die nordreportage

die nordreportage: Auf zum Dampfloktreffen!

Montag, 30. Oktober 2017, 18:15 bis 18:45 Uhr
Mittwoch, 01. November 2017, 11:30 bis 12:00 Uhr

Die Eisenbahnfreunde Weserbergland haben - im wahrsten Sinne des Wortes - Großes vor: Mit ihrer 23 Meter langen Dampflok und den historischen Waggons wollen sie von Stadthagen zum Eisenbahntreffen "Osnabrück unter Dampf" reisen. Entfernung: 100 Kilometer. Das Problem: Durch Nebel können die Gleise richtig rutschig werden.

Am Ziel sind bereits einige Lokomotiven eingetroffen, darunter auch einige Dieselloks und E-Loks.
Auch die Vorbereitungen stehen unter Volldampf

Das Treffen findet nur alle zwei Jahre statt und wird von Sascha Didden organisiert. Der Betriebsleiter steht während der Vorbereitungen selbst mächtig unter Dampf. Er muss fast 20 Lokomotiven und Züge koordinieren. Auch Carsten, Jörg und Willy aus Stadthagen haben viel Arbeit vor sich. Allein das Anheizen der Dampflok dauert etwa acht Stunden. Jetzt müssen in Handarbeit zehn Tonnen Kohle und 30.000 Liter Wasser in die Vorratsbehälter gefüllt werden. "Die nordreportage" begleitet die Eisenbahnfreunde in Stadthagen und Osnabrück bei ihren Vorbereitungen und bei ihrer Reise in die Vergangenheit.

Ratgeber Reise

Volldampf an der Mittelweser

Seit 50 Jahren sammeln Eisenbahnfreunde in Bruchhausen-Vilsen historische Loks und Waggons. An vielen Wochenenden laden sie südlich von Bremen zum Mitfahren ein. mehr

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Redaktion
Tom Fischer
Autor/in
Michael Schießl
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke