Lieb & Teuer

Sonntag, 25. Juni 2017, 16:00 bis 16:30 Uhr
Montag, 26. Juni 2017, 06:50 bis 07:20 Uhr

Janin Ullmann, Moderatorin von Lieb & Teuer © NDR

3,67 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Besondere, alte Familien- oder Fundstücke: Moderatorin Janin Ullmann hat interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer eingeladen, kostenlos den Wert ihrer Antiquitäten von Experten schätzen zu lassen.

Die Kunstobjekte der Sendung:

Tablett mit Zigarrenbanderolen

Bild vergrößern
Der Eichenholzboden des Tablets ist mit Zigarrenbanderolen verziert.

Das Tablett ist wahrscheinlich in Heimarbeit zwischen 1910 und 1920 entstanden. Der Eichenholzboden ist mit vielen Zigarrenbanderolen verziert, die verschiedene Muster und Porträts unter anderem von Kaiser Wilhelm II. und Otto von Bismarck zeigen. Die Zigarrenbanderolen sind die Erfindung des Holländers Gustav Bock, der auf Kuba eine Tabakfabrik hatte. Sie schützten die Finger des Rauchers, aber sehr bald erkannte man den zusätzlichen Werbeeffekt.

Gemälde von Holger Drachmann

Bild vergrößern
Das Gemälde von Holger Drachmann zeigt den dänischen Ort Frederikshavn.

Das Gemälde ist vom Künstler betitelt und datiert: "En Snebyge Frederikshavn 22. Novbr. 1902". Es zeigt den norddänischen Ort Frederikshavn mit seinem bekannten Pulverturm bei Schneeregen. Der Turm wurde im 17. Jahrhundert als Bollwerk gegen einfallende Feinde errichtet und ist heute noch Wahrzeichen des Ortes. Der Künstler Holger Drachmann (1846 - 1908) gehörte zum Künstlerkreis in Skagen, obwohl er erst als Dichter und Journalist bekannt wurde. Sein Wohnhaus ist heute ein Museum.

Bronzefigur von Kastagnettentänzerin

Bild vergrößern
Die Kastagnettentänzerin aus Bronze schuf der Bildhauer Otto Hoffmann.

Die unbekleidete Tänzerin wurde vom Bildhauer Otto Hoffmann aus Bronze geschaffen. Über den Künstler ist sehr wenig bekannt. Nachweisbar ist, dass er zwischen 1885 und 1915 gearbeitet hat. Er war in Berlin tätig und hatte den Werken nach zu urteilen, die von ihm bekannt geworden sind, sicherlich eine akademische Ausbildung.

Klappbarer Nähtisch

Bild vergrößern
Der kleine, aufwendig gestaltete Nähtisch ist aus Mahagoni-Holz gefertigt.

Der aufklappbare Nähtisch hat ein Innenleben mit vielen kleinen Fächern und Schüben für Garn, für Nadeln, Scheren, Fingerhut, Nadelkissen und vieles mehr. Das Möbel ist aus Mahagoniholz gefertigt und vermutlich in Norddeutschland zwischen 1840 und 1850 entstanden. Das Schlüsselloch hat eine Perlmutteinfassung.

Pastell von Caroline Anne Lee

Bild vergrößern
Das Bild zeigt Caroline Anne, die Tochter des bekannten Cellisten Sebastian Lee.

Das Pastell zeigt die Tochter des bekannten Cellisten Sebastian Lee (1805 - 1887). Auf ihn geht ein Unterrichtswerk zurück, das heute noch in der Ausbildung zum Cello-Spiel eingesetzt wird. Seine Tochter Caroline (1842 - 1916) wurde geboren, als er an der Pariser Oper engagiert war. Sie wuchs in Paris auf und siedelte mit der Familie nach Hamburg um. Das Bild ist sehr repräsentativ gestaltet, sie steht in eleganter Pose und trägt ein weißes Tüllkleid. Das Bild ist nicht signiert.

Redaktion
Marina Bartsch-Rüdiger
Redaktionsleiter/in
Christoph Bungartz
Produktionsleiter/in
Carmen Messmer
Moderation
Janin Ullmann