Sportclub Story - Wie sauber ist der Radsport?

Hinter den Kulissen mit Tony Martin

Sonntag, 14. Mai 2017, 23:15 bis 23:45 Uhr

Wenn am 1. Juli die Tour de France in Düsseldorf startet, beschäftigt viele Zuschauer immer noch die Frage: Wie sauber ist der Radsport im Jahr 2017? Viel wird von der "neuen Generation" gesprochen. Aber wie glaubhaft ist es, wenn die Fahrer und Trainer behaupten, der Profi-Radsport habe sich seit den skandalträchtigen Jahren Anfang der 2000er völlig erneuert, gesäubert, reformiert und sei heute eine der saubersten Sportarten überhaupt?

Exklusiver Blick hinter die Kulissen

Der Rennstall Katusha-Alpecin mit Top-Star Tony Martin hat dem Sportclub angeboten, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen zu werfen. Autor Henning Rütten hat die Mannschaft rund um den Klassiker Paris-Roubaix begleitet und dabei versucht zu ergründen, ob man den Protagonisten dieses Sports heute mehr glauben kann als den Fahrern der Generation Ullrich und Armstrong, die uns vor ein paar Jahren noch nachweislich belogen haben.

Sein Sport sei heute zu 98 Prozent frei von Doping, sagt der siebenfache Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin beim Interview auf der Massagebank. Der Autor hört den Fahrern, Ärzten und Trainern des Teams bei ihrer Argumentation genau zu. Wirft Blicke hinter die Kulissen des Radsports, die es bisher so im Fernsehen noch nicht zu sehen gab, erörtert das Thema aber auch mit einem der weltweit führenden Doping-Fahnder.

Autor/in
Henning Rütten
Produktionsleiter/in
Katja Theile
Redaktion
Maren Höfle