Panorama - die Reporter

Ach, Griechenland

Dienstag, 30. Juni 2015, 21:15 bis 21:45 Uhr

Ach, Griechenland © NDR Fotograf: Pia Lenz

4,6 bei 341 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die Lage wird immer dramatischer. Die Nachrichten überschlagen sich fast stündlich. Die Fronten sind verhärtet: Es gibt keinerlei Verständigung zwischen Brüssel und Athen.

Und das griechische Volk? Das wird eingezwängt und zerrieben zwischen den Forderungen der Gläubiger und ihrer eigenen Regierung.

Weitere Informationen

Griechenland - Tragödie mit Ansage

30.06.2015 21:15 Uhr

Klientelpolitik, Korruption und Schlendrian sind die Ursachen eines beispiellosen Niedergangs. Und das Volk, das am wenigsten für die Misere kann, wird ins Massenelend getrieben. mehr

Die Krise zieht sich nun schon über Jahre. Und auch die Vorurteile: die Griechen sind angeblich faul, gehen zu früh in Rente und werden mit Milliardengeschenken der EU künstlich am Leben gehalten - zu Lasten ehrbarer deutscher Steuerzahler. Mit dem Mythos der gierigen Griechen ist die deutsche Solidarität längst an ihre Grenzen geraten. In dem Film zeigen Pia Lenz, Christoph Lütgert und Kristopher Sell, welche Vorteile Deutschland durch die Dauerkrise hat und wie dramatisch sich das Leben in Griechenland verändert. Der Film zeigt aber auch die dramatische Zuspitzung der letzten Tage.

Und er räumt auch auf mit dem Märchen von den faulen Griechen und zeigt ein Volk, das sich trotz größter Krise solidarisch zeigt - mit den Ärmsten der Armen, die jeden Tag Zuflucht an den Stränden griechischer Inseln suchen.

Weitere Informationen
mit Video

Trotz eigener Not : Griechen helfen Flüchtlingen

25.06.2015 21:45 Uhr
Das Erste: Panorama

Tourismus und Flüchtlinge - passt nicht? Trifft aber auf den griechischen Inseln zusammen. Und während ganz Europa auf die faulen Griechen schimpft, helfen die ganz privat Hunderten Flüchtlingen. mehr

Sparen bis zum Kollaps

In Brüssel verhandelt ein griechisches Verhandlungsteam mal wieder mit einem neuen Vorschlag im Gepäck. Die Menschen sind verzweifelt, denn sie können nicht weiter sparen. mehr

mit Video

Griechenland: Chronik eines absehbaren Desasters

06.05.2010 22:00 Uhr
Das Erste: Panorama

Der Bundestag billigte Bürgschaften für Kredite in Höhe von 22,4 Milliarden Euro für Griechenland. Das sei alternativlos, wie die Bundesregierung immer wieder betont hat. mehr

 

Produktionsleiter/in
Leonardo de Araujo
Redaktion
Grit Fischer
Dietmar Schiffermüller