Was machen Frauen morgens um halb vier?

Donnerstag, 07. Dezember 2017, 22:00 bis 23:30 Uhr

In einem bayerischen Dorf stürzt über Franzi Schwanthaler der Himmel ein: Der Bäckerin und alleinerziehenden Mutter werden von der Filiale einer international operierenden Backkette mit Dumpingpreisen die Kunden weggeschnappt. Ihr Vater, der Bäcker Josef Schwanthaler, erleidet vor Kummer einen Herzinfarkt. Das wiederum ruft auch die ältere Schwester Carmen auf den Plan, die aus Berlin in ihr Heimatdorf zurückkehrt. Natürlich weiß sie grundsätzlich alles besser und verteilt gute Ratschläge.

Der Druck lastet auf Franzi Schwanthaler (Brigitte Hobmeier) so sehr, dass sie Alpträume hat.

Soll sich Franzi wirklich eine neue Existenzgrundlage in der Großstadt suchen und ihren Vater im Stich lassen mit der Konkurrenz im Nacken und erdrückenden Bankschulden?

Nein. So schnell gibt sie nicht auf. Aus der Not entwickelt sie eine abenteuerliche Idee und versucht, sich gegen die Konkurrenz mit deren eigenen Mitteln zu wehren. "Globalisierung" ist das Zauberwort.

Produktionsland
Bundesrepublik Deutschland
Produktionsjahr
2012
Musik
Rainer Bartesch
Kamera
Thomas Etzold
Autor/in
Martina Brand
Regie
Matthias Kiefersauer
Redaktion
Karen Matthiesen