ZAPP

Das Medienmagazin

Mittwoch, 07. Juni 2017, 23:20 bis 23:50 Uhr
Freitag, 09. Juni 2017, 01:30 bis 02:00 Uhr

Bierdusche mit GoPro-Kamera: Arjen Robben überschuettet Bayern-Trainer Carlo Ancelotti mit Bier. © dpa/picture-alliance Fotograf: Sven Simon

4,67 bei 36 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die Themen im Überblick

ZAPP Themschwerpunkt Sportjournalismus

Der Sportjournalismus ist im Umbruch. Für viele Zuschauer kaum zu merken, muss er sich einen Platz suchen zwischen neuen Anbietern, vereinseigenen Medienkanälen und der Frage, was er selbst eigentlich leisten will? Unterhaltung oder investigative Recherche? Im großen Sport-Business kommt dem Journalismus eine besondere Bedeutung zu.

Ob die Skandale bei DFB oder FIFA, beim Olympischen Komitee oder anderen internationalen Verbänden, ob bei Doping, Korruption oder Manipulationen - es sind Journalisten, die immer wieder die Finger in die Wunden legen. Auf der anderen Seite gibt es Sportjournalisten, die sich selbst als Teil des Sports sehen, über den sie eigentlich berichten sollten. Und manche haben vielleicht sogar eine riskante Nähe aufgebaut.

Weitere Informationen
mit Video

Die Nebenjobs von ARD & ZDF-Sportmoderatoren

18.01.2017 23:15 Uhr

Sportmoderatoren von ARD & ZDF arbeiten oft auch für Verbände und Vereine - oder bieten sich als Werbepartner an. Ein Widerspruch zu ihrer Journalisten-Tätigkeit? mehr

Vereine bauen eigene Übertragungswege auf

Die Vereine ihrerseits gehen zunehmend eigene Wege in der medialen Verbreitung ihnen genehmer Bilder und Geschichten. GoPros in Biergläsern wie bei der Meisterfeier des FC Bayern sind da nur der letzte Coup einer gelungener Inszenierung.

Der Meister-Gipfel der Inszenierung: Weißbierglas mit Kamera.

Der FC Bayern München produziert seit Ende Februar als erster Bundesligist sein eigenes lineares Fernsehprogramm. Spielerinterviews finden inzwischen manchmal nur noch dort statt. Journalisten - braucht man nicht wirklich. Und auch Stadtnachbar TSV 1860 München fiel in Sachen Medienpolitik auf. Journalisten wurden gegängelt, oder bekamen sogar Hausverbot. Ganz unterschiedliche Medienarbeit - mit demselben Ziel: Die Kontrolle über das eigene Bild in der Öffentlichkeit.

Weitere Informationen
mit Video

Verschlossene Vereine: Fußball ohne Journalisten

22.03.2017 23:20 Uhr

Der FC Bayern startet als erster Verein einen linearen TV-Sender. Der TSV 1860 München schottet sich ab. Beide Vereine wollen ihr öffentliches Bild selbst bestimmen. mehr

Neue Anbieter drängen in den Markt

Und noch etwas beeinflusst den Sportjournalismus zunehmend: Die Übertragungsrechte. Handball WM im Februar? Nicht im frei empfangbaren Fernsehen. Die Olympischen Spiele im kommenden Jahr? Nicht bei ARD und ZDF. Die Bundesliga? Schon lange bei Sky und ab Herbst auch bei Eurosport. Nur Schnipsel bei ARD und ZDF. Und auch die Champions League hat das ZDF verloren. Die Königklasse wird ab 2018 nur noch bei Sky und einem bisher kaum wahrgenommenen Konkurrenten gezeigt: DAZN (Da-ZONE ausgesprochen). Und die wollen sich wohl auch um die nächste Runde in der Bundesliga einbringen.

Weitere Informationen
mit Video

Champions League nur noch im Pay-TV

12.04.2017 23:20 Uhr

Bisher lief die UEFA Champions League bei Sky oder im ZDF. Doch bei der neuen Rechtevergabe ging das ZDF leer aus. Sky und der neue Anbieter DAZN haben den Zuschlag bekommen. mehr

Kein Grund zum Jammern

Alexander Bommes, ARD-Sportmoderator, Reporter und jahrelang selbst aktiver Sportler beobachtet diese Entwicklung, mahnt aber nicht nur zu jammern, sondern sich zu stellen: "Wir haben immer noch die Wahlmöglichkeit das zu tun, was wir für richtig halten und (...) wir müssen doch eine Haltung haben, wie wir mit solchen Sachen umgehen."

Wenn als Folge dann drei Wochen keine Bayern-Spieler in der Sportschau aufträten, dann sei schade für den Zuschauer, aber dann gehe es eben nur so. Ganz klar positioniert sich der ARD-Mann zu den Forderungen, den Umbruch zu nutzen, um der Investigation mehr Raum zu geben. Ähnlich WDR-Sportchef Steffen Simon ist auch Bommes überzeugt, dass der investigative Sportjournalismus bei der breiten Masse der Zuschauer nicht auf Interesse stößt.

Constantin Schreiber (li.) und Alexander Bommes im Gespräch. © NDR Fotograf: Hendrik Maaßen

Alexander Bommes: "Du kannst Dir nicht alles bieten lassen"

ZAPP -

Alexander Bommes, Sportmoderator und -reporter und jahrelang aktiver Sportler plädiert im Gespräch mit mit ZAPP Moderator Constantin Schreiber für eine eigene Haltung.

4,5 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Investigative Recherchen im Sportjournalismus

Sie zeigen die Kehrseiten des Geschäfts und schaffen es immer wieder für große Erdbeben zu Sorgen. Die Dopingrecherchen von ARD-Reporter Hajo Seppelt führte dazu, dass das systematische Doping in Russland ans Licht kam. Die Folgen sind bis heute zu spüren. Die russischen Leichtathleten wurden von den Olympischen Spielen ausgeschlossen und dürfen auch in diesem Jahr nicht bei der Weltmeisterschaft starten. Aufdecken konnte Seppelt das System nur, weil zwei Whistleblower auf ihn zukamen. Sie bis heute zu schützen sieht der Journalist als seine Aufgabe an.

Weitere Informationen
mit Video

Der Preis der Wahrheit: Whistleblower im Exil

13.01.2016 23:40 Uhr

Der ARD-Doping-Experte Hajo Seppelt erhielt am Mittwoch den Deutschen Fernsehpreis: Doch außer ihm setzt sich kaum jemand für die Whistleblower ein, die systematisches Doping aufdecken. mehr

02:44

Walulis' Medientypen: Der Sportreporter

17.08.2016 23:20 Uhr

Passend zur Schwerpunktsendung über Sportjournalismus sehen Sie hier noch eiinmal den "Sportreporter"- aus der Reihe "Walulis' Medientypen". Video (02:44 min)

Pressemeldung: ZAPP zum Thema Sportjournalismus

Die NDR Pressemitteilung zum ZAPP Themenschwerpunkt Sportjournalismus finden Sie hier. mehr

Redaktionsleiter/in
Annette Leiterer
Redaktion
Nicola von Hollander
Janina Kalle
Juliane Puttfarcken
Yasemin Yildiz
Produktionsleiter/in
Ralph Grondowski
Moderation
Constantin Schreiber