Sportclub Story

Testosterongesteuert - Wenn aus Fußballerinnen Männer werden

Sonntag, 17. September 2017, 23:35 bis 00:20 Uhr

Marino (l.) und Fabian (r.) haben sich in den Frauenfußballteams von Grün-Weiß Eimsbüttel kennengelernt. © NDR/Ina Kast, honorarfrei

4,79 bei 71 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Barthaare statt Brüste, mehr Muskelmasse und eine tiefe Stimme: Davon träumen die Amateurfußballerinnen Cindy (28) und Mariko (22) aus Hamburg schon seit Jahren. Sie sind sogenannte Transmänner: Sie wurden in einem weiblichen Körper geboren, können sich aber mit ihrem biologischen Geschlecht nicht identifizieren. Beide kicken in Frauenteams bei Grün-Weiß Eimsbüttel in Hamburg. Beide unterziehen sich einer Geschlechtsangleichung, weil sie endlich auch äußerlich Männer sein wollen.

"Sportclub Story" durfte diesen Prozess ganz nah miterleben: von der ersten Testosteronspritze bis zur Brustoperation. Das Filmteam ist dabei, als aus Cindy Fabian und aus Mariko Marino wird. Die beiden gewähren sensible Einblicke in ihr Seelenleben und erzählen von ihren Schwierigkeiten im Alltag. Wie ist es, wenn die ersten Barthaare sprießen? Welche Umkleidekabine, Dusche oder Toilette benutzen sie während der Übergangszeit? Wie lange dürfen und wollen sie noch in den Frauenteams kicken? Wie gehen Freunde, Kollegen und das Fußballteam mit der Entwicklung um?

Anne Strauch und Ina Kast haben beide Transmänner anderthalb Jahre begleitet und sind dabei der Frage nachgegangen, wie es sich anfühlt, im falschen Körper geboren zu sein.

Dossier

Bart statt Brüste - Endlich ein Mann sein!

Fabian und Marino kamen als Mädchen zur Welt, konnten sich aber mit ihrem Geschlecht nicht identifizieren. Der Sportclub und NDR Info begleiten ihre Geschlechtsangleichung. mehr

Autor/in
Anne Strauch
Ina Kast
Redaktion
Matthias Cammann