Wie geht das? ICE im Boxenstopp

Mittwoch, 23. März 2016, 18:15 bis 18:45 Uhr
Freitag, 25. März 2016, 01:00 bis 01:30 Uhr

Der ICE ich über der Grube. © NDR, honorarfrei

4,25 bei 55 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Er ist 385 Meter lang, wiegt 800 Tonnen und ist ein Dauerläufer: Täglich legt er rund 2.000 Kilometer zurück und befördert bis zu 750 Menschen auf einer Strecke. Der ICE eins. Seit 26 Jahren sind die ältesten Exemplare im Einsatz. Damit das möglich ist, müssen die Züge regelmäßig durchgecheckt werden. Die kleine Inspektion gibt es bereits alle vier Tage. Das geht bis zur großen Revision alle 1,65 Millionen gelaufene Kilometer.

Check-Up im ICE Betriebswerk

Der ICE mit dem Namen Göttingen hat genau diese große Inspektion vor sich. Batterietausch, Besandung, Drehgestellwechsel. Fünf Tage lang wird der Paradezug der Deutschen Bahn in der riesigen ICE Betriebshalle in Hamburg Eidelstedt auf Herz und Nieren untersucht. Am Ende muss der Zug minutengenau wieder auf die Strecke, Geld verdienen, wie die Bahner sagen. Eine logistische Meisterleistung.

Redaktion
Birgit Schanzen
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Günther Mombächer