Kirchturm in Münster

Tatorte der Reformation (4)

Vor 500 Jahren wollten drei Männer in Münster einen Gottesstaat errichten. Wie präsent ist dieses Kapitel der Stadtgeschichte bis heute? Und warum blieb auch Köln vorrangig katholisch?

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Informationen zur Sendung

mit Video

Reformation im Kreuzfeuer

24.06.2017 14:00 Uhr

Münster und Köln sind bis heute vorrangig katholisch. Julian Sengelmann begibt sich auf Spurensuche. mehr

Teil 1

29:39 min

Tatorte der Reformation (1)

03.06.2017 12:15 Uhr

Warum ging Luther 1505 plötzlich ins Kloster? Tötete er bei einem Duell einen Studienkameraden? Julian Sengelmann begibt sich auf die Spuren des späteren Reformators. Video (29:39 min)

Teil 2

28:53 min

Tatorte der Reformation (2)

10.06.2017 14:00 Uhr

Weil Martin Luther die Papstkirche in Frage stellt, wird er 1521 in Worms als Ketzer verurteilt, entführt und auf die Wartburg gebracht. Julian Sengelmann führt durch einen wahren Krimi. Video (28:53 min)

Teil 3

29:08 min

Tatorte der Reformation (3)

17.06.2017 14:00 Uhr

Auf den Spuren der Schweizer Reformatoren: Was hat Ulrich Zwingli in Zürch bewegt? Wie stehen die Schweizer zu Johannes Calvin, der, einst selbst verfolgt, zur Verfolgung Andersgläubiger aufrief? Video (29:08 min)