Stand: 20.07.2017 16:59 Uhr  | Archiv

Ausschussvorsitzende des NDR Rundfunkrats gewählt

Mit dem Rechts- und Eingabenausschuss hat sich am Donnerstag, 20. Juli, der dritte Ausschuss des neuen NDR Rundfunkrats konstituiert. Zum Vorsitzenden wählten die Ausschussmitglieder Jens-Peter Kruse (Stellvertreterinnen: Anke Homann und Katja Schroeder). Zuvor waren bereits der Programmausschuss sowie der Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Informationstechnologien zur jeweils ersten Sitzung in der neuen Amtsperiode des Gremiums zusammengetreten. Der Programmausschuss bestimmte Angelika Huntgeburth zur Vorsitzenden (Stellvertreterinnen: Susanne Kremer und Mechthild Schramme-Haack). Dr. Hedda Sander ist Vorsitzende des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Informationstechnologien (Stellvertreterinnen: Dr. Heike Müller und Eileen Munro).

Dr. Günter Hörmann, Vorsitzender des Rundfunkrats: „Ich gratuliere den drei Ausschussvorsitzenden herzlich zur Wahl und wünsche ihnen viel Erfolg bei ihrer wichtigen Arbeit. Ohne die intensive Befassung und Entscheidungsvorbereitung in den Ausschüssen könnte der Rundfunkrat seine vielfältigen und umfangreichen Aufgaben nicht erledigen. Insofern möchte ich bei dieser Gelegenheit auch allen Rundfunkratsmitgliedern für ihr ehrenamtliches Engagement in den Ausschüssen danken.“

Die Aufgaben der Ausschüsse werden in der Geschäftsordnung des NDR Rundfunkrats beschrieben. Sie ist unter folgendem Link online verfügbar: http://www.ndr.de/der_ndr/unternehmen/rundfunkrat/geschaeftsordnung100.pdf