Stand: 01.08.2014 14:33 Uhr

NDR trauert um Gert von Paczensky

Gert von Paczensky

Einer der Gründer des NDR Politikmagazins "Panorama" ist tot: Der Journalist und Autor Gert von Paczensky ist am Freitag, 1. August, wenige Tage vor seinem 89. Geburtstag gestorben. Beim Norddeutschen Rundfunk baute er ab 1960 zusammen mit Rüdiger Proske das Magazin „Panorama“ auf und war dessen erster Leiter.

NDR Intendant Lutz Marmor: „Was heute selbstverständlich ist, fanden damals noch viele Menschen unerhört: Mit ‚Panorama‘ trat ein Fernsehmagazin den Mächtigen auf die Füße. Einer der Köpfe des damals neuen journalistischen Selbstverständnisses war Gert von Paczensky. Er zählt zu den herausragenden Begründern des kritischen Fernsehjournalismus in Deutschland. Der NDR hat ihm viel zu verdanken. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.“

Ein prägender Satz für das Profil von „Panorama“ waren die folgenden Worte von Gert von Paczensky in einer der ersten Sendungen: „Nun wollen wir uns noch ein bisschen mit der Bundesregierung anlegen.“ Vorbild für „Panorama“ vom NDR war die gleichnamige BBC-Sendung. „Panorama“ war das erste kritische Politikmagazin im deutschen Fernsehen.

In der Verantwortung Paczenskys lag u. a. die Berichterstattung über Franz Josef Strauß im Zusammenhang mit der „Fibag–Affäre“ und der „Spiegel-Affäre“. 1963 wurde sein Vertrag nicht mehr verlängert, Paczensky wechselte zum „Stern“. Anfang der siebziger Jahre war er Chefredakteur bei Radio Bremen und zeitweise auch Ko-Moderator der Talk-Show „3 nach 9“.

 

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/NDR-trauert-um-Gert-von-Paczensky-,paczensky104.html