Hamburg Journal

Montag, 02. Oktober 2017, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 03. Oktober 2017, 04:15 bis 04:45 Uhr
Dienstag, 03. Oktober 2017, 09:30 bis 10:00 Uhr

Nach Sielaffs Ermittlungen: Die Polizei in Lüneburg äußert sich

Die Nachricht hatte am Wochenende für Furore gesorgt: Gut 30 Jahre nach dem Mord an seiner Schwester hat der ehemaligen Hamburger LKA Chefs Wolfgang Sielaff den Fall aufgeklärt. Der 2002 pensionierte und international anerkannte Kriminalist hatte auf eigene Faust ermittelt und am Freitag in Brietlingen bei Lüneburg die Leiche seiner 1986 spurlos verschwundenen Schwester entdeckt. Die Kripo Lüneburg hatte zuvor zwar mehrfach ermittelt, zwischenzeitlich auch einen Friedhofsgärtner unter Verdacht, die Ermittlungen aber stets wieder eingestellt. Daraufhin nahm sich der Pensionär Sielaff die Akten vor. Mit Einverständnis des Hauseigentümers fingen er und Bekannte am vergangenen Freitag damit an, den Boden einer Garage in Brietlingen aufzugraben. Diese Garage hatte der damals tatverdächtige Friedhofsgärtner Ende der 80er-Jahre angemietet. Tatsächlich stieß der frühere LKA Chef dabei auf menschliche Knochenreste. Der Fundort wurde der Polizei gemeldet. Die stellte wenig später anhand des Zahnschemas des Skelettes fest, dass es sich bei der Toten um die vermisste Birgit Meyer handelt. Heute äußert sich die Polizei in Lüneburg zum dem Fall.

Brückentag: Und das machen die Hamburger heute

Wer heute arbeitet ist selbst schuld? Nun ja, einige müssen bestimmt, aber viele Hamburgerinnen und Hamburger werden diesen Brückentag nutzen, um mal so richtig shoppen zu gehen, ihre Stadt zu erkunden oder etwas zu tun, was man schon immer mal machen wollte. Zudem werden heute sehr viele Touristen in Hamburg erwartet, die das lange Wochenende für einen Hamburg-Besuch nutzen wollen. Kurzum: die Stadt wird voll sein und das Hamburg Journal mittendrin. 

Premiere: "Droomdänzers" im Ohnsorg-Theater

Das Ohnsorg geht mit der Zeit und bringt mal wieder ein modernes Stück auf die Bühne. In "Droomdänzers" geht es um sieben Singles, die sich auf einem Flirt-Lehrgang in der Volkshochschule treffen: Gila, die gutmütige Großmutter und Witwe, Heinz, der Autolackierer, Britta, die Bibliothekarin und Ulf, der esoterisch begabte Weltreisende. Da die zwischenmenschliche Kontaktaufnahme immer schwieriger zu werden scheint, boomt das Dienstleistungsgewerbe der Partnerfindung - es geht um Persönlichkeitsprofile, um Speed-Dating und Flirt-Strategien. Menschen, zwischen Hoffnung und Ernüchterung, treffen aufeinander und zeigen, dass auch "Best Ager" ihre Träume leben können - das Ganze, wie gewohnt in Plattdeutscher Sprook. Jau!

Weitere Themen:

- Schwerer Unfall bei Ausparken: Mann überfährt Ehefrau
- Eine Schicht mit dem Tierarzt
- Nachbericht: St. Pauli - Braunschweig

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Heidi von Stein
Dirk Külper
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel