DVB-T2 HD

Das neue digitale Antennenfernsehen

DVB-T2 HD ist der direkte Nachfolger von DVB-T und vereint die Weiterentwicklung des terrestrischen Übertragungsstandards DVB-T2 mit dem hocheffizienten Kompressionsverfahren HEVC/H.265. Diese Kombination ermöglicht eine Steigerung der Programmvielfalt bei nahezu gleicher Versorgung und eine deutliche Steigerung der Bildqualität (HD-Qualität).

Für den Empfang von DVB-T2 HD wird ein entsprechendes Empfangsgerät benötigt. Dies kann entweder ein Flachbildfernseher der neuesten Generation mit integriertem DVB-T2 HD-Empfangsmodul oder eine Set-Top-Box sein. Es ist beim Kauf darauf zu achten, dass das Empfangsgerät den HEVC/H.265 Codec unterstützt. Geräte mit dem grünen „DVB-T2 HD Logo“ sind für den Empfang geeignet.

Die Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 HD ist in mehreren Phasen geplant, wobei in jeder Phase unterschiedliche Regionen auf DVB-T2 HD umgestellt werden.

Nutzer von Satelliten- oder Kabelfernsehen sind von der Umstellung nicht betroffen.

Termine zum Umstieg

31. Mai 2016 | Die erste Stufe

Seit dem 31. Mai 2016 können Sie erstmals sechs Programme in Full-HD über Antenne empfangen. mehr

DVB-T2 HD: Ausbauphasen in Norddeutschland

Wann wird in meiner Region von DVB-T auf DVB-T2 HD umgestellt? Wann geht es eigentlich los? Antworten auf diese Fragen finden Sie hier! mehr

Weitere Informationen

Voraussetzungen zum DVB-T2 HD Empfang

Auf dieser Seite erläutern wir Ihnen die technischen Voraussetzungen für einen optimalen DVB-T2 HD Empfang. mehr

Das DVB-T2 HD Programmangebot

Auf dieser Seite erfahren Sie, welche Programme mit DVB-T2 HD zu empfangen sind. mehr

FAQ: Einführung von DVB-T2 HD in Norddeutschland

Fragen und Antworten zur Einführung des Übertragungsstandards DVB-T2 HD in Norddeutschland mehr