die nordreportage: Wenn Millionen am Haken hängen

Hochbetrieb im Neustädter Hafen

Montag, 19. Juni 2017, 18:15 bis 18:45 Uhr
Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:30 bis 12:00 Uhr

Die 17 Meter lange "Oyster 56" kommt aus dem Winterlager der ancora Marina Neustadt. © NDR/Jokerpictures/Mario Göhring, honorarfrei

4,08 bei 13 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Der ancora Marina in Neustadt ist mit seinen 1.400 Liegeplätzen der größte private Sportboothafen an der Ostsee und wird von Bootseignern aus ganz Europa als "Basisstation" für Ostseetörns genutzt. Das Problem von Hafenmeister Kim Seemann: Meistens wollen zu Saisonbeginn alle Eigner gleichzeitig mit ihren Yachten ins Wasser, um keinen Frühlingstag zu versäumen.

Die 17 Meter lange "Oyster 56" kommt aus dem Winterlager der ancora Marina Neustadt.

Also Akkordarbeit für Kranführer und Hafenmeister und das mit Millionen-Werten am Haken. Hinzu kommt, dass noch 140 der neusten Modelle für die "schwimmende Ausstellung" der "Hanseboot" ins Wasser müssen. Da kommt Kim Seemann wohl auch in diesem Jahr nicht dazu mal selbst an Bord zu gehen und den Blick auf den Yachthafen von der Ostsee aus zu genießen.

Ratgeber Reise

Neustadt lockt mit Hafenflair und Strand

Neustadt an der Lübecker Bucht besticht durch seinen schönen Hafen und den alten Stadtkern. Der Ortsteil Pelzerhaken mit langem Strand ist ideal für Familien und Windsurfer. mehr

Redaktion
Christian Pipke
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Mario Göhring
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen