Wie geht das? Die Eiserne Lady

Leben mit der Eisenbahnhochbrücke

Mittwoch, 17. Mai 2017, 18:15 bis 18:45 Uhr
Freitag, 19. Mai 2017, 11:30 bis 12:00 Uhr

Die Eisenbahnbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal.

4 bei 35 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mit fast 2.500 Metern ist sie die längste Eisenbahnbrücke Deutschlands und eine technische Meisterleistung der Ingenieurskunst: die Eisenbahnhochbrücke in Rendsburg. Seit mehr als 100 Jahren überspannt sie den Nord-Ostsee-Kanal. Täglich fahren fast 200 Züge über die Brücke.

Bild vergrößern
Nächtliche Bauarbeiten in einem Stützpfeiler auf der Nordseite.

Für die Instandhaltung des Stahlkolosses ist Brückenkontrolleur Friedhelm Heuck verantwortlich. Seit 25 Jahren ist er täglich mit seiner Kolonne auf der Brücke unterwegs.

Der Film aus der Reihe "Wie geht das?" begleitet den Brückenkontrolleur bei seiner Arbeit und porträtiert Menschen wie Dunja Gander, die direkt an der Eisenbahnhochbrücke lebt. Ihr Urgroßvater war der erste Brückenkontrolleur überhaupt.

Ratgeber Reise

Rendsburg: Große Brücke, kleine Fähre

Die Rendsburger Eisenbahn-Hochbrücke gilt als herausragendes Industriedenkmal. Dazu trägt auch die Schwebefähre bei, die an der Brücke über den Nord-Ostsee-Kanal hängt. mehr

mit Video

Große Pötte bestaunen am Nord-Ostsee-Kanal

Ob vom Wasser oder vom Ufer aus: Wenn Container- und Kreuzfahrtschiffe durch Schleswig-Holsteins Binnenland gleiten, bieten sich am Nord-Ostsee-Kanal spektakuläre Perspektiven. mehr

Redaktion
Christian Pipke
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Jela Henning
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen