Hamburg Journal

Dienstag, 12. September 2017, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 13. September 2017, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 13. September 2017, 09:30 bis 10:00 Uhr

Portrait FDP/Grüne

Dass die FDP die Fünfprozenthürde bei der Bundestagswahl überspringen wird, daran hegt Hamburgs Spitzenkandidatin Katja Suding keinen Zweifel. Ja, es sei noch nichts entschieden und der Wahlkampf stehe erst ins Haus, gibt sie zu. Doch bundesweite Umfragen sagen den Liberalen schon über einen längeren Zeitraum zwischen acht bis neun Prozent voraus. "Inhaltlich habe ich mich noch nicht festgelegt", sagt Suding. Möglicherweise Verkehrspolitik, evtl. Entwicklungshilfe. Mancher munkelt gar, Suding könnte bei einer FDP-Regierungsbeteiligung sogar Ministerin werden. Und bei den Grünen? Da tritt wieder Anja Hajduk an, die sich gerne wieder um Finanzen kümmern möchte. Hajduk betonte nach ihrer Wahl im vergangenen Jahr, die Grünen sollten sowohl für eine Koalition mit der Union als auch mit den Linken offen sein. "Wir sollten nicht so dumm sein und irgendwelche Varianten ausschlagen - nicht im Wahlkampf und auch nicht nach dem Wahltag", sagte sie damals. Und heute? Portrait über zwei Frauen, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

Umweltausschuss zu Luftreinhalteplan

Saubere Luft, Durchfahrtsbeschränkungen, Fahrverbote, blaue Plaketten. Das Thema Luftreinhalteplan erhitzt die Gemüter. Klar ist: Hamburg und andere Städte überschreiten die Grenzwerte bei Stickoxiden. Und zwar nicht nur an besonders verkehrsintensiven Straßen, sondern auch in Hafennähe. Was also tun? Umweltverbände fordern flächendeckende Fahrverbote, die Politik setzt auf den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und auf Elektromobilität. Die Wirtschaft hat einfach nur die Sorge, dass der Wirtschaftsstandort Hamburg leidet, wenn zu viele Restriktionen eingeführt werden. Dienstag tagt der Stadtentwicklungsausschuss gemeinsam mit dem Umweltausschuss. Und sie haben Experten aus allen betroffenen Bereichen eingeladen, um gemeinsam Lösungen zu entwickeln, wie die Luft in Hamburg sauberer werden kann.

Hamburger Theater Festival mit "Professor Bernhardi" Thalia Theater

Eröffnung des 9. Hamburger Theater Festival. Intendant Nikolaus Besch hat herausragende Produktionen aus Deutschland und dem deutschsprachigen Raum eingeladen. Zu sehen sind sie an Hamburger Theatern. Eröffnet wurde das Festival mit "Professor Bernhardi" am Thalia Theater. Regisseur Thomas Ostermeier holt Schnitzlers Komödie in die Gegenwart. Die Arbeitswelt des Krankenhauses wird zum Kampfplatz einer von Konkurrenz und Intoleranz dominierten Gesellschaft. In der Hauptrolle: Schauspieler Jörg Hartmann, vielen bekannt als eigenbrötlerischer Kommissar des Dortmunder Tatorts.

Weitere Themen:

- LPK: Pläne für Grasbrook
- Trailer Wie geht das? Die perfekte Illusion
- Nachbericht: FC St. Pauli - Nürnberg

Theater-Festival-Leiter Nikolaus Besch © NDR

Nikolaus Besch und das Hamburger Theaterfestival

NDR 90,3 - Treffpunkt Hamburg -

Seit neun Jahren leitet Nikolaus Besch das Hamburger Theaterfestival. Was ist zu sehen in diesem Jahr? Welche Schauspieler sind dabei und wie wählt Besch die Stücke aus?

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Dirk Külper
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Christian Buhk