Michael Ballhaus - Eine Reise durch mein Leben

Ein Film von Vera Tschechowa

Montag, 22. Februar 2016, 23:15 bis 00:15 Uhr

Vera Tschechowa hat ein Porträt über den international bekannten Kameramann Michael Ballhaus gedreht, das den europäischen Weltbürger mit amerikanischer Karriere privat und beruflich zeigt, Beispiele seiner erfolgreichen Arbeit gibt und Ballhaus selbst zu Wort kommen lässt.

Zahlreiche Filme

Bild vergrößern
Michael Ballhaus (rechts) mit Schauspieler Dustin Hoffman.

Der 1935 in Berlin geborene Michael Ballhaus, Deutschlands hochdekorierter Weltstar unter den Kameraleuten, war in den 1970er-Jahren Kameramann von Rainer Werner Fassbinder und fotografierte zwölf Spielfilme. Darunter die drei Filme mit Karlheinz Böhm "Martha", "Faustrecht der Freiheit" und "Mutter Küsters Fahrt zum Himmel", die Oskar-Maria-Graf-Verfilmung "Bolwieser", die beiden meisterhaften Melodramen "Die bitteren Tränen der Petra von Kant" und "Die Ehe der Maria Braun", die düstere Zukunftsvision "Welt am Draht" und die Vladimir-Nabokov-Adaption "Despair - Eine Reise ins Licht" sowie die Fassbinder-Episode für "Deutschland im Herbst". Auch für Peter Lilienthal ("Der Aufstand"; "Dear Mr. Wonderful") und Peter Stein ("Sommergäste") führte er seine meisterhafte Kamera.

Weitere Informationen

Norddeutsche Filme auf der Berlinale 2016

Norddeutschland war mehrfach bei der Berlinale vertreten: Das Drama "24 Wochen" mit dem Hamburger Bjarne Mädel und der NDR Dokumentarfilm "National Bird" haben Weltpremiere gefeiert. mehr

Zusammenarbeit mit Martin Scorsese

Doch trotz, oder wegen, seiner Erfolge in Deutschland suchte er sein Glück in Amerika: "Baby It's You" (1982) unter der Regie von John Sayles war sein erster amerikanischer Film. Seitdem sind 42 amerikanische von Ballhaus fotografierte Titel in die Kinos gekommen, so auch die beiden Werke von Martin Scorsese "Gangs of New York" (dritte Oscar-Nominierung für Ballhaus) und das düstere Gangsterepos "Departed - Unter Feinden" (2006), das Scorsese endlich den lang ersehnten Regie-Oscar einbrachte.

Bild vergrößern
Michael Ballhaus, der wohl zur Zeit berühmteste deutsche Kameraman.

Ballhaus ist seit "Die Zeit nach Mitternacht" (1985) Scorseses Stamm-Kameramann, fotografierte für ihn "Die Farbe des Geldes", "Die Letzte Versuchung Christi", "GoodFellas" und "Zeit der Unschuld"; er half Regie-Debütanten wie James Foley ("Jung und rücksichtslos"), Steve Kloves ("Die fabelhaften Baker Boys") oder Irwin Winkler ("Schuldig durch Verdacht"), und er arbeitete mit Routiniers wie Mike Nichols ("Die Waffen der Frauen", "Grüße aus Hollywood"), Peter Yates ("Das Haus in der Carroll Street") oder für die Star-Schauspieler Paul Newman ("Die Glasmenagerie") und Robert Redford ("Quiz Show", "Die Legende von Bagger Vance").

Zahlreiche Auszeichnungen

Neben zahlreichen Kritiker-Auszeichnungen und zweimal Deutscher Filmpreis in Gold für "Die bitteren Tränen der Petra von Kant" und "Despair" folgten Oscar-Nominierungen für "Nachrichtenfieber" (1987) und "Die fabelhaften Baker Boys" (1989). Dass Ballhaus für die hervorragende Fotografie von "GoodFellas" (1990) wieder leer ausging, hat er nur Kevin Costner und dessen Filmtriumph "Der mit dem Wolf tanzt" zu "verdanken", der sieben Oscars kassierte, darunter auch den für die beste Kamera (Dean Semler).

Erfinder der 360-Grad-Fahrt

Michael Ballhaus ist ein (Kamera-)Mann der Bewegung, der versucht, mit der Bewegung der Kamera "die Menschen im Raum zu definieren". Und er ist ein engagierter Arbeiter, ein Profi durch und durch, der "seine Hausaufgaben macht", um gut vorbereitet bei den Produktionen Zeit und Geld zu sparen. So gilt er "nicht nur als schneller ..., sondern besser" als die meisten seines Faches. Für den Fassbinder-Film "Martha" erfand Michael Ballhaus die legendäre 360-Grad-Fahrt, die die Kamera um Margit Carstensen macht, und die inzwischen so etwas wie sein Markenzeichen geworden ist.

Autor/in (Drehbuch)
Regie
Vera Tschechowa
Kamera
Reiner Bauer
Jan Kerhart
Schnitt
Karin Nowarra
Sprecher/in
Volker Lechtenbrink
Dieter Laser
Redaktion
Matthiesen, Karen