Wie beim ersten Mal

Montag, 15. Februar 2016, 23:15 bis 00:50 Uhr

"Im ehelichen Leben ist man zu zweit allein", diese alte Weisheit von Oscar Wilde trifft auch auf Kay Soames und ihren Mann Arnold zu: Sie sind seit 31 Jahren verheiratet, ihre erwachsenen Kinder haben das Elternhaus längst verlassen und die Ehe der beiden ist in alltäglicher Routine und absoluter Leidenschaftslosigkeit erstarrt.

Bild vergrößern
Kay (Meryl Streep) sucht in Beziehungsratgebern nach Methoden, um ihre eingeschlafene Ehe aufzufrischen.

Als Kay eines Tages realisiert, wie lieblos ihre Beziehung geworden ist, ergreift sie die Initiative. Sie bucht eine einwöchige Therapie bei dem renommierten Eheberater Dr. Bernie Feld. Arnold reagiert zunächst verständnislos auf das Vorhaben seiner Frau. Er sieht keine Eheprobleme und glaubt, dass auch Kay sich schnell wieder beruhigen wird. Erst als er merkt, dass seine Frau es bitter ernst meint, tritt er mit ihr die Reise von Omaha ins ferne Maine an, wo Feld seine Praxis in einem malerischen Küstenstädtchen hat.

Bei den gemeinsamen Sitzungen fällt es vor allem Arnold sehr schwer, über seine Gefühle zu sprechen. Seine Unsicherheit überspielt er mit trockenem Humor. Dr. Feld erkennt schnell, dass es der Ehe vor allem an Zuwendung und körperlicher Nähe fehlt; der letzte Sex der beiden liegt Jahre zurück und Arnolds täglicher Abschiedskuss ist eher ein Reflex als ein Zeichen von Liebe. Feld fragt nach den heimlichen sexuellen Fantasien der beiden und ermutigt sie, diese auszuleben. Allerdings enden Kays und Arnolds Versuche eher in tragikomischer Peinlichkeit als in Leidenschaft.

Weitere Informationen

Norddeutsche Filme auf der Berlinale 2016

Norddeutschland war mehrfach bei der Berlinale vertreten: Das Drama "24 Wochen" mit dem Hamburger Bjarne Mädel und der NDR Dokumentarfilm "National Bird" haben Weltpremiere gefeiert. mehr

Bild vergrößern
Kay (Meryl Streep) und ihr Mann Arnold (Tommy Lee Jones) sollen während der Ehetherapie ihre sexuellen Fantasien preisgeben.

Anstatt sich näherzukommen, scheinen sie sich immer weiter voneinander zu entfernen. Arnold fühlt sich bestätigt, dass eine Paartherapie reine Geldverschwendung ist, und will das Ganze abbrechen. Erst durch ein persönliches Gespräch mit Feld erkennt er, dass Kay zutiefst unglücklich ist, dass seine Ehe mit ihr tatsächlich auf dem Spiel steht.

Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2012
Schauspieler/in
Meryl Streep als Kay
Tommy Lee Jones als Arnold
Steve Carell als Dr. Feld
Brett Rice als Vince
Mimi Rogers als Carol
Autor/in (Drehbuch)
Kamera
Florian Ballhaus
Musik
Theodore Shapiro
Regie
David Frankel
Redaktion
Matthiesen, Karen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Wie-beim-ersten-Mal,sendung479392.html