Archiv

Folge 18: Pflegeparadies

Bild vergrößern
Onkel Krischan und Herr Buschbohm sind finanziell bestens versorgt.

Sorgen um die finanzielle Absicherung im Alter sind für Bauer Kurt Brakelmann und seinen alten Freund-Feind Adsche Tönnsen kein Thema. Sie sind ja jetzt schon pleite! Voller Neid kann man da nur auf die Alten blicken, denen es so richtig gut geht, Männer wie Adsches Onkel Krischan, ein durch zahllose Pensionen bestens versorgter, etwa 104 Jahre alter Zausel.

Silberlocken umsorgen

Bild vergrößern
Wann gibt's denn wieder Schmök und Köm?

Als Brakelmann erfährt, wie viel Geld der alte Herr monatlich für seine Unterbringung in einem eher lustfeindlich eingestellten Altenstift aufwenden muss, beginnt es mal wieder in dem gewieften Landwirt zu arbeiten. Bald darauf schon hat Brakelmann den bisweilen etwas verwirrten alten Herrn auf seinem Hof. Zu finanziell deutlich verbesserten Konditionen darf Onkel Krischan hier nach Herzenslust schmöken und Köm trinken.

Aufopferungsvolle Altenarbeit

Bild vergrößern
Die Silberlocken lassen es sich gutgehen.

Natürlich dauert es nicht lange, bis auch Adsche Tönnsen in die offenbar so lukrative Altenarbeit eingestiegen ist. Für einen Moment scheint es, als wären aufopferungsvolle Altenarbeit, Respekt vor dem Alter und tätige Nächstenliebe der Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg. Doch bald schon spüren die beiden Bauern, dass ihre lebenslustigen Gäste nach und nach Herr im Haus werden. Es ist höchste Zeit, sich gegen die Silberlocken zu verbünden.

Erstsendung der hochdeutschen Version: 25.12.2007

Besetzung

Jan Fedder (Kurt Brakelmann)
Peter Heinrich Brix (Arthur "Adsche" Tönnsen)
Günter Kütemeyer (Bürgermeister Schönbiehl)
Axel Olsson (Shorty)
Sven Walser (Kuno)
Hans Kahlert (Onkel Krischan)
Hannes Stelzer (Hans-Adolf Buschbohm)

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/neues_aus_buettenwarder/folgen/nab142.html