Fotografie von Andreas Mühe: Ein Mann von der Seite, einmal mit, einmal ohne Uniform.

Das düstere Deutschlandbild des Andreas Mühe

Kulturjournal -

Mal mit, mal ohne Uniform. Nackt, aber in immer derselben Haltung. In "Pathos als Distanz" zeichnet der Fotograf Andreas Mühe ein düsteres Bild von Deutschland.

4,33 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Informationen zur Sendung

mit Video

Andreas Mühe: Pathos als Augenschmaus

18.05.2017 19:00 Uhr

Andreas Mühe ist ein begnadeter Fotograf. In den Hamburger Deichtorhallen hängen seine Werke in drei Reihen übereinander. Zu sehen sind Jagd- und Pornoszenen - und auch die Kanzlerin. mehr

5 Bilder

Andreas Mühe und seine realen Kunstwerke

Andreas Mühe ist ein begnadeter Fotograf. In den Hamburger Deichtorhallen hängen seine Werke in drei Reihen übereinander. Zu sehen sind Jagd- und Pornoszenen - und auch die Kanzlerin. Bildergalerie

Kulturjournal

15.05.2017 22:45 Uhr

Ein Leben ohne Müll - ein Modell für die Zukunft? Ein Treffen mit dem Schauspieler und Kanzlersohn Matthias Brandt und ein besonderer Blick auf Deutschland vom Fotografen Andreas Mühe. mehr