NaturNah: Die Pflanzenjägerin

Sonntag, 12. Oktober 2014, 13:30 bis 14:00 Uhr

Was Marita Eichler aus Bad Fallingbostel in ihrem Garten züchtet, pflegt und über alles liebt, gleicht einem Biotop aus einer anderen Welt: ungewöhnliche und teils seltene Pflanzen auf über tausend Quadratmetern. Ihr Spezialgebiet sind panaschierte Gewächse. "Panaschiert" ist wahrscheinlich das Lieblingswort der etwas bizarren aber äußerst liebenswürdigen Dauer-Hut-Trägerin: "Sagen wir mal, die Blätter einer Pflanze sind normalerweise grün, aber dann gibt es auch Pflanzen mit grün-gelben Blättern, das bedeutet 'panaschiert'. Und es gibt welche mit drei Farben. Ich habe die mit vier Farben am liebsten." Für manche Menschen sind diese Pflanzen Unkraut, für Marita Eichler sind es die spannendsten Naturschauspiele der Welt.

Bild vergrößern
Marita Eichler

Mit ihren penibel geführten Bestandslisten aus ihrem eigenen Garten besucht Marita Eichler in Emden zum ersten Mal den Garten einer anderen Pflanzensammlerin. Diese soll über 230 verschiedene Buchsbaumsorten besitzen. "Das ist wahrscheinlich einmalig in Europa", sagt Marita Eichler ganz aufgeregt. Für sie ist der Besuch etwas Besonderes, denn in diesen Garten wird man nur auf Empfehlung eingeladen. Ihr Ziel: ein panaschierter Buchsbaum.

Ratgeber Garten

Bunte Blattpflanzen für die Fensterbank

Zimmerpflanzen mit Blattfärbung eignen sich gut, um Licht und Farbe in das triste Wintergrau zu bringen. Gärtner John Langley stellt einige vor und gibt Pflegetipps. mehr

Redaktionsleiter/in
Marlis Fertmann
Redaktion
Wilfried Schulz
Produktionsleiter/in
Daniel Buresch
Redaktion
Susanne Wachhaus
Autor/in
Thomas Fischer