Nordmagazin

Dienstag, 23. Februar 2016, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 24. Februar 2016, 03:15 bis 03:45 Uhr
Mittwoch, 24. Februar 2016, 09:00 bis 09:30 Uhr

 

Bilderaktion

Das "Land zum Leben": Ihre Bilder aus MV

Jeden Abend um 19.30 Uhr zeigen wir Ihnen unsere Bilder des Landes. Jetzt wollen wir Ihre sehen. Schicken Sie uns die schönsten Wetterbilder, Landschaften, Schnappschüsse. mehr

Ex-Moderator der Ostseewelle wegen Betrugs vor Gericht

Am Landgericht Rostock muss sich von heute an der frühere Radiomoderator der Ostseewelle Markus Japke wegen Bankrotts und Betrugs verantworten. Die Anklage wirft ihm unter anderem vor, im Zusammenhang mit einer Privatinsolvenz Einnahmen von einer Million Euro verschwiegen zu haben. Außerdem soll er zusammen mit einem anderen Mann ein Gewinnspiel seines Senders manipuliert und den Gewinn gemeinsam behalten haben. Japke war bereits 2012 wegen Kindesmissbrauchs zu drei Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt worden, ist inzwischen aber wieder auf freiem Fuß.

Weitere Informationen

Schnelles Urteil gegen ehemaligen Radiomoderator?

Ein ehemaliger Privatsender-Moderator soll Gewinnspiele zu eigenen Gunsten manipuliert haben. Auch zu seiner Privatinsolvenz gibt es schwere Vorwürfe der Rostocker Staatsanwaltschaft. mehr

Rostocker Richter stolpert über Facebook-Auftritt

Besorgte Eltern sagen es ihren Kindern fast jeden Tag: Sei vorsichtig, mit dem, was Du auf Facebook einstellt - halt dich zurück. Ausgerechnet ein Richter am Landgericht in Rostock, sorgt jetzt mit einem allzu offenherzigen, andere sagen peinlichen, Facebook-Eintrag für Schlagzeilen. Der Bundesgerichtshof hat den Vorsitzenden der 2. Großen Strafkammer deshalb sogar für befangen erklärt. Er soll sich über Angeklagte lustig gemacht haben.

Weitere Informationen

Rostocker Richter stolpert über Facebook-Auftritt

Ein Strafrichter des Landgerichts Rostock ist vom BGH für befangen erklärt worden. Grund ist ein fragwürdiger Facebook-Auftritt. Jetzt hat sich Justizministerin Kuder eingeschaltet. mehr

Kein selbstgebackener Kuchen in der Kita

Wer früher im Kindergarten Geburtstag feierte, der war in der "Bringepflicht". Ein selbst gebackener Kuchen, ein MUSS für jedes Geburtstagskind. Heutzutage sieht das ganz anders aus. In Leipzig gehen manche Einrichtungen so weit, dass die Eltern als Beweis für einen gekauften Kuchen sogar den Kassenbeleg mit in die Kita bringen sollen. Ganz so streng geht es in MV nicht zu, aber auch hier gibt es Einrichtungen, in denen selbst gebackener Kuchen nicht erwünscht ist. So sollen Ansteckungen mit Viren oder Bakterien wie zum Beispiel Salmonellen verhindert werden.

Amtstierarzt untersucht Schildkröten im Meeresmuseum

Mehr Salat und weniger Fisch: die Schildkröten im Stralsunder Meeresmuseum halten seit einem Jahr strenge Diät. Denn beim jährlichen Check-Up im vergangenen Jahr machte dem Tierarzt vor allem eines Sorge: zu viel Bauchspeck! Jetzt, ein Jahr später, werden die Suppen- und Karrettschildkröten zum ersten Mal wieder gewogen. Dann wird sich zeigen: hat die Diät gefruchtet? Wir begleiten den Arzt beim Check-Up und schauen besonders beim Wiegen auf jedes Kilo: haben die Schildkröten ordnungsgemäß abgespeckt?

Schildkröten im Meeresmuseum beim Tierarzt

Rostockerin gestaltet Mosaike

Die Rostockerin Paula Eick gestaltet aus gefundenen Kleinigkeiten farbenfrohe Mosaike. Aus Kronkorken, Klammern von Brotbeuteln, Briefmarken oder kleinsten Figuren entwirft sie persönliche Geschenke für Hochzeiten oder Geburtstage.

Redaktion
Michael Schmidt
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung480954.html