Schleswig-Holstein 18:00

Ostküstentrasse - "Bitte nicht vor meiner Tür!"

Montag, 13. Juli 2015, 18:00 bis 18:15 Uhr

Sauberer Strom durch Windenergie - das finden viele eine gute Sache. Nur jetzt muss der so gewonnene saubere Strom auch zu den Menschen, deutschlandweit. Dazu müssen neue Hochspannungsleitungen her, genauer gesagt 380 Kilovolt-Leitungen. Da, wo sie entlang geführt werden sollen, regt sich Widerstand bei den Anwohnern. Kaum einer will sie direkt vor seiner eigenen Tür. Um Argumente der Betroffenen anzuhören, gibt es für solche Projekte das Dialogverfahren.

Habeck, Gegner und Netzunternehmen treffen sich

Im Eutiner Kreishaus stellt Energiewendeminister Robert Habeck zusammen mit einem Vertreter des Netzunternehmens "Tennet" am Montagabend der Öffentlichkeit vor, welche Vorschläge, Anregungen und Hinweise in die Planungen miteinbezogen worden sind und wo die Leitung nördlich von Lübeck verlaufen könnte. Klar, dass auch die Betroffenen und Vertreter des "Bündnisses gegen 380 kV" dabei sein werden.

Unterirdisch oder über der Erde?

Offen bleibt, ob die Ostküstenleitung in diesem Bereich vielleicht unter die Erde kommt. Der Bundestag hat nicht mehr vor den Sommerferien entschieden, welche Leitungsabschnitte in Deutschland als Teil eines Pilotvorhabens als Erdkabel verlegt werden.

Moderation

Philipp Jeß

Film und Fernsehen sind die Leidenschaften des quirligen Jung' aus Kiel. Seit 2013 moderiert er Schleswig-Holstein 18:00. mehr

Moderation
Philipp Jeß
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen