Landpartie - Pommersche Bucht

Unentdecktes Paradies an der Ostsee

Sonntag, 31. Januar 2016, 14:00 bis 15:30 Uhr

Vögel an der Greifswalder Oie

4,39 bei 79 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Nur die Ferieninsel Usedom trennt die Pommersche Bucht vom Stettiner Haff. Lässt man Usedom hinter sich, trifft man nur noch wenige Touristen. Erst seit die Grenzen zu Polen wirklich offen sind, tut sich was in den kleinen Orten an der Ostsee. Dieser Teil Vorpommerns lockt Menschen mit Pioniergeist an. Sie sind immer noch dabei, dieses weitgehend unentdeckte Paradies an der Ostsee aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken.

In Freest werden wieder Boote gebaut 

Die kleine Holzbootswerft in Freest ist dafür ein Beispiel. Lange wurden dort keine Boote mehr gebaut und auch keine repariert. Der alte Schiffkran aus DDR-Zeiten rottete vor sich hin. Die Schuppen verfielen, bis Kirsten Dubs den kleinen Hafen entdeckte. Es war Liebe auf den ersten Blick: Die Bootsbauerin kaufte die Werft. Inzwischen beschäftigt sie zehn Mitarbeiter und baut auf der Werft wieder Holzboote. Urlauber können bei Kirsten Dubs unter Anleitung ihr eigenes Boot bauen.

Impressionen von der Pommerschen Bucht

Ideen gegen das Dorfsterben sind gefragt

Menschen mit pfiffigen Ideen trifft Heike Götz vielerorts auf ihrer Landpartie: Das Dörfchen Rieth am Stettiner Haff hatten die Bewohner schon fast aufgegeben. Immer mehr Leute zogen weg. Ihre Häuser standen leer. Marco Dorka und Dirk Bartelt bauten die leer stehenden Häuser zu Ferienwohnungen aus - eines nach dem anderen. Die Urlauber kommen aber nur dann wieder, wenn auch die Infrastuktur stimmt. Deshalb bauten die Dorf-Pioniere auch noch ein sogenanntes multiples Haus: eine Art Gemeinschaftszentrum mit Friseur, Krämerladen und Massagepraxis. Die beiden haben wieder Leben nach Rieth geholt. Der Tourismus sichert auch Existenzen.

Die Räucherbude in Rieth ist ein Geheimtipp

Peter Döring ist der letzte Fischer im Haff. Den Betrieb hat er von seinem Vater übernommen. Immer freitags feuert er den Räucherofen an. Das hat sich herumgesprochen. Und wenn Peter Döring dann auch noch sein Saxofon auspackt, dann ist die Räucherbude in Rieth für viele der schönste Ort auf der Welt.  Und noch einer hat sich wieder in Vorpommern angesiedelt: der Wolf. Förster Frank Jüttner beobachtet die scheuen Tiere in seinem Revier bei Ueckermünde: Selten bekommt er einen Wolf zu Gesicht. Doch Spuren belegen: die Wölfe sind wieder da, sie haben sogar Nachwuchs. Noch mehr Menschen mit Pioniergeist lernt Heike Götz kennen auf der Landpartie "Pommersche Bucht: unentdecktes Paradies an der Ostsee".

Downloads
236 KB

Landpartie - Pommersche Bucht

17.01.2016 20:15 Uhr

Heike Götz erkundet die Pommersche Bucht und das benachbarte Stettiner Haff. Infos und Adressen zur Sendung gibt es hier als PDF-Datei zum Herunterladen. Download (236 KB)

Ratgeber Reise

Hansestädte und Küste - Vorpommern

Von den kilometerlangen Sandstränden auf Usedom bis zu den historischen Schätzen der UNESCO-Welterbe-Stadt Stralsund: Vorpommern lockt mit vielfältigen Attraktionen. mehr

Moderation
Heike Götz
Autor/in
Ulrich Koglin
Regie
Ulrich Koglin
Redaktionsleiter/in
Holger Ohmstedt
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidtsdorff
Interviewer/in
Michael Weiss
John Langley
Redaktion
Beatrix Bursig
Schnitt
Ulrike Dumeier
Redaktionsassistenz
Corinna Tiedemann
Kamera
Dirk Vahldiek
Marc-Christoph Höpner
Dirk Saeland