Der Leiter des Harburger Reifenwerks Albert Schäfer wird gespielt vom Münchener Götz Burger. © © NDR/jumpmedientv GmbH, honorarfrei

Hamburg 1945: Wie die Stadt gerettet wurde

Unsere Geschichte -

Drei mutige, entschlossene Männer trugen wesentlich zur unblutigen Beendigung des Zweiten Weltkriegs in Hamburg bei. Das Dokumentarspiel stellt die dramatischen Ereignisse nach.

4,47 bei 66 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

mit Video

Am seidenen Faden: Hamburgs Weg zur Kapitulation

Kämpfen bis zum Untergang: So lautet im April 1945 Hitlers Befehl. Doch der Einsatz von drei mutigen Männern ebnet den Weg zur kampflosen Kapitulation Hamburgs am 3. Mai. mehr

Als der Krieg im Norden zu Ende ging

Am 8. Mai 1945 endet der Krieg mit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht. Bereits in den Wochen zuvor haben die Alliierten viele Städte und Konzentrationslager befreit. mehr

Informationen zur Sendung

mit Video

Hamburg 1945 - Wie die Stadt gerettet wurde

17.05.2017 00:00 Uhr

Bevor am 3. Mai 1945 für Hamburg der Krieg zu Ende ist, hängt das Schicksal der Hansestadt mehrfach am seidenen Faden. Drei mutige Männer stehen im Mittelpunkt der Dokumentation. mehr

Videos

57:29 min

Hamburg 1945: Wie die Stadt gerettet wurde (mit Audiodeskription)

17.05.2017 00:00 Uhr

Anschauen mit Audiodeskription: Für blinde Menschen und Menschen mit Sehbehinderung gibt es "Hamburg 1945: Wie die Stadt gerettet wurde" auch mit Sprachbeschreibung. Video (57:29 min)