Wie geht das? Die perfekte Illusion "König der Löwen"

Mittwoch, 13. September 2017, 18:15 bis 18:45 Uhr
Freitag, 15. September 2017, 11:30 bis 12:00 Uhr

.

4,72 bei 25 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Das „Puppet-Department“ von "König der Löwen" verfügt über einen Fundus von etwa 400 Puppen, Masken und Requisiten, darunter auch raffinierte elektromechanische Masken, hergestellt in Kanada, den USA und in Hamburg.

"Ladies and gentlemen, this is your five minute call", tönt es aus den Lautsprechern im Backstage-Bereich des Stage Theaters im Hafen Hamburg. Es ist kurz vor 20 Uhr, nur noch wenige Augenblicke bis zum Beginn von "Der König der Löwen". Auch nach 15 Jahren ist noch immer fast jede Aufführung des mit 70 Preisen ausgezeichneten Musicals ausverkauft. Mit mehr als zehn Millionen Zuschauern ist es das erfolgreichste Stück in der Musicalmetropole an der Elbe.

Ein bekanntes Musical aus unbekannter Perspektive

Über 600 Millionen Euro lassen die "König der Löwen"-Besucher pro Jahr in der Stadt. Für Hamburg ist das Musical wichtiger Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber: Ein 233-köpfiges Team kümmert sich um Casting und Kasse, Licht und Ton, Kostüme und Requisiten. Acht Mal pro Woche erwecken 54 Darsteller die Serengeti für 2.000 Zuschauer pro Abend zum Leben, allen voran Joachim Benoit - seit 16 Jahren verkörpert er den Nashornvogel Zazu, die Figur mit dem körperlich anspruchsvollsten Kostüm.

Viel Arbeit für eine perfekte Vorstellung

Die Geschichte um den Löwenjungen Simba als präzise geplante Bühnenshow - wie geht das? Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen zeigt, wie viel Arbeit hinter einer perfekten Vorstellung steckt. Darsteller, Tanztrainer, Maskenbildner und künstlerische Leiter werden backstage begleitet, führen durch die Werkstätten und erzählen Anekdoten aus dem Musical-Alltag. Wie finden die vielen Kinderdarsteller in ihre Rolle? Wie funktioniert das aufwendige Bühnenbild? Wer kümmert sich um die ausgeklügelten Kostüme und Masken, die sogenannten Puppets? Wie geht die Show auch dann weiter, wenn die Elektronik ausfällt? Ein bekanntes Musical aus unbekannter Perspektive: Wie geht das? wirft einen Blick hinter die Kulissen von "Der König der Löwen".

Unterhaltung

Musical-Dauerbrenner: "Der König der Löwen"

02.12.2016 14:12 Uhr

Seit genau 15 Jahren läuft im Hamburger Hafen das Musical "Der König der Löwen". Und die Erfolgsstory reißt nicht ab: Noch immer ist fast jede Vorstellung ausverkauft. mehr

Redaktion
Birgit Schanzen
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Bettina Pohlmann