Nordtour

Samstag, 12. März 2016, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 13. März 2016, 06:00 bis 06:45 Uhr

Tautz in der Nordtour

3 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die Themen im Überblick

  • Dorfkneipe Tetenbüll: Liebe auf den zweiten Blick
  • Hamburg Dungeon: historisches Horrorkabinett
  • Möbel mit Hafengeschichte: Esstisch, Regal oder Arbeitsplatte
  • Sternekoch auf dem Darß
  • Essen mit Geschichte in Hamburg
  • Tipps von der Blumenfrau: Es wird Frühling!
  • Osterkerzen gestalten: die Web- und Kerzenscheune in Groß Laasch
  • "Hildegarden" in Bassum: räuchern mit heimischen Kräutern
  • Die Entspannungskünstlerin: entschleunigen mit Bachblüten
  • Töpfermeister im Urlaubsland

Tipps von der Blumenfrau: Es wird Frühling!

Anne Oberwalleney aus Lüstringen bei Osnabrück bietet in ihrem Kaufladen und der Blumenschule verschiedene Floristik-Workshops an, vom Binden eines Straußes bis zum Kranz. Neu in ihrem Angebot sind seit diesem Jahr individuelle Hausbesuche, in denen sie Wohnberatungen durchführt, um den Frühling ins Haus zu holen.

Dorfkneipe Tetenbüll: Liebe auf den zweiten Blick

Dietmar Claußen ist in Tetenbüll auf der Halbinsel Eiderstedt geboren, quasi im Dorfkrug seiner Eltern aufgewachsen und hat den Kirchspielkrug vor zwölf Jahren übernommen. Seither managt er den Laden als "One-Man-Show" in Küche und Gastraum. Was es zu essen gibt, ist festgelegt: dienstags Saure Rolle, donnerstags Mehlbüddel und sonntags Weinsuppe, alles regionale Spezialitäten. Ein Team der Nordtour lässt sich erklären, wie er es schafft, den Landgasthof alleine am Laufen zu halten.

Ratgeber Reise
mit Video

Eiderstedt: Halbinsel im Wattenmeer

St. Peter-Ording und der Leuchtturm Westerhever sind die bekanntesten Ausflugsziele auf Eiderstedt. Doch die Halbinsel hat mehr zu bieten, zum Beispiel 18 historische Kirchen. mehr

Hamburg Dungeon: historisches Horrorkabinett

Im Hamburg Dungeon in der Hamburger Speicherstadt fürchten sich die Besucher, aber sie lernen auch etwas dabei über die Hamburger Geschichte. Ein Team der Nordtour ist mit einer Gruseltesterin durch das historische Horrorkabinett gewandert und dabei dem Inquisitor und dem Klabautermann begegnet.

Ratgeber Reise
mit Video

Hamburgs Speicherstadt entdecken

Der Lagerhauskomplex in Hamburg zählt seit 2015 zum UNESCO-Welterbe. Hinter den schönen Backsteinfassaden locken zahlreiche Angebote - vom Kaffeemuseum bis zur Modelleisenbahn. mehr

Möbel mit Hafengeschichte: Esstisch, Regal oder Arbeitsplatte

Tischler Olaf Kaminsky aus Grönwohld stellt in seiner Firma "Holzplusart“ Möbel aus alten Holzbohlen, die jahrzehntelang Sturm und Salzwasser ausgesetzt waren, her. Jedes Teil hat Charakter und wird ganz individuell nach Kundenwünschen gefertigt, ob edler Esstisch, rustikale Küchenarbeitsplatte, Regal oder Badezimmereinrichtung. Für das Design ist seine Lebenspartnerin, Interieur-Designerin Izabela Guziewicz, zuständig.

Sternekoch auf dem Darß

Pierre Nippkow ist der jüngste Sternekoch Deutschlands und der einzige auf Fischland-Darß-Zingst. Die Chefin vom Strandhotel Fischland hat für ihn extra das Restaurant Ostseelounge einrichten lassen. Das Geheimnis seiner Rezepte: regionale Produkte mit raffinierten Gewürzen verfeinern und auf den Punkt zubereiten.

