45 Min

Kassen- oder Privatpatient - Wer ist besser dran?

Montag, 30. Oktober 2017, 22:00 bis 22:45 Uhr

Bild vergrößern
Der Vergleich: Wie teuer ist eine Knieprothese für einen Kassenpatienten - wie teuer für einen Privatpatienten?

Ilse-Marie S. ist Kassenpatientin - Norbert P. Privatpatient. Beide sollen ein neues Kniegelenk bekommen. Wie unterscheidet sich ihre Behandlung? Welche Vorteile hat ein Privatpatient in unserem Gesundheitssystem tatsächlich - und wann schneidet sogar ein Kassenpatient besser ab?

Fühlen sich gesetzlich Versicherte zurecht benachteiligt?

45 Min begleitet die beiden Patienten auf ihrem Weg vom niedergelassenen Orthopäden in die Klinik, von der Operation bis hin zur Reha. Gesetzlich Versicherte fühlen sich beim Arzt oft gegenüber Privatversicherten benachteiligt. Längere Wartezeiten, weniger Zeit für die Behandlung und schlechtere medizinische Versorgung - das sind die Kritikpunkte, die Kassen- und Privatpatienten immer mehr entzweien.

Doch wie wird beim Arzt und in der Klinik tatsächlich zwischen gesetzlich und privat unterschieden? Autorin Antje Büll dokumentiert wie unser Gesundheitssystem funktioniert, wie Ärzte abrechnen und ihr Geld verdienen, wohin das Geld wandert und wer die Gewinner und Verlierer im System sind.

Weitere Informationen

Viele Fachärzte benachteiligen Kassenpatienten

In einer Stichprobe bei Augenärzten, Dermatologen und Orthopäden mussten Kassenpatienten oft länger auf einen Termin warten als Privatpatienten - auch bei Krebsverdacht. mehr

Redaktionsleiter/in
Jochen Graebert
Regie
Antje Büll
Autor/in
Antje Büll
Produktionsleiter/in
Michael Schinschke
Redaktion
Kuno Haberbusch