Nordmagazin

Sonntag, 18. Oktober 2015, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 19. Oktober 2015, 09:00 bis 09:30 Uhr

Wettkampf: Deutsche Meisterschaft der Sportakrobatik in Schwerin

In Schwerin begannen gestern die Deutschen Meisterschaften in der Sportakrobatik. Fünf Schweriner Mädchen sind derzeit im Nationalkader vertreten.Die Schirmherrschaft für diesen nationalen Wettkampf hat der Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering übernommen. Als Gastgeberin heißt die Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow die Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland willkommen.

Sportgeschichte: Zachhuber und Streich beim Ehemaligentreffen in Rostock

Schwimmer, Leichtathleten, Handballer - in Rostock waren sie einst DIE sportlichen Aushängeschilder. Für die DDR haben sie reihenweise Medaillen gesammelt, bei Welt- und Europameisterschaften und bei Olympischen Spielen. Fast alle Sportler haben in ein und demselben Haus gewohnt; und zwar im damaligen Sportforum. Das ist heute ein modernes Hotel. Und dort sind die Medaillensammler von damals für einen Abend wieder eingezogen.

Zeitreise: Kraftfahrzeuginstandsetzungswerk Vorwärts in Schwerin

Mitten in Schwerin - ein großes Areal - eine Brache, die nun als Baugebiet ausgewiesen werden soll. Dass dort mal hunderte Menschen Fahrzeugachsen aufgearbeitet haben und ganze Generationen von Automechanikern ausgebildet worden sind, dass wissen die jungen Leute heute nicht mehr. Höchstens die, die sich für Oldtimer interessieren - unsere Zeitreise über die Spuren der Arbeit.

Hagenower Soldaten bereiten sich auf Kosovo vor

Seit 16 Jahren sorgen KFOR-Einheiten der Nato im Kosovo für Ruhe und Ordnung. Mit dabei auch Deutsche Soldaten - und ab Dezember möglicherweise auch welche aus Hagenow. Denn - sollte es auf dem Balkan zu Spannungen kommen, stellen sie eine Einsatztruppe. Ab 15. Dezember könnten sie in den Kosovo geschickt werden. Dafür sind sie jetzt bei Magdeburg ausgebildet worden:

Seeadler wird freigelassen

Zu den imposantesten Vögeln hierzulande gehört zweifelsfrei der Seeadler. Dank zahlreicher Schutzmaßnahmen ist es gelungen, dass sich bei uns im Land wieder rund 300 Brutpaare niedergelassen haben. Gejagt werden die Großvögel zwar nicht mehr, dennoch drohen ihnen Gefahren. So hat sich im Juli im Naturpark Nossentiner- Schwinzer Heide ein Seeadler schwer verletzt. Er wurde gefunden und monatelang gesund gepflegt.

Klimawandel in M-V

In Paris kommen im Dezember 190 Staaten zusammen um sich auf die Senkung der C02-Emissionen zu verständigen. Nick Reimer beobachtet seit Jahren die Diskussionen über den Klimawandel und den Klimaschutz. Aber getan hat sich nichts, der Kohlenstoffdioxid stieg sogar noch an. Die Folgen: Erderwärmung und damit Anstieg des Wasserspiegels.

Redaktion
Michael Schmidt
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung434422.html