Fragen und Antworten zum Thema DAB+

Was ist DAB+?

DAB steht für "Digital Audio Broadcasting", die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne. Mit DAB+ erlebte der Standard eine Weiterentwicklung.

Wie erfolgt der weitere Ausbau des DAB+ Sendernetzes des NDR?

Die Ausbauplanungen für das Jahr 2017 finden Sie hier.

Was ist ein Multiplex?

Auf einem Frequenzblock (Kanal) können mit Hilfe der digitalen Technik mehrere Programme verbreitet werden. Dabei werden die Datenströme  abwechselnd gesendet. Dieses Verfahren nennt man im Englischen "multiplexing". Entsprechend wird das über einen Frequenzblock verbreitete Programmbündel als Multiplex bezeichnet (bei DAB+ auch "Ensemble" genannt).

Der NDR überträgt in einem DAB+-Multiplex derzeit 8 Radioprogramme sowie Zusatzinformationen über eine Frequenz.

Mit welcher Datenrate wird DAB+ gesendet? Wie erfolgt die Kodierung?

DAB+-Signale werden mit dem HE-AACv2-Verfahren kodiert und mit Datenraten zwischen 24 und 144 Kbit/s gesendet.

Der NDR strahlt derzeit seine Radioprogramme mit einer Datenrate von 96 Kbit/s aus. Damit ist es möglich, eine sehr gute Klangqualität bei optimaler Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Bandbreite zu erzielen.

Welche Vorteile bietet Digitalradio für die Hörer?

  • Das UKW-System stößt an seine Grenzen: Die UKW-Frequenzen sind inzwischen vollständig belegt. Es gibt keine Möglichkeit, neue Programme auszustrahlen oder die Versorgung der bestehenden Senderketten wie z. B. N-JOY zu verbessern.

  • Anders als beim Streaming der Programme über eine App oder ein Internetradio wird kein WLAN mit Breibandanschluss bzw. kein mobiler Datentarif benötigt. Somit entstehen auch keine laufenden Kosten.

  • DAB+ ist ein Rundfunkdienst. Anders als bei einem Streamingdienst - wie z. B. Webradio oder dem Empfang per App - kann eine unbegrenzte Anzahl an Hörerinnen und Hörern gleichzeitig mit Programmen versorgt werden.

  • Digitalradio eröffnet dem Hörer eine Vielzahl von Zusatzdiensten. So werden nicht nur programmbegleitende Hintergrundinformationen übertragen wie Sendungstitel, Dauer und Inhalte zur Sendung, sondern auch eine Programmvorschau (EPG), Slideshow mit Bildern und Grafiken sowie weitere Angebote.

Kann man Digitalradio im Auto empfangen?

Selbstverständlich. Besonders bei der mobilen Nutzung machen sich die technischen Vorteile und besseren Empfangseigenschaften von DAB+ bemerkbar. Der Empfang und Klang wird hörbar besser. Kratzen, Rauschen oder störende Reflexionen, z. B. in der Stadt oder in Bergregionen, werden vom Empfänger ignoriert.

Werden Verkehrsmeldungen über DAB+ ausgestrahlt?

Der NDR sendet Verkehrsmeldungen über DAB+ im neuen Standard „TPEG“.

TPEG steht für Transport Protocol Experts Group. Dabei handelt es sich um einen digitalen Verkehrsinformationsdienst. Im Gegensatz zum heute in den meisten Navigationsgeräten verwendeten TMC, das via UKW übertragen wird, ist TPEG unabhängig vom Übertragungsweg. So können die Daten über Digitalradio, aber auch Mobilfunk oder Internet übertragen werden.

Im Empfangsgerät werden die gesendeten Informationen in verschiedenen Formen ausgegeben, z. B. als Ansage, Textinformation oder grafische Anzeige.

Voraussetzung dafür ist natürlich, dass Ihr Radiogerät bzw. Navigationsgerät diese Funktionen unterstützt.

Welches DAB+ Gerät soll ich kaufen?

Viele Modelle unterscheiden sich in der Bedienung und Ausführung. Sehr praktisch und leicht handhabbar sind Speichertasten, damit die Lieblingsprogramme auf Knopfdruck zu hören sind. Es gibt Geräte mit einem einfachen Textdisplay und solche mit einem größeren Farbdisplay, die sich häufig durch Berührung bedienen lassen. Bei letzterem lassen sich nicht nur Textinformationen wie Titel und Interpret wiedergeben, sondern auch die gesendeten Grafiken und Bilder ansehen.

Manche Hersteller ermöglichen zeitversetztes Hören (Zurückspulen) oder das Mitschneiden einer Sendung. Je mehr Ausstattung und Funktionen ein Empfangsgerät bietet, desto höher ist in der Regel auch sein Preis. Beim Kauf eines Digitalradios sollte man deshalb immer berücksichtigen, wie man es nutzen möchte.

Das Empfangsteil von höherwertigen Geräten im Vergleich zu preiswerteren Empfängern bietet meist einen Qualitätsvorteil. Dies macht sich hauptsächlich in den Randgebieten der DAB+-Versorgung bemerkbar.

Wann wird UKW abgeschaltet?

Es wird noch über einen längeren Zeitraum hinweg einen Parallelbetrieb von Digitalradio und UKW-Radio geben. Einen Termin für die UKW-Abschaltung in Deutschland gibt es noch nicht.

Warum kann ich in meiner Region nur das Regionalprogramm der Landeshauptstadt empfangen?

Aufgrund technischer Gegebenheiten ist es derzeit noch nicht möglich an allen DAB+ Standorten die regional richtigen NDR 1 Programminhalte auszustrahlen.