Länder - Menschen - Abenteuer

Mit dem Medizinzug durch Sibirien

Dienstag, 05. Dezember 2017, 13:15 bis 14:00 Uhr

Einsam, kalt, unzugänglich - Sibiriens Dörfer sind abgeschieden, die medizinische Versorgung oft schlecht. Das nächste Röntgengerät ist oft mehrere Hundert Kilometer entfernt. Deshalb besitzt die russische Regierung fünf Medizinzüge - rollende Krankenhäuser - mit denen sie versucht, die medizinische Grundversorgung im ländlichen Sibirien sicherzustellen.

Ein OP-Saal auf Schienen

Vom Operationssaal bis zum modernen Labor sind die Züge mit allem ausgestattet, was eine moderne Klinik benötigt. Der heilige Lukas, den wir zwei Wochen auf seiner Reise begleiteten, hat sogar einen Kirchen-Waggon. Ein Filmteam reist für den NDR durch eine Welt, die neun Monate im Jahr nur den Winter kennt. Es trifft Menschen, die ein einfaches Leben führen und hart arbeiten. Und es begleitet Ärzte, die sich aufopfern, um so vielen Menschen wie möglich zu helfen.

Eine Klinik auf Schienen

Autor/in
Peter Moers
Jevgenij Rudnii
Produktionsleiter/in
Eva-Maria Wittke
Redaktion
Wolf Lengwenus
Großpietsch, Timo