Sendedatum: 09.12.2015 00:00 Uhr

Abdel-hanan: Es hilft, zu erzählen

Der 35-jährige Alo musste vor wenigen Monaten seine syrische Heimat zurücklassen, um seine Familie zu retten. Mit Frau und Kindern machte er sich auf einen langen und harten Weg bis nach Deutschland. "Meine Mutter ist schon zu alt. Sie wird ihre Heimat nicht verlassen." Von ihr musste sich Alo für immer verabschieden. Seine Augen füllen sich mit Tränen. "Möge Gott niemanden von seiner Familie trennen. Möget ihr immer mit euren Familien vereint sein." Als er zu Ende erzählt hat, bedankt sich Alo. "Es ist schön, dass sich jemand solche Geschichten anhören mag. Es entlastet mich, jemandem meine Geschichte zu erzählen."

Flüchtlinge erzählen ihre Geschichte

Abdel-hanan Alo aus Syrien

#EinMomentDerBleibt -

Der 35-jährige Abdel-hanan Alo floh mit Frau und Kinder aus Syrien. Seine alte Mutter konnte er nicht mitnehmen. Ein Abschied für immer.

4,72 bei 226 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

 

Über das Projekt
mit Video

#EinMomentDerBleibt

In #EinMomentDerBleibt schildern Flüchtlinge zum ersten Mal überhaupt ihre bewegende Geschichte und die meist sehr traumatische Zeit der Flucht. mehr

Dieses Thema im Programm:

#EinMomentDerBleibt | 09.12.2015 | 00:00 Uhr