mareTV

Die Ostfriesischen Inseln

Donnerstag, 20. Juli 2017, 21:00 bis 21:45 Uhr

Das niedersächsische Wattenmeer vor der Insel Norderney. © © NDR/Carsten Prehn, honorarfrei

4,26 bei 62 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Auf Juist werden alle schweren Arbeiten von Pferden erledigt, sogar die Müllabfuhr. Oben auf dem Kutschbock hinter den beiden Kaltblütern halten Horst Wolfert, Ode Odens und Abbo Bröckelmann die Zügel in der Hand. Kreuz und quer fahren sie über die autofreie Insel, um den Müll mitzunehmen. Der Wagen zieht ein recht deftiges Aroma hinter sich her, wenn Wertstoffe und Biomüll eingesammelt werden. Doch das ertragen die Männer in Orange mit der gleichen Gelassenheit wie ihre Pferde.

Der dienstälteste Gepäckträger Deutschlands

Der bekannteste Bewohner auf Juist heißt Rufus Handschuh. Inselbesucher kommen an ihm kaum vorbei. Er trägt eine graue Uniformmütze aus Armeebeständen und eine getönte Brille, hinter der wache Augen blitzen. Wenn die Fähre festmacht, ist Rufus, der dienstälteste Gepäckträger Deutschlands, zur Stelle: freischaffend, gut gelaunt und trotz seines fortgeschrittenen Alters wieselflink! Zur Arbeitserleichterung hat er sich ein Elektrofahrrad gegönnt. Damit fährt er der Konkurrenz locker davon.

Juist, Norderney, Wangerooge und ihre Schwestern

Der mobile Tierarzt von Norderney

Norderney ist die Heimat des Tierarztes Dr. Karl-Ludwig Solaro. Er hat dort zusammen mit seiner Frau Katrin eine Praxis, ist aber für alle Ostfriesischen Inseln zuständig, ausgenommen Wangerooge. Deswegen ist der Tierarzt auch viel unterwegs: mit Fahrrad, Fähre, Flugzeug. Er behandelt Pferde, Hunde, Katzen und Kleinvieh und hat Pillen, Salben, Spritzen, Skalpell und ein mobiles Röntgengerät im Gepäck. Langeweile ist bei Familie Solaro mit den vier Kindern, Praktikanten, Gastschülern und unzähligen Haustieren ein Fremdwort. Obendrein betreibt Katrin noch eine Hundepension.

Ratgeber Reise

Ostfriesische Inseln: Siebenmal Erholung

Aneinandergereiht wie Perlen liegen die sieben Ostfriesischen Inseln in der Nordsee. Lange Strände und viel Natur prägen die größtenteils autofreien Eilande. Tipps für Urlauber. mehr

Strömungswissenschaftler im Watt

Die Wissenschaftler der Uni Oldenburg beschäftigen die Strömungsverhältnisse im Niedersächsischen Wattenmeer. Das Team um Dr. Thomas Badewien hat eine leuchtend gelbe Messstation in die Nordsee gesetzt. Zwischen Spiekeroog und Langeoog werden unablässig Daten gesammelt, die zeigen, wie die Fahrrinnen sich permanent verändern. Damit sich Sportskipper und Tankerkapitäne zurechtfinden, fährt Hermann Bakker kreuz und quer durchs Watt. Mit dem Tonnenleger "Lütjeoog" setzt er Wegweiser für den Seeverkehr. Dabei macht er einen Abstecher zu einer neuen Insel, die bei Juist aus dem Meer wächst: die Kachelotplate.

Cocktails mit Inselzutaten

Michael Kleimann ist im Hochsommer auf Norderney in seinem Element, denn es ist Erntezeit. In Gummistiefeln stakst er dann durch den Schlick vor der Insel und pflückt Grünzeug. Zwischen den Dünen findet er Sanddornsträucher, die üppig mit orangen Früchten behängt sind. Aus dickfleischigen Salzwiesenpflanzen, Sanddorn und Schnaps mixt der gelernte Barkeeper Drinks, die preisgekrönt sind, jedes Getränk ist eine Augenweide. Seit den 1950er-Jahren ist seine Cocktailkneipe "Goode Wind" eine Institution auf der Insel.

Saisonende fürs Wangerooger Vieh

Die Saison auf Wangerooge ist endgültig vorbei, wenn die Rinder die Insel verlassen. Landwirt Menz Willms gewährt seinen 50 Schwarzbunten den Sommer über auf der Ferieninsel Vollpension, um das Gras kurz zu halten. Im Herbst muss die Herde zurück aufs Festland. Dann zeigt sich Jahr für Jahr aufs Neue, dass norddeutsche Rindviecher eben keine Seekühe sind. Es braucht Hartnäckigkeit und viele furchtlose Helfer, um die Tiere an Bord des Frachters zu bewegen.

Autor/in
Carsten Prehn
Redaktion
Alexander v. Sallwitz
Produktionsleiter/in
Eva-Maria Wittke
Redaktion
Quibeldey, Ralf