die nordreportage: Dicke Pötte zum Frühstück

Die Kanal-Camper

Montag, 29. Mai 2017, 18:15 bis 18:45 Uhr
Mittwoch, 31. Mai 2017, 11:30 bis 12:00 Uhr

Wohnmobile stehen an der Elbe

4,47 bei 49 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Der Wohnmobilstellplatz von Michael Kmoch liegt versteckt direkt an der Schleuse zum Nord-Ostsee-Kanal. Unter Wohnmobilisten ist er längst kein Geheimtipp mehr. Viele Camper schwärmen, es sei der schönste Platz in ganz Deutschland. Und das, obwohl in der Woche ab 5 Uhr morgens Kieslaster direkt an dem Platz vorbeifahren.

Atemberaubender Förde-Blick

Bild vergrößern
Ship-Spotter kommen am Kanal auf ihre Kosten.

Die Belohnung für die Gäste ist der atemberaubende Blick auf die Kieler Förde und in den Kanal. Es gibt immer etwas zu sehen. Fast pausenlos schippern riesige Pötte durch die Schleuse zum Nord-Ostsee-Kanal, der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt. Vom U-Boot bis hin zum Luxus-Kreuzfahrtschiff wird den Kanalcampern alles geboten.

Moderate Preise für jedermann

Fast 10.000 Wohnmobilisten kommen mittlerweile jedes Jahr zu Michael Kmoch auf den Platz am Nord-Ostsee-Kanal. Er lässt sich auch immer wieder etwas Besonderes für seine Gäste einfallen. So treffen sich einmal im Monat Oldtimerfreunde aus ganz Deutschland auf seinem Platz. Dazu gibt es Livemusik und einen Pott Kaffee für 1,50 Euro! Er könnte auch glatt das Doppelte verlangen, aber bei ihm soll sich jeder eine Bratwurst oder ein Bier leisten können. Und die Niedrigpreise ziehen genau die besonderen Menschen an, die er bei sich am Nord-Ostsee-Kanal haben möchte.

Neues Projekt: "Klassik am Kanal"

Bild vergrößern
Der Wohnmobilstellplatz an der Förde glänzt mit Schleusenblick.

Michaels ganz besondere Art im Umgang mit Menschen hat sich herumgesprochen. Auch im Winter kommen die mobilen Camper zu ihm. Strom, Waschgelegenheiten, Imbiss, alles ist vor Ort. Doch Michael bietet seinen Gästen auch Kultur. So hat er in einer Halle auf seinem Gelände ein Museum eröffnet, ein 1950er-Jahre-Museum. Kaum zu glauben, was er alles zusammengetragen hat. Ein weiteres Projekt heißt "Klassik am Kanal". Damit will er seinen Campern klassische Musik nahebringen. Denn hauptberuflich ist Michael Kmoch Veranstalter von Klassikkonzerten in ganz Deutschland. Ob diese Idee etwas für seine Camper ist, weiß er erst, wenn die Premiere über die Bühne gegangen ist.

Weitere Informationen

Große Pötte bestaunen am Nord-Ostsee-Kanal

Ob vom Wasser oder vom Ufer aus: Wenn Container- und Kreuzfahrtschiffe durch Schleswig-Holsteins Binnenland gleiten, bieten sich am Nord-Ostsee-Kanal spektakuläre Perspektiven. mehr

Warum ist der Nord-Ostsee-Kanal so wichtig?

Der Nord-Ostsee-Kanal ist die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt. Er wird jedes Jahr von Zehntausenden Schiffen genutzt. Doch nicht alles läuft rund. mehr

mit Video

Wie geht das? Nadelöhr Nord-Ostsee-Kanal

01.02.2017 18:15 Uhr

Der Nord-Ostsee-Kanal ist die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt. Rund 32.000 Schiffe passieren den Kanal pro Jahr - eine logistische Herausforderung für die Leitzentrale. mehr

Redaktion
Christian Pipke
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Jess Hansen
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Die-Kanal-Camper,sendung643698.html