Einweihung des Mahnmals für das Grenzopfer Harry Krause

Grenzopfer: Erschossen beim Schlittschuhlaufen

Nordmagazin -

Als der zehnjährige Harry Krause beim Schlittschuhlaufen die Grenze der DDR überschreitet, wird er von einem Soldaten erschossen. 65 Jahre danach bekommt er ein Mahnmal.

3,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Informationen zur Sendung

Nordmagazin

31.01.2016 19:30 Uhr

30 Minuten regionale Information und Unterhaltung aus dem Land - für das Land. mehr