Hamburg Journal

Samstag, 18. April 2015, 19:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 19. April 2015, 04:15 bis 04:45 Uhr

Tag der Schallplattenläden

Für viele ist der gute alte Plattenladen ja schon ein Relikt aus der Urzeit. Nicht so aber für die vielen Musikenthusiasten die es nach wie vor schätzen sich durch einen Berg von Tonträgern zu wühlen und wie in einer Bibliothek mit audiophilen Schätzen und Gleichgesinnten zusammenzustoßen. An dem Tag gibt die Plattenindustrie Vollgas. Jede Menge Sonderpressungen kommen auf den Markt. Es gibt DJ Sets und Konzerte in den Läden die zum Teil zum bersten voll sind mit den Fans der LP. Denn eins ist für sie sicher: Die Welt ist eine Scheibe und aus 180 Gramm Vinyl.

Bundesweiter Auftakt: Woche für das Leben

Die „Woche für das Leben“ ist seit mehr als 20 Jahren die ökumenische Aktion der evangelischen und katholischen Kirche für den Schutz und die Würde des Menschen vom Lebensanfang bis zum Lebensende. In diesem Jahr findet die "Woche für das Leben" vom 18. bis zum 25. April statt. Unter dem Jahresthema „Sterben in Würde“ befasst sich die Aktion mit Sterbehilfe sowie dem Umgang mit schwerstkranken und sterbenden Menschen. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, eröffnen die bundesweite Aktion mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Hamburger Hauptkirche St. Katharinen. Auch Erzbischof Stefan Heße und Bischöfin Kirsten Fehrs sind mit dabei.

Elbinsel Gypsy Festival

Irgendwas hat sie, diese Musik. Selbst den hanseatischten Hanseaten dürfte es schwer fallen, nicht mit zu wippen oder wenigstens den Fuß im Takt zu bewegen. Irgendwo zwischen Gypsy Swing, Ungarischem Czardas, Cafehausmusik und Improvisation: Die Musik der Sinti und Roma macht einfach gute Laune und immer mehr Deutsche sind zu Fans geworden. Sinti und Roma selbst erleben dagegen oft noch immer Ablehnung in unserer Gesellschaft. Mit dem Elbinsel Gypsy Festival in Wilhemsburg wollen sie ihre gesamte Kultur, ihre Traditionen und auch ihre Musik präsentieren und gemeinsam erleben. Vorurteile abbauen und über ein neues Zusammenleben nachzudenken, das ist der Sinn, so die Veranstalter. Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen des Festivals und zeigen, wie die Sinti und Roma "ihren" Stadtteil Wilhemsburg so richtig aufmischen werden.

Weitere Themen:

- Ärger um mehr Inklusionsschüler
- Heimatkunde: Skandälchen
- Nachbericht FC St. Pauli gegen 1. FC Nürnberg

Redaktionsleiter/in
Manfred Schröter
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Jan Frenzel
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa