die nordreportage: Bratwurst war gestern

Mit Nackensteaks zum Sieg

Samstag, 30. Mai 2015, 14:45 bis 15:15 Uhr

Den Titel will sie sich holen - Cornelia Brückner-Leistekow hat eine ganz klare Bratwurst vor Augen: 70 Grad heiß und mit leicht braunem Grillgitterabdruck auf der Oberhaut - eben genau das Siegerwürstchen bei den Deutschen Grillmeisterschaften in Schweinfurt.

2006 gelang der Pensionsinhaberin aus Nienhagen schon einmal das Kunststück: In der Männerdomäne am Holzkohlegrill siegte sie mit ihrem Fünf-Gänge-Menü. Acht Jahre war dann Schluss mit ihrem Dasein als "Grillcommanderin", aber jetzt ist sie wieder heiß auf die Meisterschaft. Dabei in ihrem Team: sechs männliche Grillspezialisten, die alle auf ihr Kommando hören. Drei Tage dauern die Meisterschaften, über 20 Teams starten. Die Mission: ein Sieben-Grill-Gänge-Menü perfekt auf den Teller zu bringen. Aber die Vorbereitungen für die Chefin der Grillgabel sind nicht ohne, denn die Pension des Ehepaars Brückner-Leistekow ist mit acht Doppelzimmern und 55 Restaurantplätzen in der Sommersaison voll belegt. Viel Stress also im Vorfeld.

Vor acht Jahren scheiterte die 49-Jährige fast an der Bratwurst. Das Standardwerk deutscher Grillkunst war nicht gleichmäßig braun, und die Temperatur stimmte nicht. Das soll sich dieses Mal nicht wiederholen. Cornelia Brückner-Leistekow ist sich sicher: "Ich hole die Grillmeisterschaft nach Mecklenburg-Vorpommern."

Ratgeber Kochen

Der große Grillspaß

Sonniges Frühlingswetter ist eine gute Gelegenheit, um mit Freunden oder der Familie zu grillen. Was schmeckt vom Grill am besten? Rezepte und Tipps für eine gelungene Grillparty. mehr

Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Stephan Helms
Autor/in
Thorsten Reinke