Sendedatum: 20.08.2017 19:30 Uhr

Zeitreise: Der letzte Krabbenfischer von Sylt

Wenn er mit seinem kleinen Fischkutter "Tümmler" den Lister Hafen verlässt, ist die Welt für Paul Walter in Ordnung. Fast 40 Jahre lang war er auf Krabbenfang vor seiner Heimatinsel Sylt. Doch nun musste auch der letzte verbliebene Sylter Krabbenfischer aufgeben. Die Wasserschutzpolizei hat ein Auslaufverbot verhängt, denn dem 74 Jahre alten Krabbenfischer fehlt das seediensttaugliche Gesundheitszeugnis. Habe er verschludert, sagt Paul Walter. Also muss der Fischer eine schwere Entscheidung treffen: "Ich höre auf." Auf einem Schild an seinem Kutter steht geschrieben: "Liegt nicht an den Quallen!" - denn jeden Tag fragen die Touristen, warum er nichts fängt. Große Lust auf das "Gesabbel" habe er nämlich nicht.

Leere Netze und Fangverbote im Wattenmeer

Aufhören mussten die meisten der einst 200 Krabbenfischer in Schleswig-Holstein. Knapp 50 Berufsfischer sind es heute noch. Sie alle kämpfen seit Jahrzehnten mit dem selben Problem. Sind viele Krabben da, ist der Preis im Keller. Sind kaum Krabben da, so wie derzeit, ist der Preis hoch. Und die Netze sind leer. Derzeit kostet ein Kilo Krabbenfleisch satte 90 Euro auf den Wochenmärkten. Dazu kommt der anhaltende Streit der Krabbenfischer mit dem Nationalparkamt Wattenmeer, denn längst nicht mehr überall dürfen im Wattenmeer Krabben gefangen werden.

Krisengeschüttelter Berufszweig

Eine Krise jagte die nächste, auch als 1980 der Dieselpreis in die Höhe stieg und die verbliebenen Krabbenfischer in den Streik treten mussten. Das ewige Auf und Ab in der Krabbenfischerei mit Rückblicken aus Wochenspiegel und Nordschau sehen Sie in der Zeitreise.

Weitere Informationen

In Paul Walters Adern fließt Salzwasser

Paul Walter ist der einzige, der auf Sylt noch Krabben fischt - und seinen Fang selbst gleich am Hafen verkauft. Einen Nachfolger hat er bislang nicht. Dafür aber 50 Jahre Erinnerungen. mehr

mit Audio

An Bord aufgewachsen: Amrums einziger Fischer

Andreas Thaden hat wohl mehr Zeit seines Lebens auf dem Wasser verbracht als an Land. Seit 13 Jahren fischt er vor Amrum, allerdings nicht nur Meerestiere. mehr

Archiv

Alle Zeitreise-Beiträge sortiert nach Datum

Hier finden Sie alle Zeitreisen des Schleswig-Holstein Magazins. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 20.08.2017 | 19:30 Uhr