen - auch in Gebärdensprache. mehr