NaturNah: Zeitreise am Elm

Dienstag, 12. Januar 2016, 18:15 bis 18:45 Uhr
Mittwoch, 13. Januar 2016, 13:00 bis 13:30 Uhr

Dieser Fischsaurier (Ichtiosaurier) stammt vom Elm und ist bis in Detail erhalten geblieben. © NDR/AZ Media, honorarfrei

4,27 bei 26 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Vor 200 Millionen Jahren lag Königslutter am Meer. Das Skelett eines Fischsauriers lässt daran keine Zweifel zu. Für Archäologen und Fossiliensammler ist der Elm, ein Höhenzug nahe Königslutter, eine Fundgrube. Der Elm selbst besteht zum Großteil aus Muschelkalkstein. Schon im Mittelalter war dies ein begehrter Baustoff, der den Menschen der Region gewissen Wohlstand brachte.

Geologisch gesehen gehört die Gegend zu den vielseitigsten in ganz Europa. Die Dokumentation aus der Reihe NaturNah begleitet Naturschützer Kalle Weber aus Königslutter und andere bei ihren Zeitreisen am Elm und zeigt dabei die Vielseitigkeit der Natur in einer einzigartigen Kulturlandschaft. Der Film macht in atemberaubenden Bildern eine Zeitreise von den geologischen Anfängen der Entstehung des Elm vor über 200 Millionen Jahren bis zur Besiedlung durch die ersten Menschen und spürt schließlich ihrer Geschichte bis ins späte Mittelalter nach.

Ratgeber Reise
mit Video

Im Elm trifft Natur auf Kultur

Norddeutschlands größten Buchenwald und ein tolles Wanderrevier: Das bietet der Elm bei Braunschweig. In Königslutter können Ausflügler den romanischen Kaiserdom besuchen. mehr

Redaktion
Susanne Wachhaus
Produktionsleiter/in
Stephan Helms
Redaktion
Kerstin Patzschke-Schulz
Autor/in
Christian Leunig