Stand: 31.07.2017 14:21 Uhr

Die Pfefferkörner 2017 - Die neunte Generation

Die neue Pfefferkörner-Generation ist ab 7. September im Kino zu sehen. Ab November wird das mittlerweile neunte Team von jungen Ermittlern dann in der 14. Staffel im Ersten neue knifflige Fälle lösen. Wir stellen die Rollen und ihre Darsteller vor.

Marleen Quentin ist Mia Goldman

Bild vergrößern
Spürnase Mia (Marleen Quentin) lebt mit ihrer Familie in der Speicherstadt.

Mia ist zwölf, Tochter einer Kaffeerösterei-Betreiberin und eines amerikanischen Künstlers, lebt mit ihren Eltern und ihrer Schwester Alice in der Speicherstadt und liebt Fußball, spannende Kriminalfälle lösen und Gerechtigkeit. Reden (und Ausreden erfinden) liegen ihr im Blut - nur beim Anblick von Spinnen stockt ihr der Atem. Sie fühlt sich verantwortlich für die Pfefferkörner und bildet mit ihrer Schwester und ihrem Schulfreund Benny das Herz der neuen Gruppe.

Marleen Quentin verkörpert Mia. Sie begann schon 2011 mit dem Schauspielunterricht und stand als Neunjährige das erste Mal vor der Kamera. Marleen liebt Sport - vor allem Leichtathletik und Triathlon - tanzt gern, spielt Querflöte und singt im Chor.

Ruben Storck ist Benny Jansen

Bild vergrößern
Benny (Ruben Storck) kennt sich sehr gut mit Computern aus und ist ein Mathe-Ass.

Benny geht in die gleiche Klasse wie Mia, heißt eigentlich Bennet und lebt mit seiner Mutter in einer kleinen Wohnung in Hamburg. Sein Element ist das Wasser, und Höhenangst kriegt er schon auf dem Michel-Turm. Kein Wunder also, dass er von einer Klassenfahrt in die Berge überhaupt nicht begeistert ist. Benny ist ein Computerfreak, programmiert selbst und gilt als Ass in Mathe und Physik. Mia kennt er schon seit der Sandkiste und ist eigentlich in sie verliebt, zeigt es nur nicht offen. 

Gespielt wird Benny von Ruben Storck, der seine ersten öffentlichen Auftritte im Musical "Liebe stirbt nie" in Hamburg hatte. Ruben spielt Tennis, fährt gern Skateboard und spielt Cello. Mit seinem Instrument ist er mehrfacher Preisträger von "Jugend musiziert".

Luke Matt Röntgen ist Johannes von Wied-Litzow

Bild vergrößern
Ein echter Sherlock unter den Pfefferkörnern: Johannes (Luke Matt Röntgen).

Johannes ist seit der Klassenreise nach Italien neuer Mitschüler von Mia und Benny. Seine Eltern sind erfolgreiche Geschäftsleute, die so viel reisen, dass sie einen Bodyguard, Hamit, für ihren Sohn engagiert haben. Johannes kämpft lange gegen seinen Ruf als Schnösel, kombiniert allerdings schnell und schlau wie Sherlock Holmes, hat einen starken Sinn für Logik und Gerechtigkeit und ist schon bald als Pfefferkorn nicht mehr wegzudenken.

Luke Matt Röntgen spielt Johannes. Auch er hat früh angefangen, Schauspielunterricht zu nehmen und war schon als Zehnjähriger in Serien und Filmen im Fernsehen zu sehen. Luke spielt Basketball, Golf und Klavier.

Emilia Flint ist Alice Goldman

Bild vergrößern
Alice (Emilia Flint) wickelt mit ihrem Charme fast jeden um den Finger.

Alice ist "der Zwerg" der Gang - und hat in Mia leider auch eine Schwester, die ihr das gern auf den Kopf zusagt. Dass Mia sie gewaltig unterschätzt, merken die Pfefferkörner nicht erst in Südtirol: Alice ist pfiffig, kann mit ihrer charmanten Art so ziemlich alle um den Finger wickeln und hat oft unkonventionelle, aber sehr wirksame Ideen. Alice liebt Tiere über alles und wünscht sich sehnlichst ein eigenes!

In die Rolle der Alice schlüpft Emilia Flint, die schon früh für Werbefilme und Fotoshootings vor der Kamera stand. Wenn sie nicht gerade schauspielert, tanzt und singt Emilia gern.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Pfefferkörner | 12.11.2017 | 08:10 Uhr