Videos zum Thema Porzellan

Die Videos zu den Objekten in chronologischer Reihenfolge.

07:09

Elektrische Wärmflasche

20.08.2017 16:00 Uhr

Die Wärmflasche aus Porzellan wurde bei KPM Berlin hergestellt. Nach dem Ersten Weltkrieg hat die Produktion von Weißporzellan für Sanitätszwecke einen Großteil des Umsatzes ausgemacht. Wert: um 100 Euro. Video (07:09 min)

05:33

Porzellankutsche

13.08.2017 16:00 Uhr

Die Kutsche entstand nach dem Zweiten Weltkrieg in der Volkstedter Manufaktur, die jetzt zur Seltmann Weiden Gruppe gehört. Sie ist noch heute im Katalog aufgeführt. Neuwert 16.900 Euro, Verkaufswert: 4.000 Euro. Video (05:33 min)

06:29

Meissener Hentschelkind

30.07.2017 16:00 Uhr

Der Entwurf für die Kinderfigur mit Hund stammt von Konrad Hentschel (1872-1907). Er war der prägende Jugendstilmodelleur der Manufaktur Meissen. Wert: um 2.500 Euro. Video (06:29 min)

07:21

Meissener Porzellanfigur

23.07.2017 16:00 Uhr

Die Figur der Venus stammt aus der Manufaktur Meissen. Sie ist ein Entwurf des Hamburger Bildhauers Friedrich Offermann (1859 bis 1913), der an der Dresdner Akademie studierte. Wert: 2.000 Euro. Video (07:21 min)

07:43

Meissener Porzellan-Bildplatte

29.05.2017 06:50 Uhr

Auf der bemalten Porzellanplatte aus der Manufaktur Meissen ist die heilige Madonna abgebildet. Das Original "La Belle Jardinière" von Raffael hängt im Pariser Louvre. Wert: um 10.000 Euro. Video (07:43 min)

04:15

Japanischer Wandteller

29.05.2017 06:50 Uhr

Der Porzellanteller entstand in der Meiji-Zeit in der japanischen Region Kutan. Er zeigt eine Palastgesellschaft beim Hanami-Fest, das zu Ehren der Kirschblüte gefeiert wird. Wert: um 500 Euro. Video (04:15 min)

05:08

Delfter Fayence-Vasen

14.05.2017 16:00 Uhr

Fayence-Vasen wie diese wurden im 18. Jahrhundert im holländischen Delft bereits seriell hergestellt. Sie standen zumeist als Dekoration auf dem Kamin. Wert: 100 Euro zusammen. Video (05:08 min)

04:33

Meissener Porzellan-Seeadler

14.05.2017 16:00 Uhr

Der Seeadler, der einen Karpfen frisst, wurde 1930 in der Manufaktur Meissen ausgeformt. Die Vorlage ist deutlich älter: Sie stammt von Johann Joachim Kaendler (1706 - 1775). Wert: 2.500 Euro. Video (04:33 min)

05:47

Figurengruppe Diana

07.05.2017 16:00 Uhr

Die Gruppe um "Diana" wurde wohl von Fasold und Stauch aus Bock-Wallendorf in Lichte um 1910 produziert. Vorbild war ein Entwurf aus der Manufaktur Meissen. Wert: um 2.000 Euro. Video (05:47 min)

05:17

Waschgarnitur im Streublümchendekor

30.04.2017 16:00 Uhr

Von der Porzellan-Manufaktur Meissen gefertigt, umfasst die Waschgarnitur eine Seifenschale, eine Wasserkanne, ein Schmutzwassereimer und einen Nachttopf. Wert: etwa 1.000 Euro. Video (05:17 min)