Stand: 28.11.2016 12:35 Uhr

Juan Carlos - Garant für Spaniens Freiheit

Juan Carlos' Abdankungsankündigung am 2. Juni 2014 trifft das spanische Volk wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Es ist das erste Mal in der Geschichte des spanischen Königshauses, dass ein Monarch abdankt. Einige Jahre zuvor hatte seine Frau Sofia gesagt: "Ein König geht nicht in Rente." Am 18. Juni ist es schließlich doch so weit: Juan Carlos unterzeichnet nach fast 39 Jahren auf dem Thron seine Abdankungsurkunde - und macht den Weg für seinen Sohn Felipe frei. Erhalten bleibt ihm der Ehrentitel des Königs. Nach einem neuen Gesetz wird der scheidende Regent auch weiterhin als "Majestät" angesprochen.

Ein Leben für Spaniens Krone

Kindheit im Exil - Ausbildung in Spanien

Juan Carlos Alfonso Victor Maria de Borbón y Borbón, so heißt er mit vollem Namen, kommt am 5. Januar 1938 in Rom zur Welt. Seine Eltern leben seit der Proklamation der Zweiten Spanischen Republik Anfang der 30er-Jahre im Exil. Nach dem Bürgerkrieg, aus dem General Franco als Sieger hervorging, beschließt der Diktator 1947 zur Sicherung seiner Nachfolge, die Monarchie in Spanien wiedereinzuführen. Mit dem Oberhaupt der spanischen Königsfamilie Juan de Borbón y Battenberg einigt sich Franco 1948 auf dessen Sohn, Prinz Juan Carlos, als spanischen Thronfolger. Der Diktator holt den damals Zehnjährigen nach Spanien und lässt ihn unter seiner Obhut erziehen. Nach seiner Militärausbildung studiert Juan Carlos Politologie, Volkswirtschaft, Philosophie und Literaturgeschichte in Madrid.

Hochzeit mit griechischer Prinzessin Sofia

1962 heiratet er Prinzessin Sofia von Griechenland. Sie ist eine Urenkelin des letzten deutschen Kaisers und die Schwester des griechischen Exil-Königs Konstantin. Das bürgernahe Monarchenpaar lebt im Zarzuela-Palast bei Madrid und hat drei Kinder: die Töchter Elena (geb. 1963) und Cristina (geb. 1965) sowie Felipe (geb. 1968). Mittlerweile ist Juan Carlos stolzer Großvater von acht Enkelkindern.

Von der Franco-Diktatur zur Demokratie

Bild vergrößern
Der Diktator ist tot, es lebe der König: Juan Carlos I. bei seiner Thronrede im Jahr 1975.

General Franco betraut den Prinzen Juan Carlos seit Ende der 1960er-Jahre mit Repräsentationsaufgaben. Am 22. November 1975, zwei Tage nach dem Tod des Diktators, besteigt der Prinz als Juan Carlos I. den Thron Spaniens. Skeptiker überrascht der neue König, indem er die Diktatur Francos nicht fortführt. Stattdessen unterstützt er den Aufbau politischer Parteien und wirkt entscheidend an der Demokratisierung des Staates mit. Nicht allen gefällt das demokratische Spanien. 1981 startet das Militär einen Putschversuch, der aber am Verfassungsbekenntnis des Monarchen scheitert.

Skandal um Elefantenjagd und Operationen

Steckbrief

Name: Juan Carlos Alfonso Víctor María de Borbón y Borbón-Dos Sicilias
Titel: König von Spanien (bis 2014)
Geburtstag: 5. Januar 1938
Geburtsort: Rom
Ehefrau: Königin Sofia
Kinder: Infantin Elena, Infantin Cristina, König Felipe
Sternzeichen: Steinbock
Kontakt: Website, Twitter, Youtube

In jüngerer Zeit büßt das stolze Königshaus stark an Popularität ein. Sowohl Juan Carlos' geplante Elefantenjagd in Afrika als auch die mutmaßlichen betrügerischen Umtriebe seines Schwiegersohnes Iñaki Urdangarín führen zu einem Imageverlust der spanischen Royals. Dazu gesellen sich diverse gesundheitliche Probleme: Juan Carlos muss sich diversen Operationen unterziehen - darunter auch schweren Eingriffen an der Hüfte. Er ist bis dahin begeisterter Sportler, segelt, fährt Ski und fliegt Hubschrauber. Seine sportlichen Aktivitäten schraubt er aufgrund der gesundheitlichen Probleme nach und nach zurück. So segelt der Monarch im September 2012 seine vorerst letzte Regatta. 2015 gibt der Hof dann bekannt, dass der Monarch wieder an Regatten teilnehmen wolle - auf einem 80 Jahre alten Schiff, dass er im Sitzen steuern kann.

Porträt

Sofia - Spaniens griechische Königin

Seit mehr als 50 Jahren ist Sofia die Frau an der Seite des spanischen Königs Juan Carlos I. Auch nach der Abdankung ihres Mannes trägt sie weiter ehrenhalber den Titel Königin. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Fernsehen | DAS! | 19.06.2014 | 18:44 Uhr