Ratgeber Reise
mit Video

Fischland-Darß-Zingst: Seebäder und Natur

Auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst liegen einige der schönsten Strände Deutschlands. Sehenswert sind auch die teils noch urwüchsige Natur und die traditionsreichen Seebäder. mehr

Osterkerzen gestalten: die Web- und Kerzenscheune in Groß Laasch

In der Web- und Kerzenscheune von Christine Gabler in Groß Laasch können Klein und Groß österliche Kerzen in verschiedenen Techniken herstellen, zum Beispiel in Schichttechnik mit verschiedenen Wachsfarben, in Servietten- und Einschlusstechnik. Die kreativen Wachswerke aus Stearin sind umweltverträglich, allergikertauglich und von extrem langer Brenndauer.

Essen mit Geschichte in Hamburg

Ein Team der Nordtour besucht in Hamburgs historischer Deichstraße drei Lokale. Dabei schaut es einer Aalexpertin über die Schulter, die schon Helmut Schmidt und Inge Meysel bekochte. In einer ehemaligen Bank knackt es den Weintresor und speist in der Kassenhalle. Und im Grandhotel fühlt sich das Team wie auf einem Luxusliner aus den 1920er-Jahren und kostet von einem essbaren Grammofon.

Ratgeber Reise

Hamburg: Grüne Metropole am Wasser

Hamburg ist eine vielseitige und lebenswerte Stadt mit großem Kultur- und Freizeitangebot. Wasser spielt dabei eine wichtige Rolle - nicht nur im Hafen. Ein Stadtporträt. mehr

"Hildegarden" in Bassum: räuchern mit heimischen Kräutern

Heimische Kräuter und Harze eignen sich ideal zum Räuchern. In Bassum bei Bremen in Bärbel Schröders "Hildegarden", benannt nach der kräuterkundigen Gelehrten Hildegard von Bingen, kann man darüber hinaus lernen, wie man sich mit gewickelten Kräuterbündeln eine "Energiedusche" verpasst.

Töpfermeister im Urlaubsland

Der ehemalige Bauingenieur Frank Verchau hat sich nach der Wende dem Großstadtrummel in Berlin entzogen und lebt seitdem an der Mecklenburger Seenplatte als Töpfermeister. Er ist ein leidenschaftlicher Geschichtenerzähler. Am liebsten erzählt er anhand seiner Lieblingsmotive auf seiner Töpferkunst Griechische Mythologien.

Ratgeber Reise

Die Mecklenburgische Seenplatte

Seen und Kanäle sowie teils unberührte Natur prägen den Süden Mecklenburg-Vorpommerns. Die Müritz und unzählige andere Gewässer sorgen für ideale Wassersportbedingungen. mehr

Die Entspannungskünstlerin: entschleunigen mit Bachblüten

Als Apothekerin und Heilpraktikerin wollte Inga Berkensträter wissen, was hinter der Bachblütentherapie nach dem englischen Arzt Dr. Edward Bach steckt. Nach diversen Weiterbildungen hat die 44-Jährige auch durch Selbsterfahrung die Bachblütentherapie schätzen gelernt. Ein Team der Nordtour hat sie in Hannover besucht, wo die Frau mit den vielen Talenten über ihre Arbeit als Apothekerin, Heilpraktikerin und Malerin berichtet.

Osterbräuche

In Norddeutschland laufen die Vorbereitungen für Ostern auf Hochtouren. Jede Region und jedes Dorf haben eigene Bräuche und die werden gepflegt - vom Eierkullern bis zu Strohradarbeiten.

Adressen zur Sendung
154 KB

Osterbräuche

12.03.2016 18:00 Uhr

Eierkullern oder auch Strohradarbeiten - jede Region in Deutschland hat seine eigenen Bräuche. Außerdem gibt es Tipps von der Blumenfrau. Download (154 KB)

Redaktionsleiter/in
Marlis Fertmann
Redaktion
Sabine Steuernagel
Moderation
Thilo Tautz
Produktionsleiter/in
Thomas Kay
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/Nordtour,sendung489726.